adhs!

mamanana
mamanana
25.02.2008 | 13 Antworten
hallo!
wer kann mir helfen?!
es geht um meinen bruder der vor ein paar jahren adhs diagn, bekommen hat.wer weiß ob und wo mann sich hin wenden muß wegen einer terhpie oder kur?
gruß mamanana
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
man sagt psychische krankheiten
seien von mutter auf kind übertragbar... adhs war früher das zappelphilipp syndrom... damals wars einfach ein zappeliges kind ung gut... heute versucht man doch schon den klensten babies irgendwas anzuhängen um sie ja schnell unter "drogen" zu setzen damit man mehr ruhe bekommt... ein arzt kann das gar nicht diagnostizieren sondern nur ein psychologe selbst die tun sich schwer... da es eben ncihts gibt um es 100% nachzuweisen... es gibt auch kinder die nciht zappelig sind und adhs haben... für lehrer und betreuer ist es immer ne schnell methode die kids in was reinzuschieben ihnen das ritalin zu stecken und mehr ruhe zu bekommen da sage ich beruf verfehlt... ein etherapie geht am besten ohne "drogen"...ist bei erwachsen nciht anders... sollte dein bruder die krankheit haben dann kann es dein sohn auch haben... ist wie mit depressionen krebs usw wenn es in der familie liegt dann ist es vererbbar
MamiVon5Maedels
MamiVon5Maedels | 25.02.2008
12 Antwort
mal was anders!!
kann mein sohndas auch bekommen??
mamanana
mamanana | 25.02.2008
11 Antwort
adhs!!
er wird 13
mamanana
mamanana | 25.02.2008
10 Antwort
adhs!!
aber davon hat kein arzt was gesagt.der eine meinte meine mutter soll aufhören zu arbeiten da er mehr aufmergsamkeit breuchte.das mit dem fragenbogen ahtten wir auch.wir waren auch auf dem kohlhof.die meinten dann das es adhs wäre.
mamanana
mamanana | 25.02.2008
9 Antwort
hmmmmm
also so ungefähr ist es bei oliver auch und deswegen verstehe ich auch nicht warum der arzt das mit dem sport gesagt hat ich hatte oli auch in einem fußballverein angemeldet und da war es so das wenn der trainer beim spiel irgendwas gesagt hat das er in angebrüllt hat das er keine ahnung vom fußball hat*grins* und es waren ihm auch immer zu viele leute da das er dann motzig wurde ich kann dir nur den tipp geben das ihr nochmal zu einem psychologen geht da muß er dann wahrscheinlich die ganzen tests nochmal machen aber ich glaub die haben da bessere erfahrung als die kinderärzte ich kann auch nicht verstehen warum der arzt euch nicht gleich zu einem überwiesen hat wie alt ist denn dein bruder ????
ela1311
ela1311 | 25.02.2008
8 Antwort
sie meint wohl
die aggressionsanfälle ich mag das ritalin eh nicht da es unter btm fällt...erwachsene werden verknackt wegen btm den kids würde man es reindrücken... zudem kommt das man es nicht wirklich testen kann sondern einfach ein paar menschen die mit dem kind kontakt haben befragt werden bögen ausfüllen müssen und danach wird dann gegangen... ist mir zu wenig um mein kind mit so harten medis zu bestopfen... zudem kann man kinder viel besser theapieren wenn man sie nicht zustopft... meine tochter machte eine musiktherapie und eine verhaltesnstherapie...
MamiVon5Maedels
MamiVon5Maedels | 25.02.2008
7 Antwort
adhs!!
also bei ihm ist es so das wenn was nicht wie immer ist oder nicht so geht wie er es will das er total ausrastet.er bekommt wutanfälle und kann nichts lautes haben .das ist zb so das wenn seine kleiner morgens nicht an seinem platz liegen er sich wenn wir in großen menschen mengen sind dann wird er nervös und dann müßen wir endwerder gehen oderganz zum schluß gehen müßen
mamanana
mamanana | 25.02.2008
6 Antwort
also es gibt noch andere medikament als ritalin
mein großer hat auch adhs und mußte mehrere medikamente ausprobieren bis es paßte hat der kinderarzt alle tests mit ihm gemacht???? weil adhs kommt nicht und geht es ist gleichbleibend schlimm und was für anfälle???
ela1311
ela1311 | 25.02.2008
5 Antwort
adhs!!
der arzt sagte uns das er sport oder ander aktivitäten machen soll um seine nervosität so in den griff zu bekommen.das ging jetzt auch eine lange zeit so.wir haben auch die narungsergänzug schon ausprobier.aber er nimt sie nicht mehr.oder macht als ob und spukt sie später wieder aus
mamanana
mamanana | 25.02.2008
4 Antwort
adhs!!
hi !! der kinderarzt hatte es festgestelt.er wurde dadnn auch mit rittalin eingestellt das wir aber wieder absetzten mußten da er davon zu daun war.terhapie haben wir anfragen gemacht aber vor juli nix dirn.er war jetzt auch eine zeit lang ruhig.jetzt ist er aber um so schlimmer.
mamanana
mamanana | 25.02.2008
3 Antwort
warum fragst du erst JETZT????
hat der arzt keine vorschläge gemacht? muß er nicht zu nachuntersuchungen? da muß man euch doch tips geben, wie man mit dieser krankheit klar kommt, was es für hilfen gibt usw. sorry aber ich versteh nicht warum du dir erst nach ein paar jahren sorgen darüber machst???
boehsesbunny
boehsesbunny | 25.02.2008
2 Antwort
adhs....
da müßt ihr in eine psychatrische klinik für kinder. hoffe du weißt das adhs vererbbar ist.
possionivy
possionivy | 25.02.2008
1 Antwort
von wem hat er denn
die diagnose bekommen??? und wie alt ist denn dein bruder am besten zu einem psychologen!!!!
ela1311
ela1311 | 25.02.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Schulen für ADHS Kinder
09.10.2008 | 4 Antworten
ADHS Kind, ich weiss nicht mehr weiter
28.08.2008 | 12 Antworten

Fragen durchsuchen