mandel op-panische angst

florabini
florabini
04.04.2011 | 16 Antworten
ich war heute beim arzt und soll jetzt meine mandeln ein zweites mal rausbekommen!ich habe meine mandeln vor 21 jahren, also mit 16 jahren rausbekommen und ich weiß noch das es sehr sehr sehr schmerzhaft war.damals hat der arzt wohl auf beiden seiten was stehen gelassen, was ich bis vor 4 wochen nicht wußte.
ich habe jetzt seit ca 8 wochen tierische halsschmerzen, habe schon das 4 antibotikum durch, es hilft immer nur ca ne woche.
ich war als der arzt mir das heute sagte kurz vorm heulen, ich habe solche angst davor, weil ich ja weiß wie das abläuft.
ich verstehe das auch nicht, weil ich ja über jahre dachte das ich keine mandeln mehr habe...was für eine scheiße ist das, das der arzt da was stehen gelassen hat.
ich bin schon so oft operiert worde und absolut kein ängstlicher mensch und kann auch mit schmerzen umgehen.ABER nicht mit diesen wundschmerzen.
hat das einer von euch schon mal erlebt?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
Dann haben die dir
die MAndel NUR verkleinert, oder gekappt Das wurde mal eine Zeit lang gemacht. MAcht man jetzt aber auch nicht mehr!!!! Und die Techniken sind in den letzten JAhren auch besser geworden.... Auch die Vollnakosen. Das schaffst du schon. Was mir nach meinen ganzen OPs immer geholfen hat war Besuch. Da ging es mir besser. Denn das wir auch heute immer noch Ambulant gemacht aber das schaffst du
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.04.2011
15 Antwort
@florabini
Ja ich leide mit Dir. Das war damals auch echt Schmerzhaft
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.04.2011
14 Antwort
@Arielle86
ja echt......und schön das du meine angst verstehen kannst. vor dem eingriff und der narkose habe ich gar keine angst, aber die tage dannach........es tat damals sooo weh. dagegen ist eine blinddarm op oder ein ks ne lachnummer
florabini
florabini | 04.04.2011
13 Antwort
ich
drück dir die daumen...beneiden tu ich dich da auf keinen fall, da ich weiß wie beschissen schon ne eitrige angina ist. Gute besserung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.04.2011
12 Antwort
Ach so..
Trotzdem Scheiße...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.04.2011
11 Antwort
@Arielle86
die können nicht nachwachsen, es wurde damals was stehengelassen und das ist seit wochen entzündet und bereitet mir echte schmerzen
florabini
florabini | 04.04.2011
10 Antwort
Ach
und ich musste 7 Tage im Krankenhaus bleiben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.04.2011
9 Antwort
@peggy2108
ok, sie war schon älter.ich mußte vor 21 jahren noch 12 tage im kh liegen, was damals normal war. mein arzt sagte was von 5-7 tagen....
florabini
florabini | 04.04.2011
8 Antwort
Mensch,
so eine Scheiße. Kann deine Angst vollkommen verstehen. Mir wurden die Mandeln mit 18 Jahren raus genommen. Und ich hatte auch dolle Schmerzen. Habe auch geweint. Wusste gar nicht das die Dinger noch mal nachwachsen können?! So ein Mist.. Wünche dir alles Gute. Kaufe viel Kühlakkus-das hilft bisschen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.04.2011
7 Antwort
trotz
oder durch ihre anderen nebenerkrankungen lag sie 10 tage....hatte aber kaum probleme mit der wundheilung oder mit schmerzen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.04.2011
6 Antwort
@peggy2108
ne vereitern können die nicht.aber die mandeln sind eine drüse die entfehrnt wird, die nicht nachwachsen kann.vermutlich haben die dann bei deiner oma auch was stehen gelassen, wie bei mir wie lange lag deine oma im kh?
florabini
florabini | 04.04.2011
5 Antwort
die
dinger die im hals so schön vereitern können sind polypen?Dann müssen se wohl die bei meiner oma zweimal rausgemacht haben weil sie ständig angina hatte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.04.2011
4 Antwort
@peggy2108
das sind polypen die du meinst, auch rachenmandeln genannt, die können immer nachwachsen.da hat man aber null wundschmerzen, weil man keine wunde hat.
florabini
florabini | 04.04.2011
3 Antwort
...
bis eben hatte ich keine angst davor. ich krieg im juni die mandeln raus. aber ich denke auch heutzutage kriegt man da schmerzmittel und wenn nich, frag ich einfach nach ^^ ich hab 2 kaiserschnitte überstanden, da werd ich wohl auch ne mandel-op schaffen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.04.2011
2 Antwort
hallo
ich selber hab diese op zwar noch nicht gehabt, aber ich weiß von meiner oma das die rachenmandeln auch nachwachsen können. Bei ihr mußten sie im alter von 69 jahren nochmal entfernt werden. Drück dir die daumen!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.04.2011
1 Antwort
Kläre
mit deinem HNO vor der OP deine Ängste und deine Schmerzangst ab. In vielen Häusern wird heutzutage recht gut mit Schmerzmitteln umgegangen. wenn dein Arzt weiß, das du eine niedrige Schmerzgrenze hast, wird er andere Anweisungen geben. Ansonsten, halte dich an die pflegerischen und ärztlichen Anweisungen nach der OP: Wenig reden, viel von innen und außen kühlen, RUHE. Ich wünsche dir viel Glück und gute Besserung!
Polly1748
Polly1748 | 04.04.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

panische angst vor viertem ks
23.07.2012 | 10 Antworten
Mandelverkleinerung
21.02.2012 | 6 Antworten
Mandel und Polypen Op
09.02.2012 | 4 Antworten
Mandel-Laser-OP / Kostenübernahme
24.05.2011 | 7 Antworten

In den Fragen suchen


uploading