HILFE es ist furchtar!

tbm1988
tbm1988
05.03.2008 | 39 Antworten
ich machs aber mal ganz kurz, könnte romane drüber schreiben! mein freund hat mit seiner ex-freundinn ein kind (ashley, 2jahre).

diese ex-freundinn kümmert sich in etwa so um ihr kind:

montag gehts früh un sieben in die kita bis halb fünf. dann holt sie erst das kind ab obwohl sie den ganzen tag zu hause ist (keine ausbildung, job etc). dann muss das kind mit schokolade vor dem fernseher gammeln oder spielt mit 2versüfften töhlen (in einer 58qm wohnung) auf den dreckigen teppich bis es dann abends (wenn normalerweise bettzeit/sandmannzeit ist ) wird das kind angezogen und ins auto gesetzt.
denn der ihr freund spielt eishockey bei den blue lions (in leipzig) und da uss man in die eishalle zum training zugucken fahren.

ashley ist dann etwa halb um zehn im bett und muss morgens wieder früh raus.
das die ganze woche. am freitag wird das kind von der kita geholt und gleich bis sonntag um neun zur oma verfrachtet weil man ja feiern gehn muss und auch mal seine ruhe braucht und das jedes (!) wochenende.

spielen mit dem kind oder rausgehen ist nicht. sie hat ihr ja eine tefal-spielküche für 100euro zu weihnahcten gekauft und ein bett mit rutsche und und und.
stolz ist sie wenn sie mal nudeln zum mittag für ihr kind macht und einmal n der woche aufräumt.

ashley hat fast immer ungekämmte haare, und haut auch mal ihre mutter (was sie bei uns nie macht).
Mamiweb - das Mütterforum

42 Antworten (neue Antworten zuerst)

39 Antwort
sorry!
ich muss jetzt auch mal was sagen find es total scheiße von dir das du sowas hier rein schreibst un die ex deines freundes sich nicht mal wehren kann gegen die vorwürfe die du ihr da unterstellst find das hammer von dir vor allen hast du damit gar nichts zu tuhen den die beiden sind die eltern net du ich geb dir ein tip pass auf was du machst den am ende bist du nacher die dumme lass die beiden es alleine regeln den dein freund muss auch net grade der super papi seien sonst würde er um seine tochter kämpfen und alles versuchen! und wie du geschrieben hast das es nervendaufreibend ist hört es sich an als willst du die kleine gar nicht bei euch haben! sorry aber so seh ich das lg
musimaus1989
musimaus1989 | 05.03.2008
38 Antwort
Bist du noch
da?????????????
leosas
leosas | 05.03.2008
37 Antwort
Mein Gott
jetzt soll das arme Kind von seiner Mutter weggeholt werden? Wie würdet ihr es finden, wenn die neue von eurem Ex solche Mätzchen macht und euch in einem öffentlichen Forum so diffamiert? Aber gut, von mir aus geh ruhig vor Gericht und blamier dich mal so richtig. Es ist schon schlimm genug, dass der Papa sein Kind und seine Ex verlassen hat, aber das du sie jetzt auch noch hier so fertig machst, ohne das sie eine Chance hat sich zu verteidigen ist unterste Schublade. Lass die arme Frau und das noch ärmere Kind in Ruhe. Für mich ist es ein klarer Fall, dass du hochgradig eifersüchtig bist.
chrissib
chrissib | 05.03.2008
36 Antwort
Also mal
ganz ehrlich. Wenn du glaubst das es diesem Kind bei seiner Mutter so schlecht geht dann versucht doch sie zu euch zu holen. Klar ist das dann am Anfang schwierig. Besonders wenn du selber noch ein kleines hast. Aber ansonsten seh ich da keine andere Möglichkeit. Das Mädchen wird ja versorgt, wenn auch nicht so wie "normal" ist. In der Kita wird sie betreut und bekommt jeden Tag eine warme Mahlzeit. sicher würd ich meine Kinder abends nicht so spät durch die Gegend fahren, erst recht nicht wenn sie krank sind. Wie fühlt sich denn die kleine bei ihrer Mutter? Würde sie sich woanders wohler fühlen? Oder wäre es für sie ein schreckliches Erlebnis von ihrer Mutter getrennt zu werden?
Jacaranda
Jacaranda | 05.03.2008
35 Antwort
SIE HAT IHR TOCHTER LIEB
dann wird sie wissen was das beste ist für ihr kind, sie kan ihr kind am besten einschätzen. und wenn ihr euch sollche sorgen macht dann unternehmt was. dann holt sie zumindest zu euch... egal ob ihr dann mehr stress habt das ist dann woll egal!!!!!!!!
wuschbaby
wuschbaby | 05.03.2008
34 Antwort
tbm1988
Ich will dich nicht angreifen. Einige Mütter erzählen immer Horrorgeschichten über die ex-freundinnen des Freundes vor allem wenn die auch noch ein Kind miteinander haben. Macht öfter was mit ihr und ziehe deine kleine nicht immer vor, wie z.b. nicht soviel zeit weil die kleine uns auf trab hält. Macht was mit ihr, lass sie mal ganz alleine was mit ihrem papa machen.
leosas
leosas | 05.03.2008
33 Antwort
ich kann euch versichern dass es so ist
weil ich mal ne zeitlang mit ihr befreundet war. und wenn ich sie gefargt habe was sie so macht wenn ashley in der kita ist kam: chatten und soli.... ich weiß bestimmt nicht alles!! das will ich nicht behaupten, sie hat die ashle auch garantiert lieb! aber ich habe meiner meinung nach ganz guten einblick in dieverhältisse. aber ihr habt recht. entweder versuchen wir an sie reanzukommen oder ich muss mich raushalten... ich weiß nur nicht wie wir das anstellen sollen...
tbm1988
tbm1988 | 05.03.2008
32 Antwort
......
na wenn se geteiltes sorgerecht haben.. muss er doch nur das aufenthaltsbestimmungsrecht bekommen... wenn alles so läuft wie du das schilderst sollte er die sache schnellstens in die hand nehmen.. und ich gehe mal davon aus das ihr auch andere zeugen benennen könnt die vor gericht bestätigen wie es bei ihr mit der kleinen läuft .. lg tina
Zoey
Zoey | 05.03.2008
31 Antwort
Solange
das Kind nicht misshandelt wird, ist das nur eine Sache von dem Papa und der Mama. Du hast kein recht darüber zu urteilen, oder dich da einzumischen. Wenn sie dich um etwas bittet und du es nicht machen möchtest, sag doch einfach nein. Aber lass die beiden das selber regeln und kümmere dich um dein eigenes Kind. Ich finde es nicht richtig, wenn fremde Muttis hier so runtergeputzt werden, ohne das sie sich verteidigen können!
chrissib
chrissib | 05.03.2008
30 Antwort
.......
was ihr versuchen könnt ..bei gericht ne rechtsanwalt zu bekommen über das sogenannte armenrecht.. da wird anhand eurer einkünfte erstmal errechnet ob ihr anspruch habt.. aber ein versuch wäre es wert... vorallem sollte dein mann mit seiner ex klartext reden.. das er die kleine zu sich holt wenn sie so weitermacht und keine rücksicht auf die kleine nimmt... lg tina
Zoey
Zoey | 05.03.2008
29 Antwort
leosas
so ähnlich denk ich auch! und vorallem sagt sie wie kann ich helfen, als die kleine krank war konntest du ihre krankenkassenkarte nehmen und sie zum arzt bringen egal ob du was zu tun hattest oder nicht denn ihr wollt ja helfen!
muni
muni | 05.03.2008
28 Antwort
Traue deiner Sache nicht ganz
Ich hoffe ihr macht die Mutter nicht vor dem Kind schlecht. Dann leidet das Kind nämlich richtig. Sorry das ich das mal so sage aber ich glaube so herzlich willkommen ist sie bei euch auch nicht. Du sagst eure kleine halt euch auf trab das glaube ich dir ja auch. Aber deswegen solltet ihr immer zeit für sie haben.
leosas
leosas | 05.03.2008
27 Antwort
Du hast Recht
Es geht Dich nichts an!
chrissib
chrissib | 05.03.2008
26 Antwort
warum...
...bringt sich dein freund denn da nicht mehr mit ein? oder beantragt gar das aufenthaltsbestimmungsrecht? das ist doch so kein zustand! lg. bine
bineafrika
bineafrika | 05.03.2008
25 Antwort
ashleys mutter ist 19ahre (wie ich)
hat ashley also mit 16 bekommen. sie haben geteiltes sorgerecht...
tbm1988
tbm1988 | 05.03.2008
24 Antwort
ach herrje...
das hört sich ja nach schlimmen zuständen an... ich glaube einen denkanstoß an die mutter, das wird nicht klappen. oder meinst du, ihr könnt auch mal zu viert an einen tisch setzen und über alles mal in ruhe reden? wie alt ist denn die mutter vo ashley? ich glaube ansonsten könnt ihr nur versuchen, eine art ausgleich zu schaffen, wenn sie bei euch ist. ist hart mitanzusehen, das kann ich mir vorstellen, aber wenn sie weiterhin bei dermutter bleibt, habt ihr da nicht so das mitbestimmungsrecht über ihre erziehungsmethoden. haben die beiden gemeinsame sorge? hätte dein freund denn evtl. zeit, die kleine früher aus der kita abzuholen, damit sie nicht den ganzen tag fremdbetreut wird in dem alter? lg
shina84
shina84 | 05.03.2008
23 Antwort
soeinfach geht das nicht mit dem sorgerecht.
meine mutter ist sozialarbeiterin und da liegen die kinder in ihrer eigenen kacke und da wird nix gemacht!da muss sie sie schon schlagen oder sowas in der art eh das jugendamt was macht. und geld für nen guten anwalt haben wir nicht. kann man da unterstützung beantragen???
tbm1988
tbm1988 | 05.03.2008
22 Antwort
ganz ehrlich
so hat es bei meiner sis auch angefangen.. bis die polizei kam die kleine ins heimsteckte weil sie ausgerastet ist also meine sis dann kam sie in die psychatrie in die geschloßene naja letztendlich auch besser so wenn man die bude gesehen hätte wahnsinn nun lebt meine nichte bei ihrem vater... sie musste auch behandelt werden sie war unterentwickelt und hat bilder nur mit dunklen farben gemalt jetzt nach 3 jahren ist sie wieder ein glücklich gesundes kind sie hat schnell gelernt.. aber ich hoffe doch das es bei euch nicht soweit kommen muss
Taylor7
Taylor7 | 05.03.2008
21 Antwort
Sorgerecht
Ich würde auch versuchen das sorgerecht für die arme kleine zu bekommen.Also das hört sich ja alles echt schlimm an.Und jetzt bekommt die noch eins. Noch eins worum sie sich dann nicht kümmert.Echt schlimm sowas.Und dass das Jugendamt erst wieder eingreift wenn es fast zu spät ist, war ja mal wieder klar.Die sollten sich lieber jetzt mal darum kümmern bevor es echt zu spät ist.Mit nem kranken Kind in die Eishalle, das ist doch echt schlimm sowas.
Jule83
Jule83 | 05.03.2008
20 Antwort
mmh also wenn das jugendamt meint es wäre
keine kindsgefährdung dann ist es doch ok. vielleicht habt ihr ja ein falsches bild von der frau und es spricht enttäuschung aus euch... tylor muss ich recht geben redet doch mal mit ihr!!!!!
wuschbaby
wuschbaby | 05.03.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen