Startseite » Forum » Gesundheit » Kinder » also dann Frag ich mal

also dann Frag ich mal

palle1479
mein Klener hat seit seiner Geburt Probleme mit der Verdauung, ich muß dazu sagen dass er ein Blähkind war. Ich habe ihm damals schon alles in die Milch getan was nur irgendwie helfen könnte (Milchzucker, Saab Simplex, Apfelsaft, Öl) es ging dann auch. Als er 4 Monate alt geworden ist hat er den Apfelsaft pur bekommen (von Bebivita) und es ist alles wunderbar aber wehe er bekommt keinen Apfelsaft dann hat er so festen Stuhl dass er es nicht schafft und ich ihm Bebylix geben muß. Er kann doch jetzt net sein Leben lang nur Apfelsaft trinken?
von palle1479 am 18.01.2008 22:36h
Mamiweb - das Babyforum

16 Antworten


13
dsoul
versuch das
mit dem kümmel mal der tipp ist von einer befreundeten hebamme...in das wasser was du abkochst, ein wenig kümmel. später immer weniger davon
von dsoul am 18.01.2008 22:46h

12
Tanjama
pall1479 du mich
nix mehr lieb hast und pepemama und mgpower mich auch fergesst habbbbennnnnn traurig guck, depri krieg, ich mich gleich scheiden lass............
von Tanjama am 18.01.2008 22:44h

11
palle1479
der arzt sagt dann
gib ihm apfelsaft, und kinderärzte haben wir keine Guten das ist da wie aufn Bahnhof die nehmen sich keine Zeit, Brei ißt er net.
von palle1479 am 18.01.2008 22:43h

10
jessi210
............
meine tochter hatte das problem mit ca 1 jahr da kams aufeinmal probleme mit verdauung die ärztin hat mir geraten probiotische sachen zu nehmen actimel usw das hat geholfen
von jessi210 am 18.01.2008 22:42h

9
niklas05
Probiers mal mit Obst
Wie alt ist er jetzt? Wenn er alt genug ist, gib ihm mind. 1x oder 2x am Tag Obst, Apfelsaft pur ist viel zu süß und hat auch viel zu viel Zucker, gib ihn zumindest den Saft gespritzt, Williams Birne hilft auch total gut für die große Seite. Sonst fällt mir nichts ein, denn mein Kleiner hat min. 3-4x am Tag die Hosen voll. Was sagt eigendlich der Kinderarzt?
von niklas05 am 18.01.2008 22:42h

8
marquise
Palle
Mein kleiner hatte auch so dolle Probleme, Pflaumensaft war unsere Rettung.
von marquise am 18.01.2008 22:42h

7
dsoul
das kann aber
echt zur angewohnheit werden, ich will dir keine angst machen, aber ich kenn nen fall da war das auch so, und da ist das jetzt auch noch so. hast du schon mal kümmel probiert? mein arzt hat gesagt damit pendelt sich der stuhl ein und wenns gar nicht geht geb ich carum carvi kümmelzäpfchen
von dsoul am 18.01.2008 22:42h

6
pepples
vllt apfelsaft mit fencheltee verduennt..
nur sowas trinkt veit.. oder apfelmelissentee.. ansonsten musst mal mit deinem kiarzt reden..
von pepples am 18.01.2008 22:42h

5
SüßerEngel
naja an apfelsaft
is ja nix schlimmes.aber frag doch mal den Kinderarzt ob es dafür ni irgendwas gibt lg
von SüßerEngel am 18.01.2008 22:41h

4
bluestar_one
hmmm .................
aptamilbreie und milch soll gut sein, wenn Babys was mit der verdauung haben. Hast es damit mal versucht? LG Nicole
von bluestar_one am 18.01.2008 22:40h

3
melimausi
!!!!!!
Ich denk auch da kann man nur mit dem Arzt drüber reden, oh der ärmste!
von melimausi am 18.01.2008 22:40h

2
Tanjama
sorry,da kenne ich mich
auch nicht aus.....
von Tanjama am 18.01.2008 22:38h

1
jessi210
.......
haste ma mit dem arzt drüber gesprochen?
von jessi210 am 18.01.2008 22:37h


Ähnliche Fragen




frage zum warzenhof
08.11.2007 | 4 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter