schlechter Esser nach Impfung

Robbenlieberin
Robbenlieberin
16.01.2010 | 6 Antworten
hallo ihr lieben, wollte mal wissen , ob eine von euch erfahrungen hat mit folgendem problem:
mein kleiner ist schon generell ein eher schlechter esser, d.h. essen interessiert ihn einfach nicht so, man muss schon viel veranstalten, und viel geduld haben, damit er mal was isst, das war schon als baby so, er hat immer nur wenig getrunken (sowohl MuMi als auch Fläschchen). musste immer zur gewichtskontrolle beim kinderarzt, weil der kleene immer an der grenze zum untergewicht war. nun ist er 16 monate und hat in den letzten 2-3 monaten hat er enorm aufgeholt, er isst etwas besser, hat also zugenommen und ist ordentlich gewachsen. mittlerweile liegt er auf der gewichtskurve im mittleren bereich, damit kann ich leben. leider ist er immer sehr "rückfällig" wenn er geimpft wurde. wenn er sich gerade von der letzten imofung erholt hat, und er wieder besser isst, kommt die nächste .. (traurig02) dann isst er wieder sehr schlecht für die nächsten 3 wochen. das macht mich echt mürbe .. aber um gewisse impfungen kommt man ja nicht drumrum .. hat einer einen tipp von euch, wie ich seinen appetit anregen kann, oder was für seinen magen tun kann .. ? irgendwelche hausmittelchen oder homöopathie? wäre dankbar für jeden rat! (hunger) (schaemen)
sorry für den langen text!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
danke!
kann man die globuli freiverkäuflich in der apo bekommen? danke für eure antworten! ihr seid die besten! ;)
Robbenlieberin
Robbenlieberin | 17.01.2010
5 Antwort
hallo
bin zwar etwas spät dran mit antworten, aber ich kann mia80 recht geben mit den thuja globuli. mein kleiner war auch im ersten jahr ein schlechter esser und ich hab alles getan, nur das er ein wenig mehr isst. nach dem impfen wurde es noch schlimmer. dann hab ich ihm die thuja globuli gegeben und wir hatten keine impffolgen mehr. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.01.2010
4 Antwort
thuja globuli
mein großer hat vorm und nach dem impfen immer mehrmals diese globuli bekommen, da sie angeblich Impfreaktionen hemmen... und er hat nie darauf reagiert... mein kleiner ist noch nicht geimpft, werde deswegen noch warten....
Mia80
Mia80 | 16.01.2010
3 Antwort
@Robbenlieberin
Multisanostol kannst du ab 1 Jahr geben... ich gebe es jetzt ca 4 Wochen lang... meine Kleine ist 19 Monate
dorftrulli
dorftrulli | 16.01.2010
2 Antwort
@ dorftrulli: danke
für deinen tipp! daran hatte ich noch gar nicht gedacht! das kenne ich auch noch aus meiner kindheit... :) ab welchem alter darf man das denn geben? schön zu wissen, dass bei anderen auch das essen bzw. nicht essen so ein grosses thema ist! vielen dank! LG
Robbenlieberin
Robbenlieberin | 16.01.2010
1 Antwort
...
nach den Impfungen war das bei meiner Tochter auch das sie wieder weniger gegessen hat. Sie ist auch keine große Esserin...und ich habe mir anfangs auch viel Sorgen gemacht, aber sie liegt und lag vom Gewicht immer noch im Normbereich, wenn auch oft an der Grenze..und der Arzt sagte mir das sie sich das was sie braucht auch holen wird. Zudem kommt jetzt wieder dazu das sie Zähne bekommt und dann isst sie auch weniger. Ich mache es immer so das ich ihr zwischendurch eine Milchflasche gebe, damit sie dadurch wenigstens ihre Nährstoffe bekommt. Vor nen paar Wochen meinte eine Freundin ich solle es mal mit Sanostol versuchen...das würde den Appetit auch ein wenig anregen... erst dachte ich es wäre schwachsinn...aber ganz ehrlich, seid ich ihr das gebe habe ich den Eindruck das der Hunger langsam zurückkommt. Versuchs doch auch mal... schaden kann es auf keinen Fall... Multisanostol die Flasche kostet um die 9 euro in der Apotheke. LG
dorftrulli
dorftrulli | 16.01.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fiebersaft oder Paracetamol-Zäpfchen?
03.05.2011 | 12 Antworten

In den Fragen suchen


uploading