Startseite » Forum » Gesundheit » Kinder » notaufnahme

notaufnahme

mausilein123
hallo ihr lieben. waren heut früh mit meinen fast 3jährigen sohn im krankenhaus. da seine linke gesichtshälfte fängt hintern ohrläppchen an geschwollen ist. die diagnose lautete dann MUMPS:so er hat schmerzzäpfchen verschrieben bekommen und soll viel trinken und ruhe haben . gibt es noch andere mittel um die schmerzen zu erleichtern. (hausmittelchen).danke für eure tipps im vorraus
von mausilein123 am 11.05.2008 16:22h
Mamiweb - das Babyforum

15 Antworten


12
mausilein123
danke
für ihre tipps rezepte .
von mausilein123 am 12.05.2008 11:00h

11
Pirrot
Die Rezepte dazu noch
Warmer Quarkwickel Ein Küchentuch der Länge nach zweimal zusammenfalten, dass eine schmale schalähnliche Stoffbahn entsteht. Das Tuch zwischen zwei Wärmflaschen erwärmen, den Quark etwa ein Zentimeter dick auf das Tuch auftragen und dieses dann wie einen Schal eng anliegend um den Hals legen. Das zweite Tuch außen drum herum wickeln und eventuell mit einer Sicherheitsklammer feststecken. Wird der Wickel abends angelegt, kann er über Nacht bleiben, am Tag bis zu drei Stunden bzw. bis der Quark trocken ist. Kalter Quarkwickel Den Quark etwa ein Zentimeter dick auf ein Tuch auftragen und dieses dann wie einen Schal eng anliegend um den Hals legen. Das zweite Tuch außen drum herum wickeln und eventuell mit einer Sicherheitsklammer feststecken. Wird der Wickel abends angelegt, kann er über Nacht bleiben, am Tag bis zu drei Stunden bzw. bis der Quark trocken ist. Zutaten: - 250g Magerquark - 2 Küchentücher - Wärmflasche Als Therapie bei: * Halsschmerzen * Mumps
von Pirrot am 11.05.2008 20:37h

10
Pirrot
Und zum Quarkwickel
Halswickel aus Quark Der Halswickel aus Quark ist ein altes Hausmittel gegen Halsschmerzen. Kommt der Quark mit der Haut in Berührung, beginnt ein Milchsäureprozess. Dieser wirkt positiv auf entzündliche Geschehen. Ein Quarkwickel wirkt abschwellend und schmerzlindernd. Dank seiner guten Hautverträglichkeit eignet er sich auch für empfindliche Haut. Es gibt kalte und warme Quarkwickel. Während einer akuten Entzündung wirken kalte Wickel besser, später wird oft ein warmer Wickel besser vertragen.
von Pirrot am 11.05.2008 20:26h

9
Pirrot
habe ich im I-net gefunden
Therapie Mumps kann nicht behandelt werden. Es werden nur die Symptome behandelt. * Halten Sie die Ohren des Kranken warm. Binden Sie dem Kranken einem Schal um den Kopf. * Bei Fieber soll der Erkrankte viel trinken. Fieberzäpfchen sollten nur bei sehr hohem Fieber gegeben werden. * Da das Essen und Kauen weh tut, wird flüssig-breiige Kost empfohlen. Das Trinken mit Hilfe eines Strohhalms erleichtert die Flüßigkeitsaufnahme. * Vielen Kranken tut Rotlichtbestrahlung gut. Mütter sollten Ihre Kinder bei der Bestrahlung mit einer Infrarotlampe wegen der Verbrennungsgefahr ständig beaufsichtigen. * Zur Verhinderung von Pilzinfektion, die durch die mangelnde Kaubewegung möglich sind, ist Spülen mit Kamillentee hilfreich. Zur Fiebersenkung können Sie zum Beispiel Wadenwickel oder Essigsöckchen machen oder einen Fiebertee verabreichen. Ein alt bewährtes aber bei Kindern eher unbeliebtes Hausmittel gegen die Halsschmerzen sind Schmalzwickel.
von Pirrot am 11.05.2008 20:25h

8
mausilein123
antwort
so wie mein sohn aussieht das ist schon ganz schön schlimm
von mausilein123 am 11.05.2008 16:45h

7
ivo33
Mumps und Impfungen
Impfungen verhindern nicht Infektionen, sondern helfen das die Syptome nicht so extrem auftreten.
von ivo33 am 11.05.2008 16:41h

6
mausilein123
aantwort
dankeschön. ja die ärztin hat gesagt sie hat öfters solche fälle und die waren alle geimpft. normal ist das nicht.
von mausilein123 am 11.05.2008 16:40h

5
Kidsmami
Impfung
Erst mal Gute Besserung an deinen Sohn. Meine Tochter hat trotz Impfung Windpocken bekommen.
von Kidsmami am 11.05.2008 16:37h

4
Mavogi
Mumps
Ohje. Meine Tochter hatte letztens auch eine dicke Backe und dolle Schmerzen. Wir waren dann auch Samstag Nachmittag im KH, da ich auch Mumps vermutet habe. War aber ein entzündeter Zahn. Kommt das häufiger vor, dass die Kids trotz Impfung noch Mumps bekommen können?
von Mavogi am 11.05.2008 16:32h

3
mausilein123
re antwort
doch er ist geimpft. steht ja alles im impfkalender. hat es trotzdem gekriegt
von mausilein123 am 11.05.2008 16:29h

2
Mavogi
Ist dein...
....Zwerg nicht geimpft? Oder hat er es trotzdem bekommen?
von Mavogi am 11.05.2008 16:28h

1
Mavogi
Quark Wickel
Hallo, probier es mal mit Quark-Hals-Wickel.
von Mavogi am 11.05.2008 16:26h


Ähnliche Fragen



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter