ich will nicht mehr rauchen *HILFERUF*

corsaronny
corsaronny
04.03.2008 | 10 Antworten
oh man ich habe meinen körper einfach nicht unter kontrolle ich wollte ab heute versuchen auf zuhören ich schaue in meine hand .. ich habe ne zigarette an ..
ich merke das schon garnicht mehr mein körper macht was er will ..

bitte bitte wenn ihr gute tipps habt dann immer her damit ..
ich habe sehr starken kinderwunsch und möchte einfach alles besser machen
da ich schon eine fg hatte ;(

ich bitte um hilfe ..

ich allein schaffe es einfach nicht
möchte auch gerne mal wieder sport treiben aber meine lunge spielt da schon lange nicht mehr mit :(
ich rauche mittlerweile schon seid 6 jahren
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
Nichts ist unmöglich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich habe 11 Jahre lang viel und gerne geraucht. Wir hatten dann irgendwann einen Kinderwunsch, was mich aber vom Rauchen keineswegs abhiel. Als dann der Zeitpunkt kam und ich schwanger wurde habe ich sogar und vor allem sofort eine halbe Schachtel weggeschmissen. Meine kleine Ist jetzt 4 Mon jung und es fällt mit immer noch hin und wieder sehr schwer nicht zu rauchen. Es gab auch immer Rituale z.B. nach einem Kaffee, Freundinnen oder Schwester zu Besuch, nach dem Essen, nach dem Sex...etc... Es ist eine Angewohnheit, die dann einfach fehlt. Aber der Trick bei der ganzen Sache ist, ich sehe mir meine Maus an und mein Egoistisches Denken hört auf. Ich stille und möchte ihr keinen Schaden zuführen. Seit Schwangerschaftsbeginn bis heute habe ich nicht eine Zigarette geraucht. Mein Baby kann es sich nicht aussuchen, sie ist allem ausgeliefert, was ich zulasse - aber ICH KANN ENTSCHEIDEN, ERKENNEN UND VERHINDERN!!!!!!!!!!!!!!
hexxje
hexxje | 04.03.2008
9 Antwort
Ich habe es mir damals mal so
abgewöhnt. Ich habe angefangen nur noch vor der Haustür draußen zu rauchen. Und es war Winter und bitterkalt ;-) So habe ich schon mal weniger geraucht, als wenn ich mir immer wieder eine anzünden konnte. Bin dann nur noch raus gegangen, wenns wirklich nicht mehr auszuhalten war. Und wenn ich Abends geduscht war und Schlafi an hatte war es eh vorbei. So wurde es immer weniger und weniger was ich geraucht habe. Aber schau doch mal bei der BzgA vorbei. Auf der Homepage kann man sich kostenlose Broschüren bestellen darüber...Hatte damals eine Broschüre und so nen Kalender. Leider weiß ich nicht mehr wie die hießen, aber schau doch einfach mal auf der Homepage, vielleicht gibts die Broschüren ja noch.
JaLePa
JaLePa | 04.03.2008
8 Antwort
sabinda danke für die worte
habe gerade tränen bekommen als ich deinen beitrag gelesen habe danke meine schwester ist jetzt überm et und raucht immer noch sie meint beim ersten kind is ja auch nix passiert ich finde es sehr verantwortungslos da es ja auch viele spätfolgen gibt
corsaronny
corsaronny | 04.03.2008
7 Antwort
ok dankeschön
ich werde mir mal die seite anschauen vielen dank
corsaronny
corsaronny | 04.03.2008
6 Antwort
Kopfsache
Das ist reine Kopfsache. Da helfen auch keine Pflaster, Kaugummis etc. Ich hab nach 15 Jahren auch von heute auf morgen aufgehört und ich hab wahnsinnig gern geraucht. Ich hatte damals versprochen, dass ich nach der Hochzeit aufhöre. Das ist nun schon 2 1/2 Jahre her und ich hab keine mehr angerührt. Ändere Deine Gewohnheiten, bei denen Du gerne geraucht hast. Z.B. gibt es nachmittags um drei halt kein Plauderstündchen mit Kaffee, sondern Du gehst da raus spazieren. Ich weiß, es ist schwer. Aber wenn man ein Ziel hat , dann schafft man es auch. Ich wünsch Dir viel Kraft und vor allem einen superstarken Willen. Denke an das Kind, das Du möchtest! Du schadest ihm nur mit der Qualmerei. Außerdem ist die Rate vom plötzlichen Kindstot auch erheblich hören bei einem Haushalt, wo geraucht wird.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.03.2008
5 Antwort
nilotinpflaster sind quatsch
eher noch die kaugummis....beim kauen hast du was zu tun..beim pflaster nicht...ich rate die wenn du aufhören willst dann pack die zigaretten weg...schliess sie ein oder schmeiss sie weg...oder rauch sie auf und kauf keine neuen...versuch doch zum anfang die zigaretten weg zu lassen die keine gewohnheits zigaretten waren...zum beispiel am abend beim fern sehen...oder beim auto fahren oder so...aber gönn dir zum kaffee oder nach dem essen eine....vieleicht solltest du das rauchen erst mal minnimieren bevor du ganz auf hörst...und bewege deinem partner dazu auch auf zu hören...zu 2 geht es leichter
tinchris
tinchris | 04.03.2008
4 Antwort
Hallo
Wenn du Nikotinpflaster oder Kaugummi nimmst und dir dann aber trotzdem eine rauchen solltest kann das echt gefährlich werden. Habe Kaugummis genommen und trotzdem geraucht, man ging es mir schlecht. Lege mal deine Hand gegen deinen Hals und drücke leicht, dann weißt du wie sich ein ungeborenes beim rauchen fühlt. Das hat mir geholfen aufzuhören. Muss aber sagen das als meine kleine geboren wurde und ich auch nicht mehr stillen konnte wieder angefangen habe. Es ist echt verdammt schwer. Schau doch auch mal hier www.der-nichtraucherexperte.de
Denise85
Denise85 | 04.03.2008
3 Antwort
ich habe
mir garnicht vorgenommen nicht mehr zu rauchen, das macht einen nur verrückt. ich habe einfach so am 29.02 aufgehört. und bis jetzt noch keine angerührt, keine im haus und kein verlangen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.03.2008
2 Antwort
wir sind sehr starke raucher
da haben wir immer zigaretten da ... da habe ich auch angst vor dass ich dann voll zu nehme ... vieleicht sollte ich doch mal diese nikotin pflaster ausprobieren
corsaronny
corsaronny | 04.03.2008
1 Antwort
also erstens
gut das du so ein straken willen hast...aber wenn du aufhören willst warum hast du denn zigaretten zu hause? Also ich habe erst in der ss auf gehört aber da viel es mir sehr leicht...ich habe aber vor ein paar jahren schon mal aufgehört für ein paar monate..da hätte ich durchdrehen können..habe den ganzen tag geputzt und gewaschen und alles mögliche gemacht um nicht ans rauchen zu denken. ich würde dir raten lenk dich ab, und nicht essen statt rauchen das ist wahres hüftgold...die gewohnheitszigaretten sind am schwerseten weg zu lassen...also die zum beispiel nach dem essen oder zum kaffee...du schaffst das schon
tinchris
tinchris | 04.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Rauchen, hilft mir bitte eben schnell
19.04.2010 | 28 Antworten

In den Fragen suchen


uploading