nasendusche schon für 3jährige?

kittycatblue
kittycatblue
08.09.2007 | 2 Antworten
mein kleiner sohn(3) hat schon seit längerem immer mal "popel" in der nase(die auch recht fest sind), aber keinen richtigen schnupfen.ich selbst hab sie ihm immer ganz vorsichtig mit einem wattestäbchen rausgemacht, was auch prima geklappt hab.seit letztem wochenende (papa-we)will er es nicht mehr.bis er mir jetzt erzählt hat, daß papa da so ein ding mit wasser in die nase gemacht hat.
ist es denn sinnvoll diese"harten popel" mit einer nasendusche noch weiter nach hinten zu schieben?denke doch eher mal, daß sich das zeug irgendwann festsetzt und alles noch schlimmer wird.
Mamiweb - das Mütterforum

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
nicht ich...
hab das mit der nasendusche gemacht, sondern mein ex-mann. trockene nasenschleimhäute hat er eigentlich nicht, werde aber prophylaxetechnisch einfach mal den tip mit der nasensalbe versuchen.vielleicht hilft es ja doch. lieben dank
kittycatblue
kittycatblue | 08.09.2007
1 Antwort
Nasendusche
Nasenduschen spülen die Nase durch, da verstopft nichts. aber bei einem 3jährigen würde ich das noch nicht machen, weiler muß den Kopf so halten das die Spülflüssigkeit auf der anderen Seite wieder raus läuft. Ich denke das schaft so ein kleiner Mann noch nicht. Hat er denn auch trockene Nasenschleimhäute? Dann kannst du es mit einer Nasensalbe versuchen, das weicht auch die harten Popel auf und die gehen dann besser rauß. Ist für deinen Sohn bestimmt angenehmer wie die Nasenspülung. LG Gabi
pumperle1
pumperle1 | 08.09.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Tip Toi schon was für 3jährige?
24.01.2012 | 9 Antworten

Fragen durchsuchen