Worauf deutet starker Durst und häufiges Wasserlassen hin?

Schneekuh35
Schneekuh35
11.04.2011 | 10 Antworten
Guten Morgen, meine Zweieinhalbjährige Tochter hat seit einiger Zeit besonders nachts starken Durst entwickelt. Sie trinkt sehr viel, trotz Windelwechsel sind morgens Schlafi und Bett meist durchgepieschert. Sonst geht es ihr soweit gut, sie ist nicht schlapp oder so. Morgen geht es zum Zuckertest zum KA. Habe furchtbar Panik vor Diabetes.
Kann das vermehrte Wasserlassen auch andere Ursachen haben?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
ich frage
nur was deine tochter trinkt, weil wir das problem auch hatten.und wo lag es schlussendlich? an dem süßen saft.sie hatte aber auch dieses erdbeerwasser getrunken und wollte immer mehr.mein kia meinte dann was wir ihr zu trinken geben und da meinte er sofort ist ja kein wunder das sie soviel trinkt, das ist ja für sie wie süßigkeiten, gebt ihr lieber wasser oder ungesüßten tee und seitdem trinkt sie zwar nicht zu wenig aber normal und verlangt nicht ständig danach.auch nicht mehr so wie bei euch nachts. mein mann hatte ihr dann über mehrere tage mal wieder saft gegeben mit wasser vermischt und da ging es wieder los das sie ständig trinken wollte und sogar nachts bis zu 5 mal wach wurde..ich hab dann sofort wieder umgestellt.saft/limo gibt es zwar noch aber wenn dann nur ein bis 2 becher das wars..
joyce87
joyce87 | 11.04.2011
9 Antwort
Also an Diabetes würde ich ja gar ned denken...
Ich denke es ist "normal"? Ich würde da nie auf die idee kommen das sie krank seien. Meine Zwerge sind früh fast IMMER durchgepischt...komplett. Aber sie trinken halt gut, und deshalb hätte ich mir da nie gedanken gemacht.
oOMamileinoO
oOMamileinoO | 11.04.2011
8 Antwort
Frage vorweg
was gibts du deiner tochter zu trinken?ist wichtig zu wissen.
joyce87
joyce87 | 11.04.2011
7 Antwort
-----------
Hab gerade gelesen das diabetes meist erst später ausbricht so mit 9 jahren, also vor der pupertät! Würde mir nicht allzu grosse sorgen machen, macht deine maus das schon immer oder erst seit kurzem?
Kilian09
Kilian09 | 11.04.2011
6 Antwort
Hm...
...ich muss nachts schon seit meiner Kindheit ständig aufs Klo!!!! Wurde damals auch durchgecheckt, hab aber nix! Meine Tochter trinkt den ganzen Tag wie ein Loch... hat auch nix. Muss also nicht immer was heißen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.04.2011
5 Antwort
------------
Kann nur sagen das mein sohn das auch macht, meistens wenn er zahnen tut........ da wacht er dann mehrmals auf und weil er dann gewohnt ist was zu trinken trinkt er eben! Die windel geht dann auch immer über........ zumindest war das meine theorie, da es ja nicht immer ist! Aber an Diabetes hab ich ehrlich gesagt noch nie gedacht, er ist schon immer ein viel trinker gewesen....... muss auch mal meinen kinderarzt fragen! LG
Kilian09
Kilian09 | 11.04.2011
4 Antwort
...
hallo!mein sohn hatte das auch, wurde oft in der nacht wach und wollte trinken;meistens ging bei ihm auch die windel über. waren auch mit ihm beim KA, war aber nichts!diese trink "phase" war dann mit ca 3 jahren vorbei! lg
the_mummy
the_mummy | 11.04.2011
3 Antwort
...
mir würde jetzt auch nur diabetes einfallen. drück euch die daumen, dass der test morgen negativ ist.
november2008
november2008 | 11.04.2011
2 Antwort
Bei Diabetes hat man ein ausgeprägtes Durstgefühl.
Und wenn man viel trinkt, muss man halt auch viel Wasser lassen. Hoffe nich, dass dein Kind von dieser Krankheit betroffen is. Alles Gute.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.04.2011
1 Antwort
vielloeicht
Diabetes, aber frag lieber den KA dazu!
santana27
santana27 | 11.04.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

NACHTS STAENDIG DURST!
19.06.2012 | 10 Antworten
Häufiges Erbrechen
20.11.2010 | 2 Antworten
Kein Durchschlafen wegen Durst?
23.02.2010 | 2 Antworten
Häufiges Nasenbluten
12.02.2010 | 13 Antworten
Trinkmenge
13.08.2009 | 2 Antworten

In den Fragen suchen


uploading