stirnhöhlenvereiterung

mutzje
mutzje
15.04.2008 | 6 Antworten
muss man da gleich antibiotika nehmen oder bekommt man das auch so weg?
Mamiweb - das Mütterforum

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
selbst wenn du stillst,
kannst du ein antibiotika zu dir nehmen! du musst nur dem arzt sagen, dass du stillst, dann sucht er das passende raus! die mama muss sich nicht quälen und eine stirnhöhlenvereiterung erfordert nun mal ein antibiotika!
silberwoelfin
silberwoelfin | 15.04.2008
5 Antwort
........................
mache dampfbäder mit salzwasser. ich bekomme es nicht richtig weg und habe tierisch angst vor dem aufstechen. nehm antibiotiker. nasenspülungen helfen auch echt gut. lg und gute besserung
nancygeheeb
nancygeheeb | 15.04.2008
4 Antwort
Letzte Behandlungsempfehlungen besagen, dass
man sogar bei einer bakteriellen Sinusitis keine Antibiotika braucht!
Krystyna
Krystyna | 15.04.2008
3 Antwort
öhhh vergessen
ich hab die vereiterung ! läuft aber auch eigentlich gut ab.ich schaue immer das nichts verstopft.
mutzje
mutzje | 15.04.2008
2 Antwort
hallöchen
also ich hatte es ständig bis sie meine nase durchgestochen ham hört sich schrecklich an aber man merkt nichts nur ein kleinen druck in der nase....vorher habe ich nur antibiotika bekommen wenn du jedoch stillst würde ich mal einen hno bescheit sagen das er dir was anderes verschreibt
sabrina191107
sabrina191107 | 15.04.2008
1 Antwort
wer hat es den??
ich hatte es vor einigen wochen und musste antib.nehmen, sonst geht die vereiterung nicht weg!!
sibbie
sibbie | 15.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen