Startseite » Forum » Gesundheit » Kinder » IMPFUNG JA ODER NEIN

IMPFUNG JA ODER NEIN

goldfisch87
Ich würde mal gerne eure meinung zum thema Impfen hören..habt ihr eure Kinder impfen lassen wenn ja in welchem Alter und gegen was? Habt ihr das selber entschieden oder hat das der Kinderarzt entschieden?
von goldfisch87 am 15.11.2007 19:58h
Mamiweb - das Babyforum

40 Antworten


37
MelinJosie
Impfkritiker, Spät- ujnd Wenigimpferin
Hallo, also wir haben uns nach vielen Info´s und Gesprächen mit unserem Kinderarzt entschieden, erst mit 1 Jahr und dann auch nur Tetanus und Diphterie zu impfen ! Ich bin grundsätzlich nicht gegen das Impfen, bin eher Impfkritikerin, bin aber gegen das zu frühe Impfen. Wir haben und werden das erste Lebensjahr abwarten und dann wenig impfen !
von MelinJosie am 18.11.2007 12:17h

36
Solo-Mami
@ Rumpleteeze
nun, die Wahrscheinlichkeit eine der Kinderkrankheiten zu bekommen liegt statistisch bei weitem niedriger als eine negative Impffolge zu bekommen ... LG
von Solo-Mami am 15.11.2007 21:15h

35
Solo-Mami
Impfungen ...
Meine Meinung dazu habe ich hier schon so oft kund getan ... ich zue es noch einmal ich bin für eine IMPFPFLICHT!!! meine Mädels sind Altersgerecht geimpft. LG
von Solo-Mami am 15.11.2007 21:13h

34
Rumpleteeze
Impfungen
Das ist jetzt nicht böse gemeint, aber eine Gegenfrage zu einem Beitrag: Stell dir vor, dein Kind bekommt eine der gefährlichen Nebenwirkungen durch die Impfung und du hättest das durch Nichtimpfen verhindern können?? Darum sollte man abwägen welches Risiko das höhere ist! Wen es interessiert: www.impfkritik.de www.aegis.at Und es gibt genügend Lektüre zu dem Thema! Bitte, bitte: Jeder soll sich vorher gut informieren und keine vorgefertigten Meinungen annehmen, sondern sich aufgrund seiner Infos selbst eine Meinung machen und danach handeln! Bitte auch nicht meine Meinung annehmen!
von Rumpleteeze am 15.11.2007 20:39h

33
Gelöschter Benutzer
impfen ja oder nein
also ich habe beide kinder impfen lassen und zwar alle impfungen die empfohlen werden. den zeitpunkt bestimmt mein kin derarzt - er hat doch die besten erfahrungen ob und wann eine impfung sinnvoll ist. auch windpocken habe ich bei meiner großen mit 3 jahren impfen lassen - mit absprache des arztes - da meine große an neurodermits leidet und falls sie windpocken bekommen sollte nicht noch einen zusätzlichen juckreiz ertragen muß.
von Gelöschter Benutzer am 15.11.2007 20:39h

32
goldfisch87
@tinkerbell
schade hätte das mal gerne gelesen...ja aber echt das ist doch viel nerviger wenn man so was fünf sehcs mal am tag liest und abend dann noch mal sieben mal....und so was mit der impfung scheint ja auch viele zu beschäftigen oder hat es und irgendwie scheint mir es nicht zu zu stehen so was zu fragen.....tztztztz....bin jetzt mal am schmollen.....nur weil ich auch so faul sein will wie andere die dann auch immer wieder die selbe frage stellen
von goldfisch87 am 15.11.2007 20:20h

31
Rumpleteeze
Impfungen
Ich bin eher als impfkritisch anzusehen!! Jeder sollte sich vorher gut informieren und dann seine Entscheidung treffen! Meinen ersten Sohn hab ich gegen alles impfen lassen . Mein Baby, das bald auf die Welt kommt, wird bestimmt nicht mit 2 Monaten geimpft!!!!!! Ob und was später geimpft wird, darüber bin ich mir noch nicht im Klaren. Ein Kinderarzt erhält für jede Impfung Geld!! Er darf gar nicht von einer Impfung abraten!! Wer weiß denn das schon?? Und wo bitte schön soll sich ein 2 Monate alter Säugling mit Hep B anstecken? Beim Sex, beim Fixen, bei Bluttransfusionen ??? Dito mit Tetanus? Erde, tiefe Stich- oder Schnittverletzungen?? Halte ich für unwahrscheinlich. Das Immunsystem der Babies ist erst im Aufbau und da wird es schon mit zig Erregern bombardiert und soll damit noch fertig werden! Wer prüft denn, ob die Impfung überhaupt angeschlagen hat? Wer von euch hat je eine Titer-Bestimmung durchführen lassen?? Die Blut-Hirn-Schranke ist bei Babies noch nicht aufgebaut, die ist aber wichtig, dass Giftstoffe nicht ins Gehirn gelangen! In Impfseren sind genug dieser Giftstoffe drin, über deren Wirkung man auch Bescheid weiß! Formaldehyd z. B. ist schon überall verboten, weil es krebsauslösend wirken kann - in Impfungen ist das Zeug noch drin!! Antibiotika und Konservierungsmittel... Wer von euch hat den Beipacktext vom KA mitbekommen? Wer weiß von anderen Nebenwirkungen, außer Fieber, Rötung, Schwellung??
von Rumpleteeze am 15.11.2007 20:20h

30
Ilonap
Liebe sweety942
ich finde es jetzt nicht so schlimm, das du es gefragt hast. Hmm, ich bin auch ned ständig on und les die Frage heute zum ersten Mal , aber es werden bestimmte Fragen eben sehr oft gestellt. Wie du selbst schon sagtest.
von Ilonap am 15.11.2007 20:20h

29
tinkerbell
wie werde ich schwanger oder kann es sein das ich schwanger bin und da habe ich so kontra noch nicht gelesen
NICHT?????????????????????? oh da haste was verpasst.... Ich habe sowas nämlich auch DAZU geschieben und dann sogar Ärger von MAMIWEB Bekommen.... *pfeiff*
von tinkerbell am 15.11.2007 20:18h

28
Pinguin
Impfung
Ja meine Tochter ist geimpft. Das erstemal mit drei oder vier monaten. Für mich sind Impfungen schon wichtig. Stell dir vor dein Kind wird krank und du hättest es durch eine Impfung vermeiden können.
von Pinguin am 15.11.2007 20:17h

27
goldfisch87
@allllllllll
sorry das ich die frage noch mal gestellt habe, aber wie gesagt ich war nicht den ganzen tag on und hab so nichts mitbekommen....ausserdem gibt es hier weit gott aus immer wieder die selbe frage was wehsentlich nerviger ist......wie werde ich schwanger oder kann es sein das ich schwanger bin und da habe ich so kontra noch nicht gelesen
von goldfisch87 am 15.11.2007 20:15h

26
boot1072
achso...
und meine roße ist noch gegen zecken geimpft aber nur weil wir oft in gegenden sind wo zecken vorkommen und die kleine wird dagegen auch noch geimpft.
von boot1072 am 15.11.2007 20:14h

25
Ilonap
Liebe Jessy77
Da denke ich wie du, meine haben nur 5fach bekommen und bekommen die Hepathitis Impfung auch erst wenn sie anfangen sich für Mädels zu interessieren.
von Ilonap am 15.11.2007 20:14h

24
Susanne-S
Bei Masern zum Beispiel muß ich Sweety942 total Recht geben!
Bin dagegen geimpft worden, und nie selber daran erkrankt, und "durfte" deshalb mit 24 Jahren an Masern erkranken!Zwar wegen der Impfung nicht lebensbedrohlich, aber trotzdem mit allen Symptomen! Mein Doc. sagte, daß mir das immer wieder passieren kann! Echt übel, muß ich sagen! LG:-)
von Susanne-S am 15.11.2007 20:13h

23
goldfisch87
@bluestar
darf ich fragen wie alt dein Kind ist? mein sohn hatte die Rotaviren schon und sie sind vergleichbar mit Magendarmviren nur noch agressiver....aber diese Impfung gibt es auch noch nicht all zu lange und wenn ich mich noch richtig erinnere kann sie nur bis zum 6 Monat zugelassen
von goldfisch87 am 15.11.2007 20:12h

22
josie
ich habe
meine auch beide impfen lassen.alles was es gab und gibt
von josie am 15.11.2007 20:11h

21
JaLePa
Impfung
Meine Kinder haben Impfungen gegen Masern, Mumps, Röteln, Windpocken, Hirnhautentzündung, Tetanus, Diphterie ... Ich finde es schon wichtig. Vor allem, weil ich einen Menschen kannte, der an Kinderlähmung erkrankt war. Er ist gestorben, seine Atmungsfunktion war dann zum Schluss gelähmt. Ich selbst bin auch gegen alles, außer Röteln geimpft. Meine Mutter hatte kurz vor der SS mit mir Röteln gehabt, und dadurch habe ich wohl einen Schutz. Denn bei jedem Bluttest der gemacht wurde, war ein völlig ausreichender Schutz dagegen. Dafür habe ich noch eine Tuberkulose Impfung, weil mein Opa daran gestorben ist. Weiß aber nicht ob es die überhaupt noch gibt... Gleich mal fragen: Gibt es die Tuberkuloseimpfung eigentlich noch?
von JaLePa am 15.11.2007 20:10h

20
jessie77
Mein Sohn...
...wird am kommenden Dienstag zu ersten Mal geimpft, im Alter von 3 Monaten . Ich lasse "nur" 5fach impfen. Da ein Baby oder Kleinkind fast nie mit Körperflüssigkeiten infizierter Personen in Kontakt kommt, lasse ich Hepatitis B erst vor der Pubertät impfen. Ich bin nicht gegen Impfen, auf keinen Fall, aber ich habe mich zuvor damit auseinandergesetzt und mir Gedanken gemacht, was wann meiner Meinung nach sein muss. 7fach in der 8. Woche geht meines Erachtens gar nicht, da ist ja noch nix richtig ausgereift. Mit 12 Wochen sind die Zwerge dann doch schon etwas stabiler und vor allem auf dieser Welt angekommen. Aber das muss jeder selbst entscheiden. Bin ohnehin ein eher kritischer Mensch.
von jessie77 am 15.11.2007 20:10h

19
Jessymaus
Impfen ist schon wichtig
schließe mich der Meinung von Metti und Denise an, damit es keine Mißverständnisse gibt. LG Melly
von Jessymaus am 15.11.2007 20:09h

18
Susanne-S
@Sweety942
Nervende Kommentare wie:"Wie oft den noch!?" kannst Du aus dem Weg gehen, wenn Du erstmal nach den schon gestellten Fragen suchst! Finde übrigens auch, daß es genügend diskutiert wurde! Nichts für ungut! LG:-)
von Susanne-S am 15.11.2007 20:08h


« | 1| 2| » | letzte

Ähnliche Fragen


mms impfung
20.05.2008 | 8 Antworten




Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter