Ohr läuft aus

Klaerchen09
Klaerchen09
28.03.2012 | 7 Antworten
Meine Tochter, 2, 5 Jahre alt, hat seit letztem Freitag ne Mittelohrentzündung. Sie hatte leicht erhöhte Temperatur unter 38 °C und m.E. keine Schmerzen. Zumindest hab ich ihr nix angemerkt außer, dass das Ohr ausläuft. Wir waren beim Kinderarzt, der von Antibiotika absieht, da sich das Ohr bereits durch die natürliche Perforation des Trommelfelles im Selbstheilungsprozess befindet.

Naja, es läuft immernoch aus und es krabbelt. Was kann ich denn tun, damit sich die Heilung beschleunigt?

Ich hatte zuvor ne Ohrspeicheldrüsenentzündung, die mit Antibiotika behandelt wurde. Laut Kinderarzt hat das eine mit dem anderen jedoch nichts zu tun und ich habe sie damit nicht angesteckt. Hmmm.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Meine Tochter hat das momentan ach und kein Zug darf sie bekommen also wenn ihr raus geht dann mit Stirnband über die Ohren. Alles Gute
Mari2012
Mari2012 | 28.03.2012
6 Antwort
Danke euch! Dann werd ich das mit der Zwiebel nochmal in Angriff nehmen. Mir selbst hat die Wärme und die Zwiebel leider gar nicht geholfen - im Gegenteil, die Schmerzen wurden eher stärker. Aber ich hatte auch nichts mit dem Mittelohr...
Klaerchen09
Klaerchen09 | 28.03.2012
5 Antwort
... und in dem Alter sind auch noch keine Narben am Trommelfell zu befürchten - aber ruf doch einfach mal beim Arzt an, wenn Du Dich sorgst!
BLE09
BLE09 | 28.03.2012
4 Antwort
nee du geh damit lieber zum facharzt allso HNO-Arzt der KA iss in dem fall nicht der richtige, ich geh mit meinen immer zum facharzt, du gehst doch auch nicht mit deinem kind zum KA wenn es was an den augen hat
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.03.2012
3 Antwort
wenn es ausläuft ist das ein gutes zeichen! der körper schafft es die bakterien selbst rauszubefördern! eigentlich schafft er das ja meistens selbst, aber man braucht auch geduld! das heilen braucht halt ne weile und solange es nicht schlimmer wird sondern sogar spürbar besser gibt es keinen grund nicht abzuwarten. zwiebelwickel helfen super den selbstheilungsprozess zu unterstützen! dazu dämpfst du eine kleingeschnittene zwiebel auf einem tuch welches du über eine pfanne mit kochendem wasser legst, für 3 minuten! schlagst dann die enden des tuches ein und formst so ein kleines päckchen. dann drückst du mit der faust auf das päckchen damit der zwiebelsaft und die ätherischen öle rausgepresst werden und legst das päckchen mit der nassen seite auf das betroffene ohr! das machst du 2-3 mal am tag und wirst sehen, dass es schneller heilen wird. gute besserung
tate
tate | 28.03.2012
2 Antwort
zwiebelsäckechen aufs ohr sind auch klasse da zwiebel wie ein natürliches antibiotikum wirkt. riecht unagenehm, hilft aber.
SimSim1
SimSim1 | 28.03.2012
1 Antwort
wärme ist immer ganz gut: kirschkernkissen oder sowas. solange es abläuft ist doch super.
ostkind
ostkind | 28.03.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wie läuft ein Erziehungsgutachten ab?
15.05.2009 | 3 Antworten
Wie läuft eine Bauchspiegelung ab?
26.01.2009 | 9 Antworten

In den Fragen suchen


uploading