Brust ist hart, was hilft?

trixie84
trixie84
26.04.2010 | 6 Antworten
Hallo Mami´s,

ich stille meine Tochter (5 Monate) noch voll. Heute Nacht hat sie mal wieder durch geschlafen. Das ist nicht das erste mal, aber heute habe ich Probleme mit der Brust bekommen.

Als ich sie heut morgen angelegt habe hat sie nicht die komplette Milch getrunken. Ich habe dann abgepumpt. Ich dachte auch, dass ich alles abgepumpt habe, aber anscheinend nicht.

Den ganzen Tag habe ich nix gemerkt. Auch beim stillen nicht. Aber vorhin habe ich gemerkt, dass sie an einer Seite sehr hart ist. Und es tut schon etwas weh, wenn ich dran komme ..

Kann mir jemand nen Tip geben, was ich machen kann, damit die Härtung wieder weg geht?!?!?

Danke schon mal und einen schönen Abend

Trixie
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
...
Vor dem Stillen wärmen, nach dem Stillen kühlen. Hebammen empfehlen gerne Retterspitz, das tat mir auch ganz gut. Und: Ruhe, Ruhe, Ruhe. Leg dich hin. Delegiere Arbeiten so weit wie möglich. Lege dein Kind mit dem Kinn zur gestauten Stelle an. Sooft wie möglich. Sie gehen manchmal nicht gerne an die gestaute Seite, weil die Milch etwas salzig schmecken kann - dann im Halbschlaf probieren. Die gestaute Stelle beim Stillen in Richtung Brustwarze ausstreichen. Es hört sich bei dir nach einem Milchstau an, aber das ist nicht weiter schlimm. Sollte es aber nicht bald besser werden, solltest du dich schlapp und "grippig" fühlen, Fieber bekommen - Hebamme rufen! Und keine Angst: Du kannst auf jeden Fall weiter stillen! Die Keime sind nicht schädlich für dein Kind! Und es muß nicht unbedingt was mit dem Durchschlafen zu tun haben: In die Brust dringen beim Stillen ständig Erreger ein, damit Antikörper gebildet werden. Manchmal kommts zum Milchstau.
Backenzahn
Backenzahn | 26.04.2010
5 Antwort
Wenn zuviel Milch da war, ist sie bei mir meistens von allein ausgelaufen.
Was aber in der ersten Zeit sehr geholfen hat, waren warme Duschen und/oder Umschläge und möglichst viel ausstreichen. Und die kleine Dame möglichst oft anlegen, damit sich da eben nix entzündet. Wenns wirklich ist, kannst ja noch deine Hebi anrufen. Die hilft dir da sicher auch weiter.
TiVo
TiVo | 26.04.2010
4 Antwort
@swisslady, @Mommy0809 und @jato
Hallo, ich danke euch für die Antworten. Werde es gleich mal probieren. Hoffe ganz sehr, dass es wieder weg geht. Möchte noch so lange wie möglich weiter stillen, da wäre eine Milchdrüsen-Entzündung nicht gerade hilfreich... Euch einen schönen Abend noch
trixie84
trixie84 | 26.04.2010
3 Antwort
milchstau
streich die milch aus und pump möglichst viel und regelmässig ab. und mach einen quarkwickel und leg einen kalte kamillenteewaschlappen drauf. am besten pumpst du auch mal in der nacht ab wenn die kleine nicht kommt. du musst schauen dass es zu keiner entzündung kommt. denn das ist sehr sehr schmerzhaft und die milch kann sehr stark zurückgehen. miss regelmässig die temperatur bei dir. denn bei einer entzündung kriegt man schnell 40 grad oder mehr fieber und schüttelfrost. ist nicht wirklich toll. hatte das auch ganz am anfang. war nur am heulen beim abpumpen. bei mir ging die milch auch extrem stark zurück sodass ich sie nicht mehr wieder steigern konnte. und trink kamillentee. gute besserung
swisslady
swisslady | 26.04.2010
2 Antwort
hi
hab ich auch öfters, stille Mia nur noch abends u nachts...von daher is meine brust abends sehr prall wobei es sich schon eingespielt hat mit der milch wenn es am tag gar nimma geht u es wirklich hart is u schmerzt streich ich dir brust einfach bissl aus. denn wenn man abpumpt kommt wird ja wieder mehr milch produziert... ansonsten würd ichs machen wie unten beschrieben
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.04.2010
1 Antwort
...
Kühlen und Quarkwickel müßten da helfen
jato
jato | 26.04.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

brustwarzen eingerissen.was hilft
03.08.2012 | 7 Antworten
brust hart,fest,was tun?
13.10.2011 | 14 Antworten
Hilfe Sor! Mund Po und Brust?!
26.04.2011 | 12 Antworten
bauch wird dauernd hart
10.01.2011 | 5 Antworten
BAUCH HART WEHEN?
25.11.2010 | 7 Antworten
Kind verweigert linke Brust
30.10.2010 | 8 Antworten

In den Fragen suchen


uploading