Ich habe so Angst das doch was schlimmes dahinter steckt

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
09.08.2012 | 12 Antworten
...hatte ja schon mal gepostet das ich dieses Kribbeln, Schmerzen im linken Arm, Hand, habe und die HWS auch oft weh tut und mittlerweile ja auch Rechts in der Hand dieses kribbeln habe... Nun war ich bei nem Doc u der hat mich gerönkt ohne Befund und heute Abend muss ich zum Kernspin. Er meint es hat was mit der Muskulatur zu tun. An seinem Gesicht habe ich gesehen das er sich auch etwas Gedanken macht und als ich ihn drauf ansprach hat er nur gesagt er macht es aus reiner Vorsicht. Hatte auch gleich Angst wegen Schlaganfall usw. aber das hat er gleich verneint, Gott sei dank... Aber ich habe so große Angst das was schlimmes dahinter steckt... Heul :-(
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Hatte über halbes Jahr das Problem Finger beidseitig sind mir beim laufen gekribbelt u eingeschlafen, immer wieder starke Kopfschmerzen.wurde Geröngt, nervenleitsystem gemmessen.war alles OK wurde vom doc zitat: "sie sind zu jung für diese Beschwerden" & mit 3xverschriebener Krankengymnastik heimgeschikt. Blöder Orthopäde!!!! Hab dann aus eigener Tasche ca 8 Massagen gezahlt und hab jeden Tag Übungen für rücken gemacht.zum Glück gings dann weg. Ich hatte starke Verspannungen von Schwangerschaft u Kind rum schleppen.ich denk das Problem wird jede Mutter kennen. Las dich untersuchen wenn nix finden kann dir auf je de Fall Massagen &rückenübungen empfehlen.alles gute
crispy1984
crispy1984 | 09.08.2012
11 Antwort
@Schnegge611 Ich wünsch Dir alles Gute! Evt. sollte sich einmal ein Ostheopat das ganze mal ansehen - manchmal wirken die Wunder!
BLE09
BLE09 | 09.08.2012
10 Antwort
PS: Schlaganfall hat als Vorzeichen eine EINSEITIGE beeinträchtigung des GANZEN Körpers- wenn also Deine ganze linke oder rechte Körperhälfte taub wird - das ist ein ganz anderes Thema ;)
BLE09
BLE09 | 09.08.2012
9 Antwort
Hatte die SD auch schon deutlich wegen meinem Gewicht untersuchen lassen und da war auch alles ohne Befund!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.08.2012
8 Antwort
Ich kenne das mit dem linken Arm und Kribbeln und Taubheitsgefühl auch. Bei mir kam es sogar teilweise von der Schilddrüse. Habe Hashimoto. Will natürlich jetzt NICHT behaupten, dass es bei Dir auch daher kommt. Alles Gute!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.08.2012
7 Antwort
Ich hatte das mal rechts.... Schmerzen, Taubheitsgefühl, an einem Tag konnte ich den Arm gar nicht bewegen. Mein Doc meinte dann ich hab mir nen Nerv in der HWS eingeklemmt.
DodgeLady
DodgeLady | 09.08.2012
6 Antwort
p.s. ich hatte auch so große angst und kann dich gut verstehen ... vor allem habe ich das gefühl gehabt die ärzte denken ich bin verrückt da nie etwas gefunden wurde.... letztendlich stelle diese dauerhafte kleine nackenverspannung eine nette masseurin in der Schweiz fest und bat mir an zu helfen :-)
Sissy86
Sissy86 | 09.08.2012
5 Antwort
n kommen.Unweigerlich werden durch solche verspannungen auch die Nerven und sehen in den Extremitäten belastet oder sogar deutlich gereizt... dies führt zu kribbeln ...sehenscheidenentzündungen / verkapselungen im handgelenk durch sehenverletzungen usw. lerne dich zu entspannen und trainier ein paar woche....wenn es dir dann besser geht weit du es war einfach nur zu viel für deinen Nacken ....
Sissy86
Sissy86 | 09.08.2012
4 Antwort
... Hm habe so ziehmlich das Selbe hinter mir.... es kam allerdings nie eine genaue Ursache heraus obwohl ich im CTG war und die Nervenleitgeshwindigkeit bei mir gemessen wurde lösen sich auf. Man mag es kaum glauben aber eine ständige nackenverspannung die man kaum bemerkt...durch schlechte haltung oder unkorrigierte sehschwächen kann esgenau zu diesen Symptome
Sissy86
Sissy86 | 09.08.2012
3 Antwort
Krankengymnastik hat er mir auch schon verschriegen und er meinte nach dem US das er weniger davon ausgeht das die Bandscheibe schuld hat....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.08.2012
2 Antwort
Naja, jetzt wird erst mal alles Gefährliche ausgeschlossen - gut so. Warst Du schon beim Neurologen? Der testet die Nervenleitgeschwindigkeit, und schaut mal, welche Nerven genau betroffen sind - denn das was Du spürst, sind die beeinträchtigten Nerven...nur: wenn man da nichts macht, kann es zu Nervenschäden kommen, und das bedeutet außer Kribbeln und Schmerzen langfristig auch einen Funktionsverlust Also der Neurologe wär wohl der nächste ;) Wenn Du jetzt was dagegen tust, wird's sicher wieder gut - oft ist ne ungewohnte Tätigkeit Ursache: bei mir war es das Öffnen der Gläschenkost, und das schiefe schlafen neben dem Kind.
BLE09
BLE09 | 09.08.2012
1 Antwort
Hätte er den Verdacht auf einen Schlaganfall, hätte er dich sofort in die Notaufnahme geschickt. Ich denke er wird eher in Richtung Bandscheiben denken. Wenn du da einen Befund hast, kann man das gut mit Physiotherapie in den Griff bekommen. Unangenehm aber nix dramatisches!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.08.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Muss ich an was schlimmes denken
27.07.2012 | 13 Antworten
Sie steckt sich nichts in den Mund
15.03.2012 | 15 Antworten
Tablette steckt im Hals
14.04.2011 | 7 Antworten
Schlimmes Aussehen nach der Geburt
22.03.2011 | 12 Antworten
Hilfe Meine Tochter hat Angst!
25.11.2010 | 2 Antworten

In den Fragen suchen


uploading