Heute keine volle Pipi-Windel bei Kleinkind?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
11.04.2011 | 16 Antworten
N'Abend Mamis! (wink)

Mach mir ein kleines bisschen Sorgen. Luisa ist knapp 2, 5 Jahre alt und hat seit gestern Abend nicht mehr ordentlich Pipi gemacht. Sie hat heute eigentlich normal getrunken, was aber nie viel ist. Vielleicht so 400 ml (für sie aber total normal) und verhält sich auch total normal und fidel. Aber, wie gesagt, sie hatte heute keine einzige volle Pipi-Windel. Habe ihr erst heute Morgen um 11 Uhr, als ich ihr den Schlafanzug auszog, die erste Windel seit gestern Abend gemacht und war ziemlich überrascht, dass sie beinahe trocken war. Erst um halb vier hat sie die nächste Windel bekommen und auch die war fast trocken. Bis eben hat sie noch zwei weitere Windeln bekommen, weil sie zweimal je einen steinharten Kieselstein rausgedrückt hat (was auch ganz untypisch ist, weil sie nie harten Stuhl hat), aber wieder ohne Pipi und eben war auch höchstens eine kleine Pipi-Portion drin, als sie ins Bett ging.

Gestern hat sie fast den ganzen Tag auf Socken oder nackten Füßen gespielt und da sie mit den Socken auch in den feuchten Sandkasten (im Schatten) gegangen ist, waren die Socken auch ziemlich feucht bis nass und die Füße kalt. Aber Schuhe hat sie immer wieder ausgezogen und neue Socken waren immer sofort wieder nass. Mein Mann hat all meine Hinweise, dass ich Angst hab, dass sie sich ne Blasenentzündung holt, abgetan. Muss dazu sagen, wir waren den ganzen Tag bei Freunden und nicht zu Hause.

Jetzt frag ich mich, ob sie sich von jetzt auf gleich was an den Nieren geholt haben kann oder ob es einfach daran liegt, dass es gestern und heute so warm war und sie vermutlich viel geschwitzt hat und der Körper sich daher die ganze (wenige) Flüssigkeit, die sie getrunken hat, gezogen haben könnte? Kann das mal sein, dass ein Kind so wenig Pipi macht, wenn es kein guter Trinker ist?

Ich hoffe, dass sie morgen früh eine volle Windel hat, sonst muss ich vermutlich mit ihr zum Arzt, oder nicht?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
hi
also ich würd mir jetzt nach einem tag noch nicht so viele sorgen machen...heute war es sehr warm und wenn man schwitzt geht man auch bekannterweisse weniger auf toilette...ist auch so bei uns erwachsenen....meine tochter ist knap 2 und kommt am tag höchstens auf 800 ml...heute waren es 500....pippi hatte sie heut nur einmal ne volle windel!! lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.04.2011
15 Antwort
fiona ist/war eigentlich eine sehr gute trinkerin...
sie übertrifft sogar mich .... aber seit letztem winter trinkt sie nicht mehr so viel wie früher . gestern haben wir sie morgens gewickelt und erst am zum schlafen gehen mußten wir sie neu wickeln. sie hat auch mal tage, wo sie net viel pipi macht - wenn´s allerdings jetzt 3-4 tage am stück wären, würd ich zum arzt gehen. bei fiona merkt man es aber auch wirklich, dass es am trinken liegt - trinkt sie mal viel , dann kann ich ne std später nen randvolle windel vorfinden. wenn sie wenig trinkt, dann ist da auch erst stden später so ! warte noch nen paar tage aqb und wenn´s net mehr wird, ab zum doc ! lg, mia
mama-mia82
mama-mia82 | 11.04.2011
14 Antwort
@florabini
Was ist denn Brause? Sowas wie Fanta?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.04.2011
13 Antwort
bibi blocksberg blubberbrause
ist bei uns der renner, seit dem ich gelbe brause so nenne trinkt meine etwas mehr als sonst....ok, brause ist nicht das gesündeste, aber besser als gar nichts
florabini
florabini | 11.04.2011
12 Antwort
@susepuse
Trinkprotokoll? Das ist gut, ich glaub, das mach ich auch mal. Muss nur meine Schwiegereltern dazu kriegen, dass sie das mitmachen, weil sie da auch täglich ist und trinkt. Und da kann ich halt auch immer nur vermuten, was sie trinkt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.04.2011
11 Antwort
hi
Ich kenne das! jule ist 22 Monate alt und auch höchstens 400 Ml. ich biete ihr immer wieder was an. es gibt halt kinder sie viel trinken andere wieder wenig!
Bienchen76
Bienchen76 | 11.04.2011
10 Antwort
@biene-maja85
Hä? Und ich hab dir nur geantwortet . Hab das auch nicht als Kritik aufgefasst. Was hab ich geschrieben, dass das so angekommen ist???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.04.2011
9 Antwort
@florabini
Echt? Ich hätte jetzt geschworen, dass kalte Füße Blasenentzündung begünstigen. Aber ich hab sie auch gefragt, ob ihr Pipi-Machen weh tut und sie hat Nein gesagt. Sie kann sich ja zum Glück äußern. Na ja, sie hat halt sonst schon gut volle Windeln, obwohl sie so wenig trinkt. Aber es stimmt, sie wird langsam trocken und fängt an zu kontrollieren. Gestern Abend wollte sie ganz schnell aufs Klo, bevor ich sie in die Wanne gesetzt habe und hat Pipi gemacht. Aber heute war sie nicht einmal drauf und wollte auch nicht. Na ja, sie musste wohl auch nicht. Luisas Windel ist morgens auch IMMER trocken, wenn ich sie aus dem Bett hole, wenn sie noch nicht so lange wach ist. Aber wenn ich sie dann aufs Töpchen setze, macht sie gleich rein. Nur heute wollte sie halt nicht drauf.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.04.2011
8 Antwort
Bei anderen familien ist "essen" ein thema...
bei uns geht es auch ums trinken... Ich renn ihr auch immer mit dem becher hinterher. Dank dem trinkprotokoll sehen wir nun aber wieviel sie tgl. trinkt. So um die 600 ml. Ich hoffe, es reicht.
susepuse
susepuse | 11.04.2011
7 Antwort
@Maulende-Myrthe
das sollte auch keine Kritik sein... Aber du hast nach Rat gefragt und ich wollte nur helfen...
biene-maja85
biene-maja85 | 11.04.2011
6 Antwort
@biene-maja85
Sie hat seit dem Abstillen nie mehr getrunken, eher weniger. Ich bin froh, dass sie jetzt 400-500 ml schafft, vor einem halben Jahr war es häufig nur die Hälfte. Ja, die Ärztin weiß das und meinte, 400 ml wären akzeptabel und ein Kind würde so viel trinken, wie es braucht. Ich kann mein Kind ja nicht zwingen. Ich biete ihr ständig und immer wieder was an, aber wenn sie nicht will, kann ich ja nichts machen. Sie kriegt schon Eistee und son Mist, damit sie etwas mehr trinkt und das klappt halt so, dass sie wenigstens auf etwa einen halben Liter kommt. Es gibt halt Kinder, die wenig trinken. Ich habe auch erst als Erwachsene "gelernt" mehr zu trinken, aber auch nur, weil ich es mir halt reinzwinge.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.04.2011
5 Antwort
Durchfall hat sie
ja nicht... das beruhigt mich schon mal ungemein.. Warte einfach noch den morgigen tag ab und dann würd ich aber zum arzt gehen. Alles gute der maus...
susepuse
susepuse | 11.04.2011
4 Antwort
...
Wahrscheinlich liegt es an der Wärme, wie du schon sagst, da nimmt sich der Körper die Flüssigkeit. 400ml sind ja auch wirklich nicht viel. Eine Blasenentzündung würde sich sicher anders zeigen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.04.2011
3 Antwort
kalte füße
machen nicht krank, das hat man früher immer geglaubt ist aber nicht so! meine läuft nur barfuß, obwohl wir fast überall fliesen haben und sobald es ein wenig warm ist, ist sie auch draußen barfuß. meine trinkt auch so wenig wie deine und sie pischert auch sehr wenig, klar wo soll es auch herkommen. es kam bei ihr auch irgendwie plötzlich, das die windel lange trocken war.das kommt aber denke ich das die kleinen so langsam lernen es zu kontrolieren.bei meiner fing es mit 2 jahren an, mit 2, 5 jahren war sie dann trocken.jetzt geht sie so 3 mal am tag aufs klo, es kommt aber immer wenig.selbst morgens geht sie manchmal erst 2 stunden nach dem aufstehen..also ich muß morgens immer, sie nicht
florabini
florabini | 11.04.2011
2 Antwort
hallo
ich denke auch es liegt daran das sie wirklich sehr wenig trinkt... meine trinkt immer min 1l eher mehr und sobald sie weniger trinkt wird der Stuhl auch hart... Und das sie wenig pipi in der Windel hatte wird wohl auch daran liegen, jetzt wos wärmer wird der Körper die ganze Flüssigkeit braucht... Wie hat sie denn letzten Sommer getrunken als es so heiß war? Auch nur um die 400ml? Hast du das mal deinem KA gesagt das sie eher wenig trinkt? glg
biene-maja85
biene-maja85 | 11.04.2011
1 Antwort
nun ich denke eher es liegt 1. daran das auch wenn es wie du sagst für sie normal ist,an den 400ml
die sie trinkt...grade wenn sie schwitzt sollte sie mehr trinken der harte stuhl und das wenige pipi sprechen dafür :-) eine blasenentzündung macht sich anders bemerkbar...nieren denkle ich nicht weil sie sonst schmerzen hätte :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 11.04.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wenn das Kind unterwgs Pipi muss
06.06.2012 | 18 Antworten
Kind möchte keine Windel mehr!
25.04.2011 | 6 Antworten
Großes Geschäft abends in Windel
01.09.2010 | 1 Antwort

In den Fragen suchen


uploading