Ohrstecker stechen lassen

Josi1974
Josi1974
24.09.2008 | 22 Antworten
Hallo an alle!
Mich würde mal interessieren ab wann ein Kind Ohrstecker bekommen kann. Meine Tochter ist jetzt 2, 25 und sieht sich derzeit sehr interessiert meine Ohrlöcher an. Sie sagt dann immer, dass sie auch so was möchte. Weiß jemand, ab wann man die Löcher gefahrlos und ohne Folgeschäden für das Kind stechen lassen kann?
Danke schon mal! :-)
Viele Grüße und eine gute Nacht!
Josi
Dein Kommentar (bzw. cAntwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

22 Antworten (neue Antworten zuerst)

22 Antwort
Dankeschön
an alle für die Antworten und Tipps. Ich galube ich war auch schon 6 Jahre, als ich meine Nach der Diskussion trau ich mich fast gar nicht euch zu sagen, dass sie auch all abendlich hochentzückt meine Tatoos betrachtet und sich auch eines wünscht...
Josi1974
Josi1974 | 24.09.2008
21 Antwort
Wir wollten das auch aber
die meisten stechen erst ab 3 Jahren die meisten Juweliere sogar erst ab 6 Jahre weil die Kinder vorher nicht richtig sitzen bleiben und die Ohrlöcher dann schon zu oft schief waren! Wir sind nämlich letzte Woche deshalb rum gerannt!
Windelwinnie
Windelwinnie | 24.09.2008
20 Antwort
hast du recht!
fühle mich aber nicht angegriffen. wie gesagt, da müssen schon argumente kommen, keine widersprüche. in solchen fällen nehme ich meine gesprächspartner dann auch nicht ernst. ich denke, vernünftig diskutieren und argumentieren will auch erst gelernt sein. und meinungen haben darf jeder, wie er will. so, bauch-baby scheint jetzt auch ruhig zu sein. mal sehen, vielleicht finde ich ja jetzt ein bißchen schlaf. in drei stunden ist die nacht ja schon wieder vorbei.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 24.09.2008
19 Antwort
Da kann man ewig diskutieren
Ja Moppelchen71 ich denke wie ich vorhin schon geschrieben habe das es jeder selbst wissen muss. Der eine findet es gut der andere nicht. Für das hat ja jeder das Recht auf freie Meinung. Nur wenn es persönlich wird bzw Verbal zum Angriff übergeht ist man hier wohl fehl am Platz.
Mutterglück2007
Mutterglück2007 | 24.09.2008
18 Antwort
@mutterglück
gebe ich dir vollkommen recht! man kann natürlich auch sein kind, mit 1 1/2J. in Plateauschuhe stecken, weil das trés-chic ist, wo es gerade einmal so mit seinen eigenen Füssen läuft, ohne zu fallen. oder mit feuerzeugen spielen lassen Oder stundenlang in der vollen Windel liegenlassen, weil man keine Lust zum wickeln hat. Zählt alles für mich mit in den Bereich Körperverletzung. Aber da reisst seltsamerweise kaum jemand den Hals auf.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 24.09.2008
17 Antwort
RICHIG....
......
ivanka
ivanka | 24.09.2008
16 Antwort
also
ich weis ja net ob der ohrring als richtiges pircing zählt ich mein sie sticht es ja ins ohr und nicht in den bauchnabel oder so ich finde du übertreibst es ein wenig...
ivanka
ivanka | 24.09.2008
15 Antwort
Ohrringstechen nicht Beschneidung
Ich wollte noch mal kurz erwähnen das es sich hier um Ohrringe stechen Handelt und nicht um eine Beschneidung...denn das ist Körperverletzung bzw Verstümmelung. Ich wünsch dir auf jeden Fall viel erfolg und deiner kleinen wird es im Nachhinein bestimmt gefallen. Ein Kind zu bekommen tut auch weh und das Resultat unglaublich...etwas komisches Beispiel aber auch mit Schmerzen verbunden.
Mutterglück2007
Mutterglück2007 | 24.09.2008
14 Antwort
@jessiunit
Ich beliebe überhaupt nicht zu scherzen!!! Weisst Du, ich wiederspreche mir jedenfalls nicht, indem ich einerseits rate, einem Kleinkind Ohrringe stechen zu lassen, wenn es die haben will, andereseits aber von Körperverletzung spreche. Da musst Du mir schon mit besseren Argumenten kommen, als Tattoos.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 24.09.2008
13 Antwort
....
es ist dein kind. Jedem das seine.
jessiunit
jessiunit | 24.09.2008
12 Antwort
Wenn sie noch kleiner sind, nehmen sie das ja auch noch nicht so wahr!
Meine Große war damals 3 1/2J. Sie wollte erst unbedingt und dann gab es ein Riesentheater. Nicht weil es so sehr wehgetan hat, sondern weil sie völlig überdreht war, aufgeregt und regelrecht darauf wartete, dass ihr gleich der Kopf abfällt. Mussten auch 2x hin, weil sie erst nur eines stechen liess, dann Theater machte, wir nach Hause sind und dann, zwei Wochen später Budentanz war, weil sie unbedingt den 2. Ohrring haben wollte, wo es natürlich dann beim schiessen auch wieder Rambazamba gab. Bei der Kleinen war alles ganz entspannt. Sie hielt still, erschreckte sich, wollte grade anfangen zu weinen, als die "Vollstreckerin" ihr einen Lolli zur Bestechung gab und bekam dann noch nichtmal richtig was vom 2. mit. Und je jünger Kinder sind, je besser soll ja die Wundheilung sein, oder etwa nicht??? Auf jeden Fall hatten wir, im Gegensatzt zu r Großen, bei der Kleinen keinerlei Entzündungen oder Ähnliches.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 24.09.2008
11 Antwort
Tja jeder hat so seine Meinung und das ist auch gut so
Ich akzeptiere deine Meinung aber akzeptier meine auch!!!
Mutterglück2007
Mutterglück2007 | 24.09.2008
10 Antwort
.....
du machst dir daraus einen Spaß ein ohrring ist ein piercing und damit Körperverletzung.wenn das Kind welche will weis es dann auch wieso es Schmerzen hat ein baby muss alles so hinnehmen
jessiunit
jessiunit | 24.09.2008
9 Antwort
genau
so sehe ich das auch...
ivanka
ivanka | 24.09.2008
8 Antwort
Ohrringe stechen
Hallo, ich denke das ist jedem selbst überlassen ob wie wann und wo! Bei mir in der Familie war es ganz schlimm da alle allergisch dagegen waren. Ich selber war erst 16 und muss sagen Juhu mich hat es nicht erwischt. Meine Tochter bekommt jetzt dann zu Ihrem 1. Geburtstag am Dienstag auch Ohrringe gestochen. Ich persönlich sag mir: Lieber jetzt wo sie noch etwas Kleiner ist, als später wenn sie dann eins gestochen hat und das 2. auf sich warten lässt.... Kleiner Tipp: Beim Juwelier sollten 2 Personen gleichzeitig stechen somit ist der Schreck nur einml da aber schon beide Stecker drin und Mama kann dann trösten und vielleicht eine Belohnung versprechen!!! Viel Glück! LG Sandra
Mutterglück2007
Mutterglück2007 | 24.09.2008
7 Antwort
haha
nene du das mit den tatos muss net sein...
ivanka
ivanka | 24.09.2008
6 Antwort
ach herrjeee!!!
@jessiunit dann hätte ich später eine menge geld gespart, denn ich hätte meine tattoos nicht selbst zahlen müssen!!!
Moppelchen71
Moppelchen71 | 24.09.2008
5 Antwort
also
ich hab meine seit ich denken kann und es ist nix passiert... denke so wenn sie laufenanfängt ist sie bereit hehe
ivanka
ivanka | 24.09.2008
4 Antwort
also ich habe meine
auch mit 2Jahren bekommen , bin ich ganz froh drüber hätte mich das jetzt bestimmt nicht mehr getraut
Aliyah0510
Aliyah0510 | 24.09.2008
3 Antwort
.....
Wenn es deine Tochter will dann mach doch welche... @moppelchen Wie würdest du es finden wenn deine Mutter dir früher ein tattoo hätte stechen lassen nur weil sie es für richtig hielt!
jessiunit
jessiunit | 24.09.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

tatto stechen
23.06.2012 | 20 Antworten
immer wiederkehrendes stechen
14.06.2012 | 3 Antworten
Ohrlöcher stechen lassen beim Kind
16.04.2012 | 11 Antworten
stechen in der scheide bezw nach unten
26.02.2012 | 3 Antworten

In den Fragen suchen