Hat jemand Erfahrung mit Enkopresis bei 7 jährigem Jungen

citistar69
citistar69
11.10.2008 | 4 Antworten
Mein Sohn kotet ein .. immer wieder mit wechselnder Itensität und dauer. Nur in den Sommerferien war er sauber .. sonst leider nicht und ich habe Angst das es irgendwann in der Schule zu hänseleien kommt. Therapien wären möglich Dauer bis es losgeht von 4-6 Monaten egal ob stationär oder ambulant.
Wir leiden nun alle seit 1 Jahr, hat kurz nach der Einschulung und der gleichzeitigen Geburt unseres Jüngsten angefangen. Und wir haben uns alle Mühe gegeben, das keiner zu kurz kommt, oder benachteiligt wird. (help)
Mamiweb - das Mütterforum

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Einkoten
Hallo, hier mal eine eher ungewöhnliche Erklärung fürs Einkoten. Während der Ausbildung hatten wir auch Psychologie und da hatten wir mal in einer Stunde darüber gesprochen, daß bestimmte Krankheiten oder Verhaltensweisen etwas bestimmtes aussagen- Einkoten z.B.: "Ich finde es Scheiße!", ständige Angina/Halsschmerzen: "Ich hab so'n Hals!" . Vielleicht hilft euch doch der Kinderpsychologe, um herauszufinden, woran der Große innerlich nagt. Aber macht euch nicht verrückt und gebt euch die Schuld, ich bin sicher, ihr gebt euer mögliches zwecks Gleichberechtigung! Guckt mal, ob ihr ein schönes Kinderbuch mit diesem oder einem ähnlichen Thema findet, vielleicht kommt ihr darüber mit eurem Sohn ins Gespräch. Leider weiß ich grad keines, was ich empfehlen kann. Könntet ihr evtl versuchen, ganz "normal" damit umzugehen, dieses Thema also nicht ständig präsent sein lassen? Erledigt sich manchmal dann von selbst. Kannst mir auch privat schreiben, wenn du willst!
soulofice
soulofice | 11.10.2008
3 Antwort
Antwort auf Anteilnahme
Danke für eurer Mitgefühl, wir sind zu fünft und wie gesagt haben wir immer darauf geachtet das keiner zu kurz kommt. Unser "Großer" durfte sogar öfters bei uns schlafen, in Absprache mit seiner 1 1/2 jahre jüngeren Schwester- die holt sich ihre Kuscheleinheiten anders...grins. Ich bin halt nun mit meinem Latein am Ende, denn es hat halt nichts geholfen-Schimpfen, bitten, strafen
citistar69
citistar69 | 11.10.2008
2 Antwort
Ich hab damit leider auch keine Erfahrung
wünsch dir bzw euch aber ganz viel Kraft. LG
Madi-Len
Madi-Len | 11.10.2008
1 Antwort
...
ich habe leider keine erfahrung, möchte dich aber mal gaaanz fest drücken und dir alle kraft der welt schicken!
luna02
luna02 | 11.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

jemand Erfahrung mit wehencocktail?
16.07.2012 | 15 Antworten
Hat jemand Erfahrung mit "Stalking"?
14.05.2012 | 11 Antworten
Hat jemand Erfahrung mit MMF?
30.04.2012 | 2 Antworten
Hat jemand Erfahrung damit
27.07.2011 | 9 Antworten
hat jemand erfahrung
27.03.2011 | 10 Antworten

Fragen durchsuchen