Röteln und Ringelröteln

pinkiengel
pinkiengel
03.07.2008 | 2 Antworten
Vanessa hat nicht die Röteln, sondern die Ringelröteln. Mir liegt nun eine Arztbescheinigung vor. Die Pflegemutter hat sich heute bei mir gemeldet und mir mitgeteilt, dass das Fieber schon gesunken sei und sie am Montag wohl wieder in den Kindergarten gehen kann. Ich biete Ihnen nun einen neuen

Unsere Tochter Vanessa wurde bei uns gegen Röteln geimpft und jetzt soll sie angeblich Ringelröteln haben
Kann jemand Ringelröteln bekommen wenn er/sie gegen Röteln geimpft ist
Was ist der Unterschied zwischen Röteln und Ringelröteln
Bei uns waren alle 5 Kinder immer gesund im heim und Pflegeeltern sind unsere 5 Kinder nun dauernd Krank
Mamiweb - das Mütterforum

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
Ringelröteln
Das kann schon passieren, ich bin auch geimpft und hatte mit 10 Jahren Ringelröteln. Ringelröteln immunisieren nicht, die kommen immer wieder. Die kann man nicht impfen. Google doch einfach mal danach. Am Besten im Wikipedia.
aurelie81
aurelie81 | 03.07.2008
1 Antwort
hallo,
bin deshalb grad in zwangsurlaub ;-) ringelröteln hat nichts mit röteln zu tun; heißt nur ähnlich... die ansteckungszeit ist vor dem AUsschlag, und sobald fieber etc vorbei ist, ist die krankheit vorbei... diese Krankheit ist grundsätzlich ungefährlich für kinder und erwachsene, Probleme gibt es nur bei schwangere...
Mia80
Mia80 | 03.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Röteln trotz Rötelnimpfung
13.08.2010 | 6 Antworten
Könnten das Röteln sein?
26.06.2010 | 11 Antworten

Fragen durchsuchen