Dammriss und ne intime Frage

Tschutschie
Tschutschie
26.05.2008 | 5 Antworten
Ich hatte nach der Geburt einen Damm- und Scheidenriss 2. Grades. Naja das ist jetzt 20 Wochen her und beim GV drückt es immer noch ein wenig, nicht direkt ein Schmerz aber ein ganz komisches GEfühl, eher unangenehm. Mein FA meinte das alles ok sei und das evtl. noch Fäden die nach innen genäht wurde unter der Haut sind die da drücken, das könnte man aber nicht sehen und die würden sich irgendwann mal auflösen. Aber nach 20 Wochen noch fäden? Hat jemand auch so etws gehabt? Was kann man dagegen tun? Mag auch beim Arzt nicht mehr fragen ist mir total peinlich.
Mamiweb - das Mütterforum

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
ich bin nicht gerissen nicht genäht hatte nen ks
und auch schmerzen beim sex
tinchris
tinchris | 26.05.2008
4 Antwort
ganz normal
Mein FA hat mir eine Creme verschrieben die das Gewebe bei der Naht wieder dehnbar macht. Eshalf. Bei mir ist jetzt wierder alles wie vorher, jedes ziehen und spannen ist weg die creme heißt:Ovestin
Kathrin1
Kathrin1 | 26.05.2008
3 Antwort
Das Ganze klingt irgendwie nach AUTSCH .........
Ich hatte "nur" nen Dammschnitt, aber der ist auch recht schnell wieder verheilt. Aber ich hatte Probleme mit der Harnröhre ... das war auch ein stechender druck und hat sich ewig hingezogen. Naja, nach dem besuch beim Urologen war das dann auch erledigt. Er meinte, manchmal verschiebt sich so einiges bei der Geburt, so kann auch die Harnröhre nen Knacks wegbekommen ... nach dem er mir Urin per kateter abgenommen hatte war alles wieder OK, als ob nie was gewesen sei... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 26.05.2008
2 Antwort
nach 20 wochen fäden?
kann ich mir nicht vorstellen! ich bin damals extrem gesrissen und nach ca. 2 wochen waren die fäden weg! aber ich kann dich beruhigen, der druck beim gv dauert lange an. hat bei mir gut 1 jahr gedauert und selbst heute nach 4 jahren merke ich es noch manchmal obwohl ich bei der 2. nicht gerissen bin!
joha
joha | 26.05.2008
1 Antwort
das muss dir aber gar nicht peinlich sein
ich hatte auch lange mit der naht zu kämpfen.. ich nur nicht mehr wie lange.. davor hab ich auch ein bisschen bammel, weil ich ja in den nächsten tagen entbinde... aber das mit den fäden is durchaus mnöglich das die pieken.. vorallem wenn im innenbereich genäht wurde dauert das länger.. aber irgendwann hörts auf...
Böhnchen
Böhnchen | 26.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Dammriss und erneute Geburt
01.08.2011 | 6 Antworten
Anal-Vaginal-Fistel?
23.08.2010 | 1 Antwort
Fistel nach Dammriss?
02.08.2010 | 1 Antwort
PDA wegen Nähen des Dammrisses?
11.03.2010 | 9 Antworten

Fragen durchsuchen