Wie kriege ich meine Tochter dazu den Mund aufzumachen beim Zahnarzt?

Sandy1971
Sandy1971
08.08.2008 | 10 Antworten
Hallo,
meine Tochter(8 Jahre) hat totale Angst vor dem Zahnarzt. Seit zwei Tagen hat sie an einem Milchzahn eine Verfärbung .Jetzt habe ich zu ihr gesagt das muß man beim Zahnarzt kontrolieren lassen.Doch sie sagt sie will nicht und macht dann den Mund nicht auf.
Wie kann ich ihr erklären das der Zahnarzt ihr nicht weh tut.
Sie war auch bei mir schon dabei und ich habe ja auch nicht gejammert oder so.
Bitte um Hilfe!
Gruß Sandy
Mamiweb - das Mütterforum

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
Polypen
Ich fand die Vorbereitung für die OP schrecklich. Sie haben keine Vene gefunden am Arm und stupten in meinem Kind rum dasmir sogar alles weh tat.Dann wurde eben am Fuß weiter probiert und ich wurde dann rausgeschickt weil sie so geweint hat.Nach der OP im Aufwachraum schluchzte meine Süße wie vor der OP.Da fragte ich die Krankenschwester ob sie Schmerzen hat.Die sagte mir dann so wie die Kinder vor der Narkose sind so wachen sie auch wieder auf.Und erzählte mir das sie zu sechst meine Tochter festhalten mußten um die Vene zu finden.Ich denke das war ein schreckliches Erlebnis.Muß man ein Kind so quälen? Beim Zahnarzt bekam sie Lachgas und dann wurde die Vene gesucht.Wäre das damals im Krankenhaus auch so gemacht worden hätte sie nicht so ein Trauma.
Sandy1971
Sandy1971 | 09.08.2008
9 Antwort
Ja wie?
Is denn damals bei den Polypen was passiert? Irgendwoher muss doch die Angst kommen. Also ich hatte auch immer Schiss vorm Zahnarzt und bei mir hat es echt am Arzt selber gelegen. Der konnte nich wirklich mit Kindern umgehen oder konnte es und nur mir war er unsympatisch. Kinderzahnärzte is auch n prima Tipp, sind ja spezialisiert und wissen sicher tricks...
seley606
seley606 | 08.08.2008
8 Antwort
Danke
Vielen Dank für die netten Tipps. Kinderzahnarzt wäre nicht schlecht.Muß mal schauen ob es sowas bei uns in der Nähe gibt. Ich denke sie kommt auch um eine Zahnspange nicht herum.
Sandy1971
Sandy1971 | 08.08.2008
7 Antwort
also wenn sie wirklich dolle angst hat
würde ich ihr hoch + heilig verpsrechen, dass heute nix gemacht wird, sondern nur gekuckt wird, damit sie erstmal mitkommt. wenn sie so mutig bzw tapfer war, würde ich sie belohnen dann würde ich mit hilfe der ärztin weitergehen und beim termin, falls sie was machen mit wieder was einfallen lassen
sidai
sidai | 08.08.2008
6 Antwort
P.S. Viel Glück!!
.
spicekid44
spicekid44 | 08.08.2008
5 Antwort
Sie war schon
Im Kindergarten und jetzt beim Schulzahnarzt macht sie immer den Mund auf.Das ist denke ich der Gruppenzwang. Mit vier hatte sie beim Zahnarzt eine Volnarkose weil sie Ein paar Löcher hatte und auch den Mund nicht aufmachen wollte. Sie hatte schon immer Angst vor Ärzten . Seit sie die Polypen rausoperiert bekommen hat will sie zu keinem Arzt mehr.
Sandy1971
Sandy1971 | 08.08.2008
4 Antwort
Kenn das!!
Meine Tochter war das 1. Mal mit 1 J. und 2 Zähnen beim Zahnarzt. Immer wenn 1 oder 2 neue Zähne kamen, sind wir zum Zahnarzt. Das fand sie auch ganz toll, keine Angst, nichts. Dann kam der Tag, als der ZA was machen musste und dann war es aus. Tränen ohne Ende, verweigert, Mund nicht aufgemacht, das ganze Prozedere. Ich glaube, es waren insgesamt 5-6 ZA, die nichts machen konnten. Alle gaben sich Mühe, leider ergebnislos. Dann habe ich einen Tipp von 1 Freundin bekommen. Sie ist eine Kinderzahnärztin, die auf Angstkinder spezialisiert ist. Also hin zu der. Und siehe da, es klappte. Meine Göre ist noch heute Ärztekammer nachfragen.
spicekid44
spicekid44 | 08.08.2008
3 Antwort
Kinderzahnarzt
Habt ihr einen Kinderzahnarzt ? Bei denen ist die Praxis bunt, mit vielen lustigen Bildern. Bei unserem steht ein großes Aquarium mit ganz vielen Nemos im Behandlugsraum und an der Decke hängt ein Frenseher.Bei der Behandlung, können die Kinder mitgebrachte Cd's oder Kasetten hören.
Kidsmami
Kidsmami | 08.08.2008
2 Antwort
erstmal
Verfärbungen am Milchzahn haben wir auch, sind Kleine Abplatzer am Zahnhals, da wird eh nix dran gemacht. Der Arzt muss dem Kind sympatisch sein, er muss das spielerisch machen, damit sie ihre Angst verliert.Unser durfte mit den kleinen Spiegeln sich selber in den Mud schauen, und mit der Wasserfontäne spielen im nu war die Angst vorbei.Aber machen kann man eh nix dran, ausser elmex zahngel
12Linde340
12Linde340 | 08.08.2008
1 Antwort
War sie schon mal?
War sie denn mit dem Kindergarten schon mal beim Zahnarzt? Viele machen das ja und da is ja dann wie so eine Art "Gruppenzwang". Vielleicht mag sie den Arzt nicht bei dem du gehst oder sie mag lieber eine Frau. Frag sie doch einfach mal, warum sie Angst hat. Denke sie kann dir schon ganz gut sagen, was los ist. Toi, Toi, Toi!
seley606
seley606 | 08.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

baby hat blut im mund
21.04.2012 | 8 Antworten
Rote Punkte am Gaumen?
30.11.2011 | 7 Antworten
Mund,Hand- u Fußinfektion
11.10.2011 | 6 Antworten

Fragen durchsuchen