Startseite » Forum » Gesundheit » Kinder » Hilfe, mein Kind hält ein!

Hilfe, mein Kind hält ein!

Luna2004
Meine Kleine (4) hat von Baby an - trotz 10monatigem Stillen - an Verstopfung gelitten. Seit einem Jahr nun, hält sie bewußt den Stuhlgang ein, boykottiert Töpfchen, Toilette usw. Trocken ist sie seit 1 1/2 Jahren, macht immer nur das große 'Malheurchen' in die Unterhose .. wir sind in Dauerbehandlung beim Kinderarzt, haben die Ernährung komplett umgestellt, von Mikroklists über Saline-Einläufe, über Lactulosesaft und Abführmittel für Erwachsene (!), die wir vom Ki-Arzt verschrieben bekamen..wir sind am Ende mit unserem Latein. Wir haben Aufkleber versucht mit ihr zu sammeln, Belohungsprinzip versucht (statt einer zwei Gute-Nacht-Geschichten .. etc.). Nichts hilft. Wenn ich sie beobachte, weiß ich genau, wann sie muß. Kaum hab ich sie ausgezogen und abgesetzt tut sich gar nix mehr..ich habe bei den älteren Fragen irgendetwas von Kümmel-Kügelchen auf homöopatischer Basis gelesen..hat da jemand 'Langzeit-Erfahrung' oder hat jemand das gleiche Problem gehabt und einen guten Tipp?
Diagnostisch ist alles abgeklärt, alles ok. Wir vermuten, dass sie einhält, weil sie schon oft eingerissen war, trotz div. Salben etc.
von Luna2004 am 11.02.2008 12:52h
Mamiweb - das Babyforum

6 Antworten


3
mami1980
2. Teil
Das sich das ganzbestimmt legen wird weil Sie das kennt Sie habe auch eine Tochter in dem Alter zu hause wo das gleiche wäre . Das wäre ein Prozes des sauber werdens . der eben dauern würde . Und siehe da Sie hatte recht seit 3 Monaten klappt es wie am schnürchen Ohne pampers denn vorher hatte sie nur ihr gross in die pampers gemacht Nacht war sie schon trocken und tags über such schon seit einem halben Jahr . Zu allem übel Hatten die Mir damals im KH noch eine Pychologin auf den Hals gehetzt weil ich schwanger war und nur noch sechs wochen bis zur Entbindung waren Die meinte es läge am baby ! Ich sagte klar deswegen hat die das auch schon fast 1, 5 jahre mh und so lang bin ich auch schon schwanger was lach . Jetzt haben wir es alles geschafft und es läuft ganz gut mit kacka auf dem klöchen sie sagt dann tschüss kacka und spühlt ab . Versuch doch mal das Movicol das kannst du ganz einfach untermischen und sie trinkt es ein versuch ist es wert schaden tut es nicht Viel Glück!!!!!!!
von mami1980 am 11.02.2008 13:24h

2
mami1980
das Thema kennen wir auch zu genüge
Hallöchen das kennen wir auch meine ist jetzt 3, 5 jahre und hat auch seit ihrem ersten lebensjahr Probleme gehabt das der Stuhl zu hacht war oder halt Verstopfung. Der Kinderarzt hat mit damals nach langem HIn und Her Movicol Junior verschrieben zwar ungern Das sit ein Pulver das den Stuhl weicher macht wenn der ganze Mist mit lactosesaft nicht hilft! Das ging ganz gut hatte es dann zwischen durch abgesetzt und dann fingen die Probleme wieder an also wieder das pulver bis ich mal zu einem anderen Kinderarzt muste der ? Vertretung hatte der hat uns gleich in die Klinik geschickt von wegen Einlaufkur und Organische Abklährung usw. Also wir ins KH die wollten gleich mal einen Einlauf schieben weil es war ja schon 11:00 und die Kleine hätte ja noch kein Geschäft gemacht ! Ich gesagt mal langsam Hallo die Aufregung usw da kommt bestimmt heute was erst mal abwarten mit dem Einlauf den können sie immer noch heute Abend machen . gesagt getan die Abends einen Ha mmer Einlauf gemacht meine arme Kleine die hat die ganze Nacht gepuppt wie eine Kuh Am nächsten Morgen um 7:00 wollten die wieder einen machen ?! Ich sagte nein das arme Kind hallo . Die Ärztin fragte dann mal was wir denn dann hier wollen ich Ihr gsagt einweisung vom Kinderarzt die sagt das Organische abklähren wäre nicht so einfach weil einen Nakose sein müsste usw . dann sagte sie mir noch das sich das
von mami1980 am 11.02.2008 13:16h

1
Momo2001
hallöchen...
also zum thema bewußtes einhalten kann ich dir nur sagen, dass meine das macht, wenn wir unterwegs sind, oder wenn sie im KiGa ist. sie weigert sich auf die toilette zu gehen. sie macht das große geschäft nach wie vor nur in die pampi. ansonsten ist sie ohne probleme trocken. ich habe bei ihr aber gemerkt, je mehr aufmerksamkeit ich diesem thema schenke, um so mehr weigert sie sich. behandelt man es völlig normal, dann klappt es auch manchmal, dass sie auf´s wc geht. aber ist bei euch wirklich alles abgeklärt, weil es ja schon ungewöhnlich ist, dass sie trotz ernährungsumstellung noch so festen stuhl hat. hast du es mal mit leinsamen versucht???
von Momo2001 am 11.02.2008 12:58h


Ähnliche Fragen


Baby hält Kopf nur auf eine Seite
28.07.2011 | 12 Antworten




Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter