Probleme mit der Blase nach dem Legen von Blasenkatheter

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
01.11.2007 | 4 Antworten
Liebe Mamis, habe da eine Frage. Hatte jemand von euch Probleme mit der Blase nach dem Legen von Blasenkatheter, zb. Blasenentzündung, nach einem Kaiserschnitt? Ich mache mir grosse Sorgen, bei mir steht zwar noch nicht fest, ob es ein Kaiserschnitt wird , aber ich möchte mich trotzdem schlau machen. Wer hatte solche Probleme nach dem Kaiserschnitt, oder andere Probleme? Könnt ihr mir kurz davon berichten.
Danke im Vorraus!
Gruss Malvina
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Katheter
Hallo, habe am 26.08.06 um 10:22Uhr per Kaiserschnitt entbunden. War ein Samstag. Habe auch einen Katheter bekommen hatte Ihn auch nur bis Sonntag Nachmittag. Dann war er wieder weg. Hatte überhaupt keine Probleme mit irgendwas. Am Montag wurden dann morgens die Wunddrinagen gezogen, und ich konnte mich wieder frei bewegen. War auch gut so, denn Montag nachmittag kam mein kleiner wegen Unterzuckerung auf die Kinderstation und dann musste ich ja immer eine Etage tiefer. Das hat natürlich viel dazu beigetragen, dass ich schnell wieder auf die Beine musste. Aber mir gings gut. Am 02.09.06 haben sie mir morgens die Klammern entfernt, da konnte der Arzt schon die Löcher von den Drinagen nicht mehr sehen. Er hat gesagt, so eine Super Wundheilung hat er nur selten gesehen. Obwohl sie viele Bedenken hatten, da ich übergewichtig bin, und auch noch dazu Raucher. Der Arzt war schon schwer beeindruckt. Jetzt 15 Monate später ist alles immernoch paletti, keinerlei Probleme.
Monchichi5
Monchichi5 | 01.11.2007
3 Antwort
Blasenkatheter bei Kaiserschnitt
Hi! Ich habe zwar keinen sog. Dauerkatheter gelegt bekommen, habe aber selber schon welche gelegt.Im Normalfall ist es so, wie es schon beschrieben wurde: Bei Einhaltung der Hygiene sollte nichts passieren, das pieseln ist eben beim ersten Mal nach dem Entfernen seltsam, aber das sollte es auch gewesen sein. Gar nicht so wenig häufig kommt es aber doch mal zu ´ner Blasenentzündung, aber keine Angst, das ist i.d.R. problemlos behandelbar und schnell vorrüber, es wird auch schnell erkannt, da eigentlich öfter mal Urin aus dem Katheter abgenommen wird , fluchen würdest. Sieh es als Entlastung. Und keine Angst, ernsthafte Komplikationen habe ich noch nicht erlebt. Der Katheter bleibt auch nicht lange liegen und wird entfernt, sobald du fit genug bist, selber zur Toilette zu gehen. Viel Glück bei der Entbindung und viel Spass mit deinem Baby!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.11.2007
2 Antwort
also ich
hatte einen ks und ich hate keinerlei probleme mit dem katheter aber es wa sehr unangenehm aber hab ich nach dem ks nicht mer gemerkt bis er am näxten tag rauskam hatte auch keinerlei schmerzen von der op her wa direkt topfit und auch keine schmerzen an der narbe usw auch bis jetzt noch ne aber dennoch hätt ich gern ne normale gebur gehabt aber da is ja jeder anders und ich hatte vor meiner ersten ss vil mit blasenentzündung zu tun seit den beiden ss garnicht mehr is auch komisch
jessi210
jessi210 | 01.11.2007
1 Antwort
also ich hatte
eine normale geburt aber mir wurde auch ein kateter gelegt und ich hatte keine probleme außer das die ersten 2 monate das gefühl beim pieseln komisch war aber das ist alles vorbei und wieder normal
Taylor7
Taylor7 | 01.11.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

druck auf die blase
18.08.2012 | 1 Antwort
Zwicken in der Blase
21.06.2012 | 3 Antworten
probleme probleme und nochmehr probleme
04.05.2012 | 15 Antworten
Infusionen legen-wer kennt sich aus?
15.06.2011 | 18 Antworten
kleine blase unterlippe innenseite
01.04.2011 | 1 Antwort

In den Fragen suchen


uploading