Nasenbluten

Rhavi
Rhavi
28.08.2012 | 2 Antworten
Wie lange dauert es normal, bis Nasenbluten vorbei ist? Wir haben gerade geschlagene 20 Min gesessen und versucht die Blutung zu stillen. Hab den KA auch schonmal drauf angesprochen, dass der Kleine immerwieder Nasenbluten hat. Ausser er hat etwas trockene Schleimhäute kam da nichts. Und das lief heute wie Wasser. So wie mein Schatzi sagt, hatte er das auch als Kind. Gibt es echt keine Möglichkeiten? Blutstillende Watte in die Nase stecken, wäre das eine Möglichkeit? Das blöde ist nur, meistens hat er es nachts, dass es tagsüber ist, ist schon sehr selten. Und wir hatten jetzt ca 6 MOnate Ruhe vom Nasenbluten. Irgendwer Ideen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
Der Bengel hat ständig blaue Flecke weil er irgendwo vorrennt. Er rennt und schaut nach hinten, padautz. Kalter Lappen im Nacken hat nichts gebracht. Werde dann mal den Arzt wegen Blutgerinnungsstörung fragen. Menno, ich hoffe es ist keine.
Rhavi
Rhavi | 28.08.2012
1 Antwort
ähm grad wenn das dein mann auch hatte, solltet ihr den zwerg mal auf eine blutgerinnungsstörung durchchecken lassen. hat er auch öfters blaue flecke, schlecht verheilende wunden, etc? 20min ist schon extrem lange, normal sind 3-5min. keine watte oder ähnliches in die nase stecken! das rückstauende blut kann die atemwege blockieren. genausowenig sollte der kopf nach hinten/in den nacken gelegt werden, aus demselben grund! ein kalter waschlappen in den nacken kann helfen.
ostkind
ostkind | 28.08.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

nasenbluten beim klein kind
23.08.2012 | 5 Antworten
Nasenbluten
22.06.2012 | 3 Antworten
Nasenbluten,hilfe!
03.11.2011 | 6 Antworten
Nasenbluten beim Baby (10 Monate)
22.08.2011 | 2 Antworten
Nächtliches Nasenbluten - was tun?
11.06.2011 | 2 Antworten
Nasenbluten bei 2 jährigem
27.03.2010 | 2 Antworten

In den Fragen suchen


uploading