ohr läuft dauernd

elli2011
elli2011
07.01.2013 | 15 Antworten
hallo ich habe mal ne frage die uns nicht betrifft aber meine chefin die echt schon auf zahnfleisch läuft und zwar ihr kleiner ist 2, 5jahre alt und hat ziemlich sorgen mit ihm ihm wurden schon 2mal die polypen rausgenommen sowie 2mal die stäbchen eingesetzt aber das ohr läuft dauernd aus.der arzt gibt immer antibotiker aber nix hilft so richtig.sie tut mir so leid da sie jetzt schon an kündigung denkt wegen den kleinen.hatte das schon jemand?hat jemand tipps?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
Von meiner Freundin die Tochter lag über Weihnachten im Krankenhaus, sie hatte auch paukenröhrchen, das Ohr lief auch immer. Die kleine beklagte sich dann über Ohrenschmerzen bei jedem Arzt wo sie machte Hanau das gleiche immer Antibiotikum. Aber es half nichts , so führen sie ins Krankenhaus wo sich raustellte das es ein Keim war und der von dem Antibiotikum den sie bekommen hatte immun ist.... Sie bekam dann 2 verschieden Antibiotikum und ihr wurden die Röhrchen entfernt da der Keim auch darauf saß... Nach 10 Tagen in der Klinik geht es der kleinen wieder gut und die Röhrchen bekommt sie jetzt wieder gesetzt
savannah
savannah | 07.01.2013
14 Antwort
SrSteffi oh ...das habe ich nicht mitbekommen da ich erst später dazu kam:) naja halb so wild... auf jedenfall ists schon komisch.... alle 3 ärzte sagen das selbe und keiner kann dem armen kind wirklich helfen...
piccolina
piccolina | 07.01.2013
13 Antwort
bei ner freundin ist bei den kids auch das ihr ständig ausgelaufen und das extremst. sie hat denen extra ne dünne mütze angezogen, diese war nass und der Kissenbezug auch. und ist auch von eibem zum nächsten Doc. erst hats geheißen Mittelohrenentzündung, dann dies, dann das und letztendlich wars eim Pilz im Ohr. aber ihre beiden hatten keine op. kam einfach so. der ältere hat sogar ausm ohr geblutet
MausiIn
MausiIn | 07.01.2013
12 Antwort
@piccolina sie war schon bei 3. steht weiter unten.
SrSteffi
SrSteffi | 07.01.2013
11 Antwort
würd mal den arzt wechseln dh eine 2 oder evtl gar eine 3 meinung einholen!
piccolina
piccolina | 07.01.2013
10 Antwort
nebenbei ruhig mal mit homöopathie versuchen. also mal zum heilpraktiker gehen oder allgemeinmediziner mit naturheilverfahren.
SrSteffi
SrSteffi | 07.01.2013
9 Antwort
wurde wohl auch schon gemacht wurde auch was gefunden aber seit 8 monaten nimmt er dauernd alle 3-4 wochen antibotiker.dann ist 2-4 tage ruhe dann geht es wieder los.also sie macht und tut schon
elli2011
elli2011 | 07.01.2013
8 Antwort
in der charitä waren die ops
elli2011
elli2011 | 07.01.2013
7 Antwort
wichtig wäre der abstrich zu machen und vom labor abklären lassen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.01.2013
6 Antwort
http://hno-cvk.charite.de wäre ein beispiel
nicos_mami
nicos_mami | 07.01.2013
5 Antwort
klar war sie schon im kkh rettungstelle alles und hno
elli2011
elli2011 | 07.01.2013
4 Antwort
hallo.war sie schon in einem krankenhaus mit HNO abteilung?
nicos_mami
nicos_mami | 07.01.2013
3 Antwort
haben die das denn mal per abstrich ins labor geschickt? es kann auch ein antibioseresistenter kokken-stamm sein und kann nur mit penicillin behandelt werden oder breitband antibiose.auf alle fälle mal in eine uniklinik fahren das problem abklären.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.01.2013
2 Antwort
ja bei 3 docs und alle sagen und machen das gleiche
elli2011
elli2011 | 07.01.2013
1 Antwort
War sie schon einmal bei einem anderen Arzt?
wossi2007
wossi2007 | 07.01.2013

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

22 SSW und wieder dauernd Übelkeit
22.08.2012 | 3 Antworten
kind dauernd müde
08.07.2012 | 4 Antworten
Ohr läuft aus
28.03.2012 | 7 Antworten
dauernd krank
14.03.2012 | 13 Antworten
dauernd wunde scheide
27.10.2011 | 8 Antworten
dauernd blutung
23.09.2011 | 2 Antworten
fruchtwasser läuft aus?
11.01.2011 | 17 Antworten

In den Fragen suchen


uploading