Alternative zu Ritalin

wollenschneider
wollenschneider
17.01.2008 | 4 Antworten
ADS auch ohne Ritalin behandelbar?
Ärzte im Saarland die Ritalin ablehnen und trotzdem helfen können?
Mamiweb - das Mütterforum

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Danke
Ah habe schon mal was davon gehört danke @teulesbraut
Mamita08
Mamita08 | 17.01.2008
3 Antwort
ads ............
das ist ein aufmerksamkeitsdefizitsyndrom, kontentationsschwäche unteranderem, gibt noch die variante mit hyberaktivität, es gibt auch planzliche mittel, hab demnächst auch ein test auf ads mit mein großen sohn, chemie lehn ick generell ab da es organschäden führen kann, wenns bei ihm auch so is lass ick mir nur reinpflanzliches zeug verschreiben, gibt da einiges frag am besten dein artzt danach
teufelsbraut
teufelsbraut | 17.01.2008
2 Antwort
es gibt noch alternativprodukte wie Concerta oder Medikinet
die wirken aber alle ähnlich und fallen alle unter Betäubungsmittel. Es gibt etas homoepathisches heißt Zappelin, allerdings reagieren einige Kinder auch noch aufgekratzter darauf, aber das kann man ja ausprobieren. Achte auf eine Zuckerarme ernährung, denn Zucker=Energie und viele Kinder drehen auch dadurch schon mächtig auf! Auch die Medien spricht TV und Spielconsolen sowie PC sollte für dein Kind ein relatives Tabu sein Ansonsten möchte ich dir nur den Tipp geben nicht nur die negativen Seiten der Medikamente zu sehen sondern auch die Tatsache in Betracht zu ziehen das dein Kind schulisch und sozial enorme Fortschritte machen können wird! BIn Kinderarzthelferin und habe viele Kinder gesehen die durch dieses Medikament endlich anschluß gefnden haben und wieder gern in die Schule gehen.
Annika-Bennet
Annika-Bennet | 17.01.2008
1 Antwort
hallo
was ist denn ADS???
Mamita08
Mamita08 | 17.01.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Gesunde alternative zu Milchbrötchen?
09.07.2012 | 4 Antworten
Alternative zu Vitasprint?
21.06.2012 | 3 Antworten
ADHS, Ritalin, Homöopathie
18.04.2012 | 3 Antworten
alternative zum ks?!
16.04.2012 | 6 Antworten
Schleimbeutelentzündung am Knie
26.03.2012 | 3 Antworten

Fragen durchsuchen