Baby plötzlich Angst im Bett?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
07.04.2012 | 25 Antworten
Meine Kleine hat mittlerweile Super in ihrem Bett geschlafen, manchmal kommt sie schon ab vier so was zu uns, stört mich aber nicht. Einschlafen allein hat Super funktioniert innerhalb von fünf Minuten. Aber ab und zu hat sie jetzt wieder Phasen manchmal Mittag manchmal abend da schreit sie und weint ich und klammert sich an mir oder meinem Mann fest.
Mein Mann hat sich dann vorher mit hin gelegt und da ht sie innerhalb von zwei Minuten geschlafen.
Aber eute Mittag wärs gar kein Problem hab sie hin geegt sie hat kein Ton gemacht und zwei Stunden geschlafen. Mein Mann meint das sie vor irgendwas Angst hat.
Kennt das jemand?
Ach ja sie ist 14 Monate.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

25 Antworten (neue Antworten zuerst)

25 Antwort
Bei meiner Tochter war es auch so. Sie hatte das jetzt mit 15 Monaten. Das ging ca. ne Woche so, das sie nicht in ihrem Bett schlafen wollte. Das ist aber wieder vorbei gegangen. Ich hatte auch das Gefühl, dass sie vor etwas Angst hatte, aber im Endeffekt wollte sie wohl nur nicht, dass ich gehe. Mit etwas Geduld ist der Spuk in ein paar Tagen vorbei.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.04.2012
24 Antwort
@Marytsch haha bei meinem sohn war ich auch so. hab ihn in den schlaf gewiegt und wenn er nur einen kleinen pieps von sich gab hab ich ihn immer in mein bett geholt. meine kleine habe ich ganz anders erzogen sie schläft seit sie 11 monate ist alleine. obwohl das eine richtige terrorzicke ist die hat es faustdick hinter den ohren die treibt mich in den wahnsinn:D:D:D
habhube
habhube | 07.04.2012
23 Antwort
@Marytsch O je Scheiß touch Screen , ich kann Deutsch Wollte noch sagen sie war auch noch nie so kuschelig wie jetzt, hat mich alles bischen verwirrt, sie ist wie ausgewechselt.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.04.2012
22 Antwort
@habhube Sowas bin ich von meiner kleinen nicht gewöhnt sie it eigentlich sehr laut, at en Starken Willen und wee sie erklommt den nicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.04.2012
21 Antwort
@Marytsch
daesue
daesue | 07.04.2012
20 Antwort
@Marytsch ja das hatte ich bei meinen beiden gehabt und halt. habe es aber nie definieren können dachte das sie einfach in mein bett wollten habe ich natürlich dann auch gemacht bis zu einem gewissen zeitpunkt wo ich gedacht habe das es nicht so weiter geht, habe schon gemerjt das sie angst hatte. hat sie ab und an immer noch das sie anfängt laut zu schreien und sich wirklich richtig festklammert und nicht in ihr bett möchte
habhube
habhube | 07.04.2012
19 Antwort
@tate
daesue
daesue | 07.04.2012
18 Antwort
Also, bei JEDEM Schlafengehen.
Tara1000
Tara1000 | 07.04.2012
17 Antwort
Ja, in diesem Alter war mein Kleiner extrem Geräuschempfindlich. Ein Poltern aus der Nachbarswohnung reichte aus, um ihn in Angst und Schrecken zu versetzen. Alle Geräusche, die er nicht einordnen konnte, weil er einfach die Quelle nicht gesehen hat. Beim Schlafengehen hat er mehrmals panisch geschrieen deswegen. Mit der Zeit und mit viel viel Trost und Streicheleinheiten hat sich das gelegt.
Tara1000
Tara1000 | 07.04.2012
16 Antwort
@daesue Macht ja nix.....hast ja versucht zu helfen....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.04.2012
15 Antwort
@daesue *winzel*
tate
tate | 07.04.2012
14 Antwort
@habhube Darum geht es mr ja nicht sondern weil se wirklich Angst hat und sich fest krallt.....da wusste ich nicht warum das so ist....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.04.2012
13 Antwort
@tate DITSCH
daesue
daesue | 07.04.2012
12 Antwort
@ all Googel meinte unter anderem das mit 14 Monate nochmals eine ababelungsphase für die Keinen ist und sie dadurch vermehrt Angst haben oder schreckhafter sind. Das kommt hin glaub ich....neulich hatte sie Angst vor einer Fliege..... Hat mich nur interessiert ob es bei jemand von euch so ähnlich war....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.04.2012
11 Antwort
@daesue haha!!
tate
tate | 07.04.2012
10 Antwort
@Marytsch Achso- dann hab ich nix gesagt! Habs dann falsch verstanden! Dann kann ich dir leider auch keinen Tipp geben! Vielleicht möchte sie einfach nicht alleine sein!?
daesue
daesue | 07.04.2012
9 Antwort
@daesue hab das noch nie gegoogelt:D ich hatte noch nie ein durchschlafendes kind gehabt. deshalb wunderte es mich nicht.
habhube
habhube | 07.04.2012
8 Antwort
@daesue Aber Nachtschreck ist doch wenn sie aufwachen würde.....sie Ann ja nicht einschlafen .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.04.2012
7 Antwort
@daesue *pöh* klugscheisserin
tate
tate | 07.04.2012
6 Antwort
"Den Nachtschreck, manchmal auch Nachtterror genannt, haben etwa 15 Prozent aller Kinder im Alter zwischen vier und sechs Jahren, obwohl ihn auch Babys im Alter ab neun Monaten haben können. " http://www.babycenter.de/toddler/schlaf/nachtschreck/
daesue
daesue | 07.04.2012

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen


uploading