ADHS?

malu34
malu34
06.05.2008 | 13 Antworten
Hallo,
meine Tochter 7 Jahre hat mit großer Wahrscheinlichkeit ADHS, wir haben am 8. Mai einen Termin in einer Klinik.
Hört sich zwar blöd an aber ich freue mich auf diesen Termin in der Hoffnung das ich nun endlich erfahre was mit meinem Kind los ist, ich weiß auch das es mit einem Termin nicht getan ist und man sagte mir auch das es eventuell sein kann das mein Kind stationär aufgenommen werden muss.
Bin seit Jahren von Arzt zu Arzt und ich habe immer nur den Spruch bekommen das mein Kind halt enorm viel Energie hätte, jedoch wird die Konzentration meines Kindes immer weniger und auch das soziale verhalten verschlechtert sich zunehmend.

Ich würde gern erfahren welche Erfahrungen ihr so gemacht habt?

Und es ist mir zwar sehr unangenehm dies anzusprechen, aber haben Kinder mit ADHS das Bedürfnis nicht mehr leben zu wollen?
Frage deshalb, weil meine Tochter schon 2 mal damit gedroht hat sich das Leben zu nehmen.
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Verdacht bestättigt
So nun haben wir seit gestern die Bestättigung, dass meine Tochter ADHS hat und nun soll sie auf Medikamente eingestellt werden. Sie soll Medikinet bekommen, kann mir jemand sagen wie lange die Wirkung von diesem Medikament anhält??? Habe nämlich gehört die Wirkung würde gerade mal bis zur Hausaufgabenzeit anhalten!!!
malu34
malu34 | 05.06.2008
12 Antwort
an pummellaffe
Danke für deinen Rat, jedoch haben wir schon eine solche Therapie gemacht als sie 4 war und es uns leider nicht weiter gebracht....
malu34
malu34 | 06.05.2008
11 Antwort
Kind mit ADHS
Bei meinem 8 jährigen sohn wurde auch adhs diaknostiziert. Wir gehen jetzt einmal die woche mit ihm zur Ergotherapie, dort wird mit ihm die konzentration , sozialverhalten und so gelernt. Er ist wirklich sehr hippelig und unkonzentriert, aber in der schule klappt alles, ist ein mittelmäßiger schüler.vieleicht solltest du es auch mal mit einer ergo probieren, vieleicht kann deiner tochter da geholfen werden...viel glück..
pummellaffe
pummellaffe | 06.05.2008
10 Antwort
an eniken
Ja sie kann mir erklären was es ist, jedoch weiß ich nicht woher sie das hat... Habe sie schon gefragt wie auf sowas kommt, aber darauf bekomme ich von ihr keine Antwort... Ich finde es auch sehr krass und ich bin mit meinen Nerven ziemlich am Ende, ich sehe alle Hoffnung jetzt erstmal in der Klinik....
malu34
malu34 | 06.05.2008
9 Antwort
an fradina22
Das was du über deinen Bruder schreibst kommt mir sehr bekannt vor, auch meine Kleine bringt der kleinste Punkt zum ausrasten, sie hat mich schon bespuckt, getreten und stand schon mit einer Schere vor mir.... Mein einziger Wunsch ist das man meinem Kind hilft und sie ein zufriedenes und glückliches Kind wird... Ich schlage meine Kinder nicht, denn sowas hat niemand verdient...
malu34
malu34 | 06.05.2008
8 Antwort
bohhhh ich finde das aber hart
wen eine 7 jährige sagt sie will sich das leben nehmen, hat sie das mal wo aufgeschnapt ? oder kann sie dir erklären was es ist ? bin echt geschockt
eniken
eniken | 06.05.2008
7 Antwort
an eniken
Sie muss in die Klinik um festzustellen ob sie stationär aufgenommen werden muss, zwecks der Suizidgefährdung....
malu34
malu34 | 06.05.2008
6 Antwort
ADHS ,
mein sohn ist auch 7 jahre und hat ADHS es wurde lezten september fest gestellt!!! er musste test`s machen die fast 2 stunden dauerten!!! bei mir wurde früher auch immer gesagt das ist nicht schlim hat halt viel energie... bis er dann zur schule kam!! weil es da mit der konzentration überhaupt nicht klappte und er denn unterricht störte !!! ich drücke dir die daumen das alles gut wird..
jezoen
jezoen | 06.05.2008
5 Antwort
sie konnte nicht mehr
schlafen durch die amphitamine nichts mehr essen usw... da sah auch endlich das JA ein das es so nciht geht... nun ist sie in einem heim das dafür geschult ist und sie hat so vortschritte gemacht das sie von der förderschule auf die hauptschule kam ...sie ist jetzt 13..nicht mehr depressiv und ein fröhliches super liebes kind...auch ihre ausraster die sie gegenüber anderen und mir hatte sind weg... denn sie ging mit gegenständen messern usw auf andere los...ihrer schwester hat sie soga rien schraubenzieher ins bein gestochen... sie ist wie ausgewchselt und wir wohl ab sommer wieder bei uns daheim wohnen...dann war sie ein jahr in therapie...mit erfolg und ohne medis
MamiVon5Maedels
MamiVon5Maedels | 06.05.2008
4 Antwort
oh ja
also mein bruder hat das und er droht oft sich das leben zu nehmen obwohl er eigentlich keinen grund hat, und diese kinder brauchen auch viel mehr liebe als andere und merken auch nicht wenn sie was falsch machen z.b. wenn sie jemanden beleidigen . oder sind auch trotziger als andere sie brauchen auch mehr unterstützung in der schule also man sollte ein bisschen mehr auf sie eingehen und am besten nicht mit ihnen schimpfen weil mein bruder dann immer ausrastet. naja uznd WENN man ihnen einen arschvoll gibt sag ich jetzt mal =) dann merken sie das meistens auch nciht also es bringt nix die kinder haben kein gefühl dann mehr sie rasten aus und sie könnten sich sonste wie weh tuen sie rasten nur noch mehr aus naja ich will dir nur die meisten sachen sagen die mein bruder hat will nicht sagen das deine süße das alles bekommt oder hat !! LG und viel glück beim termin!
fradina22
fradina22 | 06.05.2008
3 Antwort
teil 2
ich wehrte mich gegen dsa ritalin...da es eben drogen in meinen augen sind... ich dachte mir bei erwachsenen geht auch therapie dann geht das bei kleinen auch... ich bekam dann mit JA gedroht wennich meinem kind das ritalin verweigere... so heftig wurde es aber mir war das zu wenig den es gibt keine richtigen test für adhs...es sind blätter die vom arzt oma opa eltern usw die eben mit dem kind zu tun haben ausgefüllt werden und jeder mensch hat eben eine andere auffassung... und nur weil vll. meine mutter mit meiner überfordert ist ist es z.b die lehrerin nicht usw... aber da man gegen JA nichts machen kann und ich nicht wollte das man sie mir wegnimmt habe ich irgendwann mich ergeben und ihr ritalin gegeben ...NIE WIEDER
MamiVon5Maedels
MamiVon5Maedels | 06.05.2008
2 Antwort
so was sagt sie mit
7 jahren? und warum mußt du bei ADHS in die Kinik meine Pflegetochter hat ADS ohne Hyper... wir hatten nur Test und jetzt Therapie mehr nicht
eniken
eniken | 06.05.2008
1 Antwort
mit 7 sich das leben nehmen
und zu wissen was das ist ist heftig... dann wirds wirklich zeit ...und dann wird ne statio wohl angebracht sein... meine tochter war vom 1. tag mir "fremd" ich wußte irgendwas stimmt nicht mit ihr...als baby war sie zurück motorisch usw... keiner glaubte mir alle sagten das gibt sich... sie war dann auch 3 wochen ind er kinderpsychiatrie...doch ncihts wurde gefunden... irgendwann bekam ich dann von anderen gesagt ich hätte was gegen mein kind... und suche nur was... dann wurde ich im net afumerksam wegen adhs... da war sie aber schon in der schule und kam auch in der 1. klasse nicht mit lesen und schreiben mit... aber auch da sagte man mir sie habe ncihts...und das sogar von einem lehrer der auf legasthenie geschult war... im endeffekt stellte sich raus das sie legasthenie hat ... adhs wurde sie getestet..und kam auch in ein hort für schwererziehbare...fast nur kindern denen man ritalin gab und adhs benannte...
MamiVon5Maedels
MamiVon5Maedels | 06.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Schulen für ADHS Kinder
09.10.2008 | 4 Antworten
ADHS Kind, ich weiss nicht mehr weiter
28.08.2008 | 12 Antworten

Fragen durchsuchen