Milcheiweiss unverträglichkeit

an-ja
an-ja
12.12.2012 | 35 Antworten
hallo.
Ich habe da mal ein wichtiges Problem.
mein Sohn hat seit ca. 1 Woche immer wechselnde stühle( mal ganz normal, mal breiig, mal wässerig) und sein Po ist fast dauer wund, am Mund hat immer kleine Pickelchen.
nun war ich gestern damit beim Arzt( war immer schon wegen dem wunden po und den pickelchen am Mund) wegen dem Durchfall. Naja die Ärztin meinte wir sollten mal auf milcheiweissprodukte verzichten und komplett umstellen" könnte daran liegen"
Ich weiss nicht irgendwie ist mir das alles zu unsicher.
Klar einige werden jetzt sagen das man das richtig testen lassen soll, aber die ärztin meinte das wir wenn es besser wird im neuen Jahr testen.

Darum geht es mir hier auch gar nicht sondern ehr darum ob es vileicht jemand gibt der das auch so kennt und es noch andere Diagnosen dafür geben kann??

Es wird z.B. am Mund auch mal besser ( momentan ist es fast weg) und der wunde po, klar wenn er mal wässrigen stuhl hat dann wird der po natürlich auch mal wund.
Ist auch komisch den Wunden po hat er meistens in der Woche wenn er im Kindergarten ist, am Wochenende bekommen wir ihn immer wieder hin.
Habe im Internet gelesen das bei sowas viel zu schnell auch Milcheiweiß/ Milchzucker intoleranz getippt wird und die nahrung bei reiner vermutung nicht so einfach umgestellt werden sollte zumindest nicht in dem Alter.

Weiß echt nicht was ch machen soll, deshalb bitte ich um liebe Ratschläge und evtl. sogar Fachwissen,

Dank Danke
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

35 Antworten (neue Antworten zuerst)

35 Antwort
@deeley also das dauernd krank, ist bei uns immer noch so, aber er scheint sich im kh noch das pfeifrische geholt zu haben, und grad haben wir schön husten und nasen bla. denke aber, wenn er erstmal wieder wirklich gesund ist, und das imunsystem nicht gard geschwächt ist, sollte das auch besser werden. ansonsten, ja..er ist jetzt 3, 5 und seine beeinträchtigung scheint schon über ein jahr da gewesen zu sein...seit letztem we steckt der in einem mörder schub und macht sprünge vom feinsten...selbst die bei ihm nicht zu existieren geglaubte warumphase ist mit voller wucht bei uns eingeschlagen...ich dacht schon am zweiten tag "wenn ich noch einmal warum höre..."...er ist ruhiger geworden, von seiner eigenen lautstärke her als auch vom verhalten. ausgeglichener und viel viel zufriedener
evil-bunny
evil-bunny | 20.12.2012
34 Antwort
@evil-bunny Echt? Ist es viel besser geworden? Ich habe HOFFNUNG, dass es Ihr dann endlich gut gehen wird. Sie ist so unzufrieden ... andauernd krank. Mit der MIlchumstellung ist es etwas besser, aber optimal noch nicht. Sie ist seit September Dauerkrank - immer hat Sie etwas. Da wir beide voll arbeiten, muss Sie mit Schnupfen und etwas Husten auch in die KITA. Es ist anstrengend für Sie und für uns.
deeley
deeley | 20.12.2012
33 Antwort
@deeley ja die sind ziemlich voll, ich konnte und wollte aber nicht so lange warten, finleys algemeinzustand war echt nur noch erschreckend! da musste dringend was passieren...sahen die ärzte dann aber auch so. und wenn ich ihn mir heute keine 4 wochen nach der op anschaue, der hammer!!!
evil-bunny
evil-bunny | 19.12.2012
32 Antwort
@evil-bunny Wir mussten uns auch erst anstellen, um einen ambulanten Termin zu bekommen.
deeley
deeley | 17.12.2012
31 Antwort
@deeley ah super...da sollte finley auch erst hin, aber da hätte er erst im februar operiert werden können...drum cahrité...GEH DA NIEMALS HIN!!!!! die sollen im bwkh ja echt super sein, viel erfolg für den eigriff
evil-bunny
evil-bunny | 16.12.2012
30 Antwort
@evil-bunny Operiert wird Sie an den Ohren im Bundeswehr Krankenhaus in Berlin - der Allergietest wird von einer Haut / HNO Ärztin gemacht - nicht im KH, sondern in einer ganz normalen Praxis.
deeley
deeley | 16.12.2012
29 Antwort
@deeley oh, ...in welches kh geht ihr? wenn ich mal fragen darf
evil-bunny
evil-bunny | 15.12.2012
28 Antwort
@kata85 Ach so - die verträgt meine Maus aber, die Muttermilch hat Sie auch ohne Probleme vertragen.
deeley
deeley | 14.12.2012
27 Antwort
@kata85 wie deely schon schrieb sind es große unterschiede... meine maus hat auch neurodermitis und eine kuhmilcheiweiß allergie, von lakotse intolleranz keine sicht ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.12.2012
26 Antwort
achso. nun meiner hatte neurodemitis weil er laktose nicht vertragen hat
kata85
kata85 | 14.12.2012
25 Antwort
@kata85 Laktosefreie Milch etc. hat doch nichts mit einer Milcheinweißallergie zu tun. Laktoseintoleranz ist etwas GANZ anderes. Meine Tochter bekommt nur Sojamilch und Reismilch - Hafermilch, so etwas. In laktosefreier Milch ist trotzdem Milcheiweiß, was zu eben diesen unerwünschten allergischen Reaktionen führt. Laktoseintoleranz ist KEINE Allergie.
deeley
deeley | 14.12.2012
24 Antwort
versuch es mal mit laktosefreie jogurts, milch u.s.w.
kata85
kata85 | 14.12.2012
23 Antwort
@Little_Kitty Oh, dann wird sicher noch der Hauttest gemacht. Bibber - sie wird da auch wieder schreien. Mist. Bin schon bei der Blutabnahme fast gestorben vor Angst. Danke Dir - hat deine Tochter auch Probleme mit der Haut und dem Stuhlgang? Was hat Sie noch für Symptome?
deeley
deeley | 14.12.2012
22 Antwort
@deeley wir hatten 2 testt´s erst einen über die haut indem sie am arm etwas "angeritzt" wird und dann verschiedene preperate draufgetropft werden und dann hatten wir einen bluttest über den ihre lebensmittelallergien festgestellt wurden
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.12.2012
21 Antwort
@Little_Kitty Oder war das der Bluttest? Sie haben Blut abgenommen, um es zu testen. Aber wir haben noch einen Allergietest vor uns, aber wie läuft der, wenn nicht über den Bluttest?
deeley
deeley | 14.12.2012
20 Antwort
@Little_Kitty Wir machen den Test im Januar - wie wird der gemacht?
deeley
deeley | 14.12.2012
19 Antwort
@evil-bunny Ne Polypen sind da, aber unproblematisch - Sie wird demnächst mir Paukenröhrchen versehen - weil man so die Mittelohrentzündungen in den Griff bekommen will. Dennoch hat Sie ja seit langem diese Darmprobleme - hat ja auch eine kleine Verengung im Darm, aber alles zusammen, mit der Hautproblemen spricht eben für eine Allergie auf Milcheiweiß, Laktose verträgt Sie.
deeley
deeley | 14.12.2012
18 Antwort
@evil-bunny bei laktse ist der milchzucker der nicht vertragen wird, bei kuhmilcheiweiß sagt es der name schon.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.12.2012
17 Antwort
@Little_Kitty ah...ok, hab ich wieder was gelernt...was is der unterschied?
evil-bunny
evil-bunny | 13.12.2012
16 Antwort
@evil-bunny laktoseintolleranz und milcheiweiß allergie ist NICHT das gleiche, ... das wird gerne mal verwechselt...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.12.2012

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

laktose unverträglichkeit
29.06.2011 | 14 Antworten
unverträglichkeit hühnereiweiß
08.02.2010 | 3 Antworten
unverträglichkeit der vigantoletten?
05.01.2010 | 2 Antworten
milch unverträglichkeit
26.06.2009 | 1 Antwort

In den Fragen suchen


uploading