ADHS?

mama050607
mama050607
16.04.2008 | 12 Antworten
warum haben so viele kinder diese krankheit? wie seht ihr das? ich denke mir mein Teil dazu.
Mamiweb - das Mütterforum

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
antwort
haben im bekanntenkreis einen jungen der das auch hat und da sagen die ärzte ganz klar vernachlässigung und das es nix mit erlich zu tun hat. hat mich nur mal interessiert, weil so was nicht kannte und man es immer wieder liest meh nicht.
mama050607
mama050607 | 16.04.2008
11 Antwort
schade
das keine Antwort mehr kommt
sonnenblume1912
sonnenblume1912 | 16.04.2008
10 Antwort
ADHS ODER ADS
Ich kann dir ja mal meinen Sohn ne Woche borgen und dann kannst du dir eine Meinung bilden. Ich hab bestimmt in der Erziehung nichts verkehrt gemacht, denn meine große Tochter hat es nicht. Und die habe ich genauso erzogen wie meinen Sohn.
Lillymama2007
Lillymama2007 | 16.04.2008
9 Antwort
nicht mehr als früher
Ich denke, diese Erkrankung gab es schon immer, war nur nicht als Krankheit erkannt und eingestuft. Da nannte man die Kinder halt ungezogen und den Eltern warf man schlechte Erziehung vor. Bei allem, was ich über ADHS weiß, kann es doch nur gut sein, dass man heute anders damit umgeht und Müttern dieser Kinder und den Kindern selbst ganz anders helfen kann. Ich stelle mir das schon sehr schwierig vor, ein ADHS-Kind zu haben.
Brigdet
Brigdet | 16.04.2008
8 Antwort
Mein Kind hat ADHS
und bekommt Medikamente, bei Ihr ist es Veranlagung, und sie hatte eine Scheiß Kindheit. Was dazu beigetragen hat, das es noch verstärkt wurde. Möchte aber gern mal wissen welchen Teil du dir dazu denkst?!
sonnenblume1912
sonnenblume1912 | 16.04.2008
7 Antwort
ADHS kids
Hallo, also ich bin sehr froh, nicht so ein kind zu haben. Ich kenne so ein kind..und ich kann dir sagen, ich wäre total überfordert!!! Wobei ich auch sagen muss: Früher hat man diese "Krankheit" noch nicht erkannt bzw. es waren halt aufgedrehte und zum teil "freche unruhige" kids!! lg
blume37
blume37 | 16.04.2008
6 Antwort
hilfeeee
Darüber darf ich im Juni ne Prüfung schreiben.
MamiundDeryck
MamiundDeryck | 16.04.2008
5 Antwort
KRANKHEIT ADHS
ICH FINDE WENN DAS KEIN ARZT DER DAMIT AUSREICHEND ERFAHRUNG HAT FALSCH DIAGNOSTIZIERT. KANN DAS FÜR DAS KIND FATALE FOLGN HABEN. ICH WÜNSCHE DAS KEINER MUTTER.
CARINA70
CARINA70 | 16.04.2008
4 Antwort
adhs...
adhs ist für mich keine krankheit..... wie es den anschein hat ist mein kind selbst adhs geneigt.... stellt sic haber noch heraus .... hyperaktivität und aufmerksamkeits defizit kann selbst durch einen schicksalsschlag herauskommen...... syndrome sind nicht gleich krankheiten
MamaJulia
MamaJulia | 16.04.2008
3 Antwort
Welchen Teil denkst Du Dir ????
Erziehung spielt jedenfalls keine rolle ... ehr bestimmtes Verhalten der Frau während der SS und die Gene ... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 16.04.2008
2 Antwort
Warum denkst du dir deinen Teil
und sagst es uns nicht! Ich kann nur eins dazu sagen: An all die Mütter die ein ADSH krankes Kind haben, vor den ziehe ich den Hut. Ich wüßte nicht ob ich damit klar kommen würde.
leosas
leosas | 16.04.2008
1 Antwort
???????
versteh nur bahnhof, was hat deine frage für einen sin?
MamaLeon
MamaLeon | 16.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Schulen für ADHS Kinder
09.10.2008 | 4 Antworten
ADHS Kind, ich weiss nicht mehr weiter
28.08.2008 | 12 Antworten

Fragen durchsuchen