mögliche Fehlgeburt?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
20.02.2015 | 32 Antworten
Hallo ihr lieben,
ich hätte da mal eine ganz wichtige frage. Ich bin seit ein paar tagen ganz schlimm erkältet uns hab deswegen 3 tage hintereinander ein erkältungsbad genommen. Gestern hab erfahren dass sowas wehen hervorrufen kann. Nun hatte ich gestern auch zusätzlich einmal ganz schlimme unterleibschmerzen, nich lang, aber heftig.
Ich bin im moment in der 12./13. Ssw.
Könnte das vllt tatsächlich ne Fehlgeburt gewesen sein? ich hab nich geblutet oder ähnliches, aber ich mach mir natürlich Gedanken.
werd nachher auch bei meiner Ärztin anrufen und fragen ob ich vorbei kommen kann. Bis dahin (2.17 Uhr) raubt mir der Gedanke allerdings jeden schlaf
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

32 Antworten (neue Antworten zuerst)

32 Antwort
Also mal ehrlich *kopfschütteln*
daven04
daven04 | 20.02.2015
31 Antwort
Ich würde ja gerne zu einer Hebamme raten...meistens sind wir ja noch diejenigen die den Hype nicht mitmachen . Leider muss ich gestehen....es sind meist nur die Hausgeburtshebammen die gesund im Koppe sind. iele Kolleginnen die in Gyn-Praxen arbeiten, oder nur Kreißsaalgeburtshilfe und Schwangerenbetreuung kennen, haben sich, entweder aus Angst vor Klage, oder aber, weil sie den Mist unreflektiert von sich geben dem Wahnsinn angeschlossen. Im übrigen...ich warte schon lange darauf, dass vor der heimischen Zeugung im eigenen Bett, massiv abgeraten wird, weil Bettmilben und Hausstaub das Sperma schädigen, unhygenisch ist und....zum Tode durch Herzversagen wegen nicht ärztlich überwachter Ekstase führen kann!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2015
30 Antwort
Ja, mit "guten" Ratschlägen sind die Leute immer gern dabei, Willow. Ich bekam mein 4. Kind, war seit 3 Monaten bereits Oma, als eine 10 Jahre jüngere Nachbarin, die 2 Kinder hatte, mir in endlosem Geschwafel erzählen wollte, wie eine SS so ist, worauf ich achten sollte... Ich sah sie an, wies mit dem Kopf zu meinen 3 älteren Kindern und fragte sie nur "Wie glaubst Du, habe ich die gekriegt und großgezogen?" Und vor wenigen Wochen, als wir in einer kleinen Gruppe zusammen saßen und ein Projekt zu besprechen hatten, bei dem es auch darum ging, jemanden zu besuchen und wegen etwas zu befragen, sah mich eine fast 20 Jahre jüngere Mama eines Kleinkinds an und meinte "Dich nehmen wir aber sowieso nicht mit. Du bist ja schwanger und ich möchte nicht noch Hebamme spielen müssen" Da ist mir leicht der Kragen geplatzt, weil ich das wirklich schon sehr arrogant fand und ich lächelte sie an, während ich sagte "Mach Du Dir mal um mich keine Sorgen. Was das Kinderkriegen betrifft, würde ich sowieso keine möchtegern-Amateure ran lassen, sondern mich lieber auf meine eigenen Erfahrungen verlassen" Sie war beleidigt, die Anderen lachten sich scheckig. Marie_90, ja man lässt sich schnell verunsichern. Ich habe bis zum 4. Kind viele Ammenmrchen geglaubt. Kein Inet, nicht viele Infos rund um SS, ... ein paar Sachen taten mir da nicht gut. Aber wenn ich heute, wo ich aufgeklärter bin, überlege, wie viele Frauen sich allein über das Inet verunsichern lassen, in dem man schon tödliche Krankheiten googeln kann, wenn man nur "nasse Socken" eingibt, frage ich mich, ob die Naivität und ein paar Ammenmärchen nicht beruhigeder waren. Rieke87, ich kenne tatsächlich noch von früher her Frauen, die teilweise "auf dem Feld" entbunden haben. Eine brachte man ganz knapp von der Heuernte noch ins Bett, wo dann kurz darauf ein fast 5kg-Baby zur Welt kam. Ich habe immer eher leichte Babys geboren und frage mich gerade jetzt wieder, ob ich mich jemals wieder bewegen oder mir allein meine Stiefel anziehen kann. Da haben die Frauen noch den Rechen geschwungen. Die Mutter von einem Bekannten hat ihn im Kuhstall geboren, weil sie vor der Geburt noch fertig melken wollte. Seine Zwillingsschwester kam dann im Haus zur Welt, weil sie einsah, dass sie eben nicht mehr mit melken fertig wird und ein Kind im Stall reicht. Maulende-Myrthe, ähnlich ging es meiner Schwester sogar mit dem Rezept ihrer FÄ, für ein Mittel gegen Sodbrennen, dass es damals noch auf Rezept in der SS verschrieben gab. Die PTA rief in der FA-Praxis an und wollte sich rückversichern, ob die FÄ denn wisse, dass meine Schwester hochschwanger sei. Nicht, dass meine Schwester das vielleicht verheimlicht hätte. Die Ärztin war fassungslos, über diesen Übereifer und meine Schwester stinksauer. In der Apotheke ließ man meine Schwester auch keine Rezepte für das Antiallergikum ihres Mannes einlösen. Sie könnte sie ja selbst nehmen, statt meinem Schwager zu geben. Schwangere sind eben akut suchtgefährdet.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 20.02.2015
29 Antwort
@Rieke87 Dann besorg dir mal abschwellendes NAsenspray, z.B. das für Kinder von Nasic o.K. Das kommt beim Kind nicht an, das darfst du ruhig nehmen. Du kannst auch das für Erwachsene nehmen, aber das ist eigentlich unnötig. Dann darfst du auch Sinupret nehmen, das löst den Schleim. Oder auch Sinusitis Hevert, das ist hömoöpathisch. Gute Besserung! :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2015
28 Antwort
Das ist gut zu wissen, @ Myrthe Tatsächlich sind diese Erkältungsbäder bisher die einzige Möglichkeit gewesen, um meine Nase wenigstens für 2/3 Stunden frei zu bekommen, sodass ich auch mal etwas schlafen konnte. Ich hab mir heut morgen ne Nasendusche von Ems gekauft, schon 2 mal gemacht, bringt nix, nicht mal akut. Ich putz mir danach die Nase und zack ist sie wieder dicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2015
27 Antwort
Es gibt nichts Natürliches, was Wehen auslösen kann, wenn das Baby noch nicht so weit ist auf die Welt zu kommen. Ätherische Öle schon mal gar nicht. Der Hype um ätherische Öle wird immer weiter ausgeweitet. Mein Arzt verdreht da entnervt die Augen. Inzwischen steht in jeder Packungsbeilage, auch bei hömoöpathischen Mitteln, dass man es nur nach Rücksprache mit seinem Arzt nehmen soll. Damit sichern sich alle nur ab und unerfahrene Schwangere schieben Panik. Was für eine Welt! Mir haben sie mal verweigert, Wick Waporub und abschwellendes Nasenspray in der Apotheke zu kaufen, obwohl mein Arzt mir gesagt hat, dass ich das darf. Ich musste in eine andere Apotheke gehen und habe dort behauptet, es sei für meinen Mann. Ich finde sowas unmöglich. Mach dich nicht verrückt. Wenn du dich daran hältst, kein rohes/geräuchertes Fleisch oder Fisch sowie Rohmilchkäse zu essen und bei vorgeschnittenen Salaten und rohen Eiern etwas aufpasst, dann ist alles ok. Bei Medikamenten lässt du dich am besten von deinem Arzt beraten und du kannst zusätzlich häufig bei embryotox.de schauen. Aber vor ätherischen Ölen musst du sicherlich keine Angst haben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2015
26 Antwort
@Willow Da stimm ich dir absolut zu. Rauchen und Alkohol ist absoult tabu in der Schwangerschaft. Rohes Fleisch und roher Fisch... ist für mich jetzt nicht die Hürde zB auf Sushi zu verzichten. Ansonsten denke ich auch, so lang man in Maßen gewisse Dinge zu sich nimmt, was solls. Letztens hatte total Appetit auf deine Teewurststulle, obwohl jmd meinte, iss das lieber nicht. Wenn ich in 9 Monaten 3/4 Teewurststullen esse bringt das uns beide wohl kaum um.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2015
25 Antwort
@xxWillowXx Ich esse Auch mal Rindfleisch:D Und auch mal ein Leberwurstbrot... Rohen Fisch könnte ich auch nicht essen weil ich es nicht mag... Rohes Fleisch svhon mal gar nicht mein Fall. Aber man darf ja wohl mal rinderroulade oder ne buelette aus Rind auf seinem.Bürger essen:D Oder eben mal ein Leberwurstbrot. Und ich koche mir meine Eier hart, normal esse ich sie gerne so richtig weich:D Aber wegen essen habe ich mich noch nie verrückt gemacht.
Goldmouse
Goldmouse | 20.02.2015
24 Antwort
@Moppelchen71 Ganz ehrlich? Gestern mit einer meiner Schwestern telefoniert und mir üüüüber eine Stunde diese sinnlosen Ratschläge anhören dürfen, was ich Essen darf und was nicht und lauter so nen Mist ^^ Madame hat 2 Kids - ich erwarte das 2. Ich hätte se Klatschen können __________ Die Leute werden immer verrückter. Und damit meine ich nicht nur die Warum darf man in der SS kein Rindfleisch essen? Warum keine Leberwurst? Ich mein, bei ca. 90% dieser "Verbote" kommt es immer noch auf das Maß an. Man sollte es bei einigen Sachen vllt. nicht übertreiben, aber essen kann man es durchaus :D Tonic hab ich auch gehört/gelesen. Da stand aber auch da: "Kein übermäßiger Genuss". Also ich denke nicht, dass da ab und an ein Gläschen schadet. Das Einzige worauf ich verzichte: bewusster Alkoholkonsum, Rauchen, rohe Fisch-und Fleischwaren . Salmonellen und co. kann ich echt nicht gebrauchen und eklig schmeckt es sowieso ^^ Ich würde mir da ehrlich nicht so viele Gedanken drum machen. Das raubt nur Nerven und Kraft. Wie schon gesagt wurde: Andere Länder sehen das auch nicht so krass und da kommen die Babies auch gesund zur Welt ;)
xxWillowXx
xxWillowXx | 20.02.2015
23 Antwort
fluch und segen der modernen medizin...ich habe patientinnen, die minutiös ihre ss geplant haben und vor fälligkeit der periode positiv testeten...dann ist eine blutung eben keine periode, sondern ein verlorenes baby...ich woll den verlust nicht schmälern, das wisst ihr! trotzdem ist es schade, dass wir bei der geburt als solche einigermassen abstand zum "kranksein" gewonnen haben, in der ss aber teilweise weg von unserem bauchgefühl und gesundem menschenverstand gezerrt werden...trotzdem bin ich froh, dass du dich entspannen konntest!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2015
22 Antwort
Wissenschaftlicher Fortschritt hat eben nicht nur gute Seiten. Meine Oma meinte letztens "Früher haben sie ihre Kinder während der Arbeit aufm Feld zur Welt gebracht und dann weiter gemacht" ...etwas markaber :D Aber sie hat ja irgendwo auch recht. Hat damals auch ohne alles geklappt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2015
21 Antwort
Ja eben, aber ich meine nur dass ich davon stark verunsichert wurde weil mir gleich alle entgegen warfen was es auslösen kann. Deswegen kann ich nachvollziehen dass hier fragen kommen, weil eine schwangere in der heutigen Zeit gar nicht als normal sondern immer als "krank" hingestellt wird. Und das verunsichert eben.
Marie_90
Marie_90 | 20.02.2015
20 Antwort
@Marie_90 Chinin ist ein Wirkstoff, der beispielsweie auch gegen Malaria eingesetzt wird und stellt in geringen oder normalen Mengen gar keine Gefahr für eine Schwangerschaft dar.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 20.02.2015
19 Antwort
Ich schlafe so wie es mir gut tut. Und das ist zum teil auf dem rücken. Da dürfte ich ja auch nicht mehr zum Zahnarzt oder zur Kosmetik gehen weil ich da auf dem rücken liege.
Marie_90
Marie_90 | 20.02.2015
18 Antwort
Hahaha, da musste sich wohl jmd mal Luft machen, was? Ich find aber, dass du absolut recht hast! Ne Freundin von mir fängt auch schon damit an, "schlaf nicht aufm Bauch, es könnte passieren dass das Kind dir auf irgendwelche Adern drück, du ohnmächtig wirst, das Kind somit unterversorgt und es zu einer Todgeburt kommen kann". Sowas will man in den ersten Woche, die ja eh schon aufreigend genug sin, vor allem wenn es die erste SS ist, gar nicht hören! Ich hab ihr mittlerweile den Mund verboten. Soll sie das in ihren Vorlesungen besprechen, aber nicht mit mir. Die Apothekerin sagte vorhin auch zu mir "In den Bonbons ist ein verschwindend geringer Anteil an Alkohol, man muss es nicht übertreiben." Klar.. normalerweise bin ich auch niemand der direkt ans Schlimmste denkt, ganz im Gegenteil. Nur von 1000 Seiten hört man, das darfst du nich, das sollst du nich... schrecklich!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2015
17 Antwort
Bei der Tonic geht es nicht um Alkohol, der ist da gar nicht drin. Es geht um den Stoff Chininder da drin ist
Marie_90
Marie_90 | 20.02.2015
16 Antwort
Ihr könnt mich steinigen, aber ich finde, der Hype, was man alles angeblich nicht in der SS darf, wird immer größer. Alkohol sollte natürlich tabu sein. Aber ganz vermeide kann man geringste Mengen meist gar nicht. Die schädigen jedoch auch nicht, weil sie so minimal sind, dass sie den durchschnittlichen Alkoholgehalt eines Menschen, von etwa 0, 03 Promille im Blut, nicht relevant erhöhen. Wie viele Tüten voll Hustenbonbons müsste man lutschen, um eine messbare Veränderung im Blut zu erreichen. Tonic Water hat also auch Alkohol? Dann bräuchte man für Longdrinks ja gar keinen Alkohol mehr hinzu mischen und dürfte Tonic Water erst ab 16 Jahren, eventuell 18, kaufen. Nehmt es mir nicht übel, das ist jetzt auch nicht auf EUch hier direkt bezogen, sondern ein Vergleich all dessen, was ich im Laufe der letzten Jahre an Verunsicherungen und Ängsten Schwangerer gehört habe, die in ihrem Umfeld mit all den "klugen" Ratschlägen bombardiert wurden. Aber wenn wir so weitermachen, werdne wir eines Tages unsere Schwangeren, gleich nach dem positiven Test, auf Isolierstationen paken, Ärzte zum Vormund der Schwangeren ernennen und die Schwangerschaft zur Krankheit erklären. Da fragt man sich doch, wie die Menschheit ins ach so aufklärende 20. Jahrhundert kommen konnte, in dem die Grundsteine der heutigen Erkenntnisse für Schwangerschaften gelegt wurden!? Müssten wir nicht seit Jahrhunderten schon ausgestorben sein oder durch all die schlechten Einflüsse kaum lebensfähig? Heute testen Frauen schon auf SS, sobald der Mann ejakuliert hat. Oft findet ein US schon vor Ausbleiben der Mens statt. Natürliche Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente werden wie STiefkinder behandelt und man schickt die Schwangere ab der Erstuntersuchung mit unzähligen Schachteln künstlicher Vitaminpräparate nach Hause. Zusätzlich noch ganze Kataloge, was sie alles nicht mehr darf und welche Untersuchungen sie machen muss, weil sonst garantiert kein gesundes Kind zur Welt kommen kann. In all dem wird aber kaum noch etwas erklärt, was der Schwangerschaft ihre Natürlichkeit lässt, sonst gäbe es nicht immer wieder solche ängstlichen issverständnisse, wie das der TE hier, die ja nur ein Beispiel für viele ist. Frauen dürfen nichts mehr in der SS, nur noch verzichten, diätisch leben, sich die Fähigkeiten des logischen Denkens absprechen lassen und werden behzandelt, als trügen sie Erreger für Pandemien in sich. Das ist doch alles nur noch krank! WIe kriegen dann Frauen weitab unserer "Zivilisation" ihre Kinder? Schießen die nen Storch ab???
Moppelchen71
Moppelchen71 | 20.02.2015
15 Antwort
Ich hab vorhin bei meiner Ärztin angerufen, die meinte auch alles gar nicht so schlimm. Ich konnte vorhin auch noch ein paar Stunden am Stück Trotzdem ganz lieben Dank für eure Antworten! Über Dajanas ersten Post musste ich übrigens schmunzeln, habs gar nicht so ernst genommen. So ein Spruch hätte durchaus von mir kommen können ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2015
14 Antwort
Ja manchmal macht das forum komische Sachen. Doppelpostings oder man schreibt einen Roman und zwei Drittel fehlen
Marie_90
Marie_90 | 20.02.2015
13 Antwort
@Marie_90 eben darum war mir das auch wichtig zu klären!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2015

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

voll depri
15.02.2011 | 12 Antworten
mögliche Schwangerschaft
17.08.2010 | 19 Antworten

In den Fragen suchen


uploading