Mein Sohn 3,5 braucht ne Brille - wie habt Ihr das gemacht?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
14.09.2011 | 3 Antworten
Hi,
mein Großer schielt seid 2, 3 Wochen und ist Weitsichtig und daher waren wir gestern beim Optiker, natürlich erfolglos. Jetzt habe ich sämtliche Brillen von mir rausgekramt, damit er sich damit auseinandersetzt, er versteht auch, das die Augen dann nicht mehr wehtun, aber als Nachsatz kommt dann wieder :"Ich will das nicht", juhu.
Wie habt Ihr das gemacht? Ist ja wichtig, das er das Ding schnell bekommt...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
auch
einer meiner Zwillinge hat im März eine bekommen da war er 3, ich hatte auch total panik bzw habe mir sorgen gemacht das es nicht klappt nur er at sich schneller daran gwöhnt wie ich dachte. wir sind gemeinsam los nur er und ich und habe es ihm schmackhaft gemacht. Er wollte dann unbedingt eine capt´n sharky Brille haben, bin da fast um die ganze welt gesegelt um eine zu bekommen doch dann bekam zufällig ein optike die aktuelle serie bei der wir auch fündig wurden. Er suchte sich die selbst aus und war stolz. Im Kindergarten habe die erzieher gesagt super jetzt bin ich nicht alleine als Brillenträger und andere Kids tragen auch eine in unserem kiga, alles sagten dann noch bor hast du aber eine tolle br. das fand er gut und jetzt gehört sie einfach zum alltag dazu sie gewöhnen sich schnell dran da sie besserung verspüren. mach dir nicht son kopf lass ihn mitentscheiden alles gute lg
Mehrlingsmutti
Mehrlingsmutti | 14.09.2011
2 Antwort
Brille
Hallo! Einer meiner Zwillinge hat mit 14 Monaten eine Brille bekommen. Die hat er am Anfang 10 Sekunden aufgelassen und dann runter gezogen. Das hat sich aber von Tag zu Tag gesteigert. In meinem Fall war dann noch sein Bruder das Problem, weil der ihm die Brille auch runtergezogen hat. Mit dem haben wir aber ganz streng geschumpfen und da hat er es schnell gelassen. Nun trägt mein Sohn tapfer die Brille und nimmt sie nur ab, wenn er müde ist. Das ist ok. Hab viel Geduld und mach es ohne Druck. Nicht "Du musst aber die Brille aufziehen" sonder eher " Die Mama würde es freuen, wenn Du Deine schöne Brille aufziehst". Und mach Deals mit ihm: "Zieh die Brille bis zum Mittagessen auf, dann bekommst Du einen Dessert." Aber ob das mit den Deals gut ist, musst Du wissen, Du kennst Deinen Sohn besser. Das wird schon - hab Geduld und lob ihn ohne Ende. :-)
Zwillinge2010
Zwillinge2010 | 14.09.2011
1 Antwort
...
dadurch das ich selber brillenträger bin hat meiner das gleich angenommen meiner war damals 4, 5 jahre alt.
Petra1977
Petra1977 | 14.09.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

mein Sohn braucht eine Brille
19.08.2012 | 6 Antworten
hallo mamis
06.07.2012 | 3 Antworten
sehtest bei kindern?
18.01.2012 | 7 Antworten
Mein Sohn will seine Brille mehr tragen
23.07.2011 | 10 Antworten
Brille auf Rezept?
27.05.2011 | 17 Antworten

In den Fragen suchen


uploading