Bin fix und fertig weiß nicht was ich sagen soll

Mel2404
Mel2404
03.08.2011 | 2 Antworten
Ich habe gestern von eine gute Freundin gehört das die Nichte im KKH liegt im Kreissaal (anfang 7. Monat). Ihr und dem Kind ginge es aber gut.

dann heute morgen die Nachricht das die Nichte im Schlafkoma liegt da sie eine Hirnblutung hatte und sie von der Arbeit aus per Hubschrauber ins KKH geflogen wurde. Es wurde aber gestern runter gespielt und dann das keine 2 Stunden später. Sie wissen nicht ob sie durch kommt. Die haben eine Dränage gelegt und warten das es aufhört zu bluten.

Mich nimmt es voll mit da ich die Schwester meine gute Freundin auch gut kenne auch ihre Kinder bis auf die, die jetzt im KKH liegt. Sie habe ich noch nie gesehen da sie schön älter ist als ihre Geschwister und schon zuhause ausgezogen war als ich sie kennenlernte.

Ich weiß einfach was ich sagen oder tun kann um denen zu helfen entlasten. Die Nichten sind 15 und 18 die 18 Jährige ist selber schwanger. Das wird ein Schock und sie müssen schauen das sie sich nicht so aufregt, sie ist erst im 3. Monat.

Die Familie tut mir so leid. Sie haben schon viel durch gemacht.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
@greifswalderin
Danke für deine Info zu dem Thema. Ich habe leider eben erfahren das die Blutung am Stammhirn ist und die Ärzte gesagt haben das sie nie wieder wach wird. Heute werden die Medis abgestellt und sie soll in ruhe einschlafen. Das Kind haben sie letzte Woche geholt. Ob sie durch kommt steht in den Sternen sie wiegt nur 900g und wurde 13 Wochen zu früh geboren da die Mama eine Lungenentzündung bekommen hat. Wir beten weiter für die Kleine und hoffen das sie auch eine Kämpfernatur ist wie ihre Mama
Mel2404
Mel2404 | 14.08.2011
1 Antwort
Ach Gott...
..das ist ja schlimm.Ich bin Krankenschwester auf einer Intensivstation, auf der hauptsächlich Patienten mit Hirnblutungen liegen.Um dich vielleicht ein bißchen zu trösten, es gibt verschiedene Blutungen in verschiedenen Hirnarealen, die zu verschiedenen Ausfällen führen kan.Es gibt Blutungen, die sich selbst resorbieren und die Patienten werden wieder wie sie einmal waren.Allerdings gibts auch ganz kritische Blutungen.Es kommt auch auf die Größe der Blutung an.Also, es ist nicht gleich Hopfen und Malz verloren.Wie du helfen kannst?Tja, das ist schwierig.Vielen reicht nur mal zuhören, wenn man mal nachfragt.Andere wollen niemanden sprechen.Ruf doch mal an, sag werd du bist und das es dir Leid tut und du dir Sorgen machst und ob du irgendwie helfen kannst.Die sagen dir dann schon ob oder wie oder auch, wenn sie nichts wollen. Drück die Daumen
greifswalderin
greifswalderin | 03.08.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

bin voll fertig
11.08.2012 | 7 Antworten
Bin total fertig und kaputt!
15.07.2012 | 7 Antworten
wie denn eltern sagen?
19.10.2011 | 14 Antworten
bin voll fertig
03.03.2011 | 15 Antworten
bin total fertig
30.11.2010 | 7 Antworten
37+1 SSW wehenförndern?
11.11.2010 | 12 Antworten

In den Fragen suchen


uploading