akne in der schwangerschaft und stillzeit

DieSus
DieSus
01.01.2013 | 5 Antworten
hallo mamis,

ich habe meinen 2. sohn vor 10 monaten zur welt gebracht und seit der schwangerschjaft wurde die akne immer schlimmer, ich hatte damit schon oft zu kämpfen.
doch durch pille u einer nicht verschreibungspflichtigen creme wurde es viel besser.
nun ist ja die pille seit jahren bei mir weg u ich nehme die crem, e immernoch, doch es hilft nicht mehr!

anfangs hatte ich n ur die piklle doch auch alleine brachte sie nichts, erst inm verbindung mit der creme.

ja und nun steh ich hier, seh aus wie ein teenager, vor allem tun die dinger sau weh- sind richtige knubbel unter der haut =(

kann mir eine von euch viell was empfehlen was ich noch machen könnte????

ich bin am abstillen, also evtl in der nacht leg ich nochmal an oder auch 1mal am tag, aber sonst nicht mehr.

gglg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
hm, ja das is halt echt nervig, weil es halt au verdammt weh tut, selbst beim abschminken mit wasser muss ich echt vorsichtig machen =( ich hab sogar einen an der brust, u der tut asu mega weh. ich werd mal beim fa anrufen u mir die pille wieder geben lassen... obwohl ich sie nimmer wollt, wollt nich immer so künstlich mit hormonen vollgestopft werden. aber gut, was solls.......
DieSus
DieSus | 01.01.2013
4 Antwort
Oh das kenne ich bei meinem ersten Kind genau das selbe und das sogar weit über die Schwangerschaft hinaus, nix hat geholfen! Nun bin ich in 24 ssw und durch die jetzige Schwangerschaft ist meine Akne aus der ersten Schwangerschaft komplett weg...bin total erstaunt darüber und super happy. Ich würde dir empfehlen zu gucken was passiert wenn du abgestillt hast, wenn es immer noch nicht besser ist zum Hautarzt zu gehen.
Labella1902
Labella1902 | 01.01.2013
3 Antwort
mamiweb hat wohl wieder ein pro. wenn man auf den namen klikt steht bei dir das du das letzte mal am 05.11.2012 hier warst, im profil aber gerade online bist ? muss ich das verstehn
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.01.2013
2 Antwort
Das Problem kenne ich. Ich war einige Male bei einer Kosmetikerin und habe mir für meinen Hauttyp zeigen lassen, worauf ich achten soll. Ich hatte meine Haut immer zu trocken behandelt mit möglichst wenig Fett. Und sie hat mir dann empfohlen, die Haut erst anzuwärmen mit feuchtem heißen Waschlappen damit sich die Poren öffnen, dann Öl einmassieren, dann wieder mit heißem Waschlappen abwischen und danach mit einer reichhaltigen Creme eincremen. Einmal wöchentlich mache ich Peeling. Natürlich hat die Kosmetikerin mir teures Zeug empfohlen. Ich habe aber von dm Rosenöl und Ureanachtcreme und für das Peeling nehme ich normales Haushaltssalz mit Öl gemischt. Damit habe ich gute Erfahrungen gemacht. Wenn mal wieder irgendwo ein Pickel kommt, lege ich abends ein heißes Kirschkernsäckchen drauf, dann geht er schneller weg. Jede Haut ist anders. Vielleicht hilft Dir trotzdem was von meinen Erfahrungen.
Kristen
Kristen | 01.01.2013
1 Antwort
bei mir wurde es auch erst mit der pilleneinnahme besser..sah in der schwangerschaft auch schimm aus im gesicht..die pille reichte bei mir um das wieder in den griff zu kriegen..die nahm ich 3mon nach geburt wieder..hab die ersten 3mon abgepumpt ...vielleicht ma mitm doc über die still-pille reden, sofern die pille für dich noch in frag kommt als jugendliche hatte ich auch schlimm akne..da bekam ich vom hautarzt, bevor ich die pille nahm, 2 salben..eine trocknete die pickel aus und dann musste man das gesicht quasi richtig "abschrubben" und anschließend kam dann ne fettcreme drauf...das half halbwegs..zumindest sah ich nich mehr sooo schlimm aus..aber richtig weg gings dann erst mit der pilleneinnahme
gina87
gina87 | 01.01.2013

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Erwachsenen-Akne
14.03.2012 | 9 Antworten
Rippenschmerzen in der Schwangerschaft
15.10.2010 | 2 Antworten
harefärben in der stillzeit?
22.06.2010 | 5 Antworten

In den Fragen suchen


uploading