Wer hat Erfahrungen mit Blutschwämmchen?

schokko-lokko
schokko-lokko
03.05.2008 | 8 Antworten
Hallo ihr Lieben,

mein Sohn ( 10 Monate ) hat seit Geburt ein Blutschwämmchen an der rechten Wange. Waren bereits zum 4.Male bei der Hautärztin um dies vereisen zu lassen. Laut Kinderarzt sollten wir ja die ersten Monate abwarten, da Blutschwämmchen sich auch zurückbilden können. So ein richtiger Erfolg will sich allerdings nicht zeigen. Welche weitere Möglichkeiten außer Vereisen gibt es noch? Möchte natürlich noch die letzten Sitzungen bei der Hautärztin abwarten.

Liebe Grüße
Mamiweb - das Mütterforum

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Blutschwamm vergrößert sich!!!
Da der Blutschwamm sich seit Monaten eigentlich vergrößert hat und nun ca. so groß wie eine 1 € Münze ist, möchte ich dies eigentlich nicht auf sich beruhen lassen. Laut Hautärztin bildet dieser sich nicht mehr zurück. Wenn er diesen auf dem Schulterblatt hätte, würde ich wahrscheinlich auch nichts unternehmen!!! Da er diesen aber auf der Wange sichtbar trägt, denke ich da natürlich etwas anders!
schokko-lokko
schokko-lokko | 03.05.2008
7 Antwort
gut Ding will Weile...
Meine Tochter hat wenige Wochen nach der Geburt auch einen bekommen, er wurde 3 mal vereist, erst nach dem dritten Mal hat sich bei ihr wirklich was getan. Seitdem hat er sich fast komplett zurückgebildet. Ich würde außer vereisen nicht mehr machen, wir waren beim Kinderchirurgen, der hat uns von weiteren Maßnahmen abgeraten. Also viel Glück!
sylvi123
sylvi123 | 03.05.2008
6 Antwort
----------
Von meiner Freundin die 2.Tochter hat das auch gehabt.Es wurde ein paar mal vereist aber ganz weg ist es auch nicht
Ramona71
Ramona71 | 03.05.2008
5 Antwort
warum muß der unbedingt weg???
meine tochter hat eines auf der schulter, und der geht auch nicht weg. aber solang er sich nicht verändert oder wächst, würde ich da nix machen.
-LeCaFe-
-LeCaFe- | 03.05.2008
4 Antwort
......
meine tochter hat auch einen blutschwamm am linken schulterblatt der wurde im baby alter 3 mal gelasert ..am anfang war er so groß wie ein tischtennis ball und jetzt hat der blutschwamm die größe von einer kleinen murmel...der rest verschwindet jetzt langsam von alleine...aber kinder werden an einem blutschwamm nicht mehr gelasert weil der schon ausgewachsen ist..es ist am besten es im baby alter behandeln zu lassen
LaaDy
LaaDy | 03.05.2008
3 Antwort
Ich glaube weglasern lassen,
aber so ein Blutschwämmchen kann bis zum 2. Lebensjahr andauern und verschwindet dann. Solange es das Kind nicht stört würde ich da nichts machen.
Mama-Mela
Mama-Mela | 03.05.2008
2 Antwort
Ich kenn mich leider nicht damit aus
aber ich weiss das Ciara, die Tochter von LaaDy das hat. Frag doch mal bei ihr nach :)
Sanny86
Sanny86 | 03.05.2008
1 Antwort
Noemie hat eins
auf der Schullter und es sollt schon lage sich zurück gebildet haben. Aber es ist immer noch da und es ist Noemies Schönheitsfleck geworden. Wie man die aber weg bekommt, kann ich auch nicht sagen
noemie
noemie | 03.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

autotransfer24 erfahrungen?
04.03.2011 | 4 Antworten
Clomifen wie sind eure Erfahrungen
17.01.2010 | 1 Antwort

Fragen durchsuchen