Fieber Leukozyten

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
30.06.2017 | 3 Antworten
Hallo ihr lieben,   
ich bin neu hier und habe direkt eine Frage. 
Meine Tochter (1 Jahr alt) hat letzte Woche Donnerstag Abend plötzlich hohes Fieber bekommen, bin daraufhin am Freitag direkt zum Arzt gegangen. Ich wurde wieder Heim geschickt da der Arzt noch keine Ursache feststellen konnte, er sagte nur falls Sonntag noch nicht besser ist, Montag direkt wieder kommen. Bin schon am Sonntag in die Kinderklinik gefahren weil das Fieber zum Teil auf über 41 grad anstieg. Ich habe ihr natürlich diese 3 Tage immer wieder Fieberzäpfchen gegeben, es hat auch jedesmaö für ein Paar Stunden geholfen, aber das Fieber stieg jedes mal nach ein paar Stunden wieder schöagartig auf über 40 grad. Jedenfalls bin ich Sonntag in die Klinik und der Arzt dort hat nicht richtig untersucht und trotzdem Antibiotika (cefuroxim) verschrieben. Ich habe es meiner Tochter aber noch nicht gegeben da der Arzt ja überhaupt nicht wusste was die kleine hat. Bin daraufhin Montag morgen direkt zum Arzt. Er hat mich verstanden (wegen des Antibiotikums) und hat daraufhin Blut aus dem Finger entnommen und es kam raus das der Leukozytenwert viel zu hoch war (20). Er sagte das irgendwo vielleicht eine Entzünung sitzt bzw eine bakterielle Infektion. Er hat sie nochmals untersucht, aber nichts gefunden. Er hat dann gesagt ich soll meiner Tochter das Breitbandantibiotikum geben und das das Fieber in 2 Tagen weg sein sollte. Nunja, es ging dann Tatsächlich weg... Gestern waren wir wieder beim Arzt wegen der U6 und er sagte das Antibiotikum scheint angeschlagen zu haben da das Fieber weg ist (Temperstur liegt seid Tagen bei ca. 37.2- 37.5). Und jetzt heute um 17 Uhr Plötzlich wieder 39.3! Trotz 5 Tage Antibiotikum.. Was kann da los sein bei meiner kleinen Maus? Ich muss dazu sagen sie ist die letzten Tage trotzdem extrem quengelig. Sie muss ja irgendwas haben? Jetzt hatten vorhin natürlich die Ärzte wieder zu, ich werde dann wohl morgen früh ins Krankenhaus fahren. Und wenn es wieder weg ist soll ich dann trotzdem fahren? Ich mein die im Krankenhaus regen sich ja schnell mal auf wenn man wegen etwas Fieber dahin fährt. Aber irgednwas muss meine Maus doch haben? Hatte das schonmal jemand so? Ich habe natürlich auch schon im Internet gelesen und da liest man direkt wieder was von Leukämie ect... Ich möchte nicht den Teufel an die Wand malen.. aber ich mache mir halt sorgen... 
Vielen Dank schonmal für die Antworten.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
@eniswiss Antibiotika = Plural Antibiotikum = Singular
SuseSa
SuseSa | 01.07.2017
2 Antwort
Hast du das Antibiotikum regelmässig gegeben? allein das Antibiotika greift den Körper total an, nimm mal deinen Stress raus, dein Kind ist krank und verhält sich anders
eniswiss
eniswiss | 01.07.2017
1 Antwort
Erhöhte Leukozyten sind bei Fieber normal, v.a. bei einer bakteriellen Infektion. Virale Infekte machen, um es etwas zu verallgemeinern eher niedrige Leukozytenzahlen. Leukozyten von 20.........eine Zahl ohne Masseinheit sagt nichts aus. Nur als Beispiel: Normal sind Werte zwischen 4000 - 10000 Leukos/ mikroliter Blut. Also 20???? Evtl 20.000? Wahrscheinlich eine andere Masseinheit. Angenommen es wären 20.000, das ist ein normal erhöhter Wert bei solchen Fieberepisoden. Daher auch völlig richtig, dass der erste Arzt ein Antibiotikum verschrieben hat. Warum hast du es nicht gegeben? Sehr häufig ist bei Kindern die Fieberursache nicht so klar. Was soll man da gross untersuchen? Herz und Lunge abhören, mal in Mund und Ohren schauen und ein orientierender Blick über die Haut, nach evtl. Ausschlag. Mehr Untersuchung ist da nicht. Warum nun wieder Fieber nach Antibiotikum? Es kann manchmal passieren, das sich ein neuer Infekt auf einen bestehenden setzt. Es kann sein, das die Bakterien nicht völlig ausgerottet worden sind, was dann noch überig ist an Bakterien wird dann wieder stark und evtl sogar resistent. Es gibt Menschen, die auf bestimmt AB nicht wirklich ansprechen, sog. Therapieversager. Wurde das AB in richtiger Dosierung ausreichend lange gegeben? Gut, in jedem Fall musst du den ermeuten Fieberanstieg mit dem KiA besprechen. Bezgl Leukämie lassen wir die Kirche mal im Dorf. Fieberepisoden wie du sie beschreibst sind häufig. Leukämie ist selten. Aber ich kann verstehen, dass man sls Mutter immer das Schlimmste befürchtet, ich bin leider auch so gestrickt :-( Bei 1 jährigen ist Leukämie noch seltener, der Altersgipfel ist 2-3 Jahre und 13-15 Jahre. Geh nochmal zum KiA sollte das Fieber nochmal wiederkommen, nochmal untersuchen, ggf anderes AB. Wenn es weg ist und nicht wiederkommt, warte mal ab. Gute Besserung
SuseSa
SuseSa | 30.06.2017

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Schwanger und zu wenig Leukozyten
06.08.2012 | 0 Antworten
wichtige frage- krankes kind
10.04.2012 | 5 Antworten
leukozyten
29.03.2012 | 6 Antworten
Was tun gegen hohes Fieber?
08.01.2012 | 5 Antworten
erhöhte leukozyten
11.08.2011 | 7 Antworten
Was ist mit den Leukozyten?
17.11.2010 | 4 Antworten
Leukozyten!
15.11.2010 | 5 Antworten

In den Fragen suchen


uploading