Hilfe Migräne

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
26.11.2008 | 8 Antworten
Hallo,

puhh seit gestern abend um 18 Uhr habe ich Migräne. Habe keine Schmerzmittel im Haus, hatte sonst immer Migränerton da ich die chronisch habe. Doch da ich in der Schwangerschaft keine nehmen durfte und auch während der Stillzeit über nicht, habe ich mir auch keine neuen verschreiben lassen. Und nun steh ich da ..
Mit einem Schreibaby, viel zu warmen Räumen und einen berufstätigen Mann, der mir den Kleinen nun nicht abnehmen kann. Eigentlich hilft ja nur Schlaf bei Migräne, aber das ist unmöglich bei einem Kolikkind. Ich könnte heulen .. 2 mal übergeben in der Nacht und dann ständig dieser Intervallschlaf von 4 Minuten, 15 Minuten wach .. usw ..
Ich hoffe auf ein Wunder .. sonst überleb ich den tag nicht ..
Der Kleine schläft auch immer erst gegen 13 Uhr ein bis abends .. das ist verdammt lang hin bei solchen fiesen Schmerzen.
(traurig02)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Migräne
Hallo, das hört sich gar nicht gut an. Offenbar hast Du ja öfter Migräne. Ich kenne 2 Frauen, die auch jahrelang unter Migräne gelitten haben , aber ich denke mal, dass Du sicher ein Interesse daran hast, die Migräne langfristig unter Kontrolle zu bekommen. Wenn Du mehr wissen möchtest, schreib mir doch einfach mal eine Mail.
piratenerbse
piratenerbse | 26.11.2008
7 Antwort
hi du
ich kenn das, hab selbst migräne seit 16 jahren.ich pack mir immer nen eisbeutel auf die stirn und trink starken schwarzen kaffee mit zitrone, wenn ich keine tabletten im haus hab. das bringt wenigstens ein wenig linderung. gute besserung wünsch ich dir. lg maja
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.11.2008
6 Antwort
Keine Verwandtschaft in der Nähe
Meine Eltern wohnen 400km von hier, Schwiegereltern 200km von hier, beste Freundinnen sind auch nicht vor Ort wegen ihrem Studium. Also ich bin allein... Leider... Sonst wär das alles auch nicht so anstrengend... Klar im Bett isser zumindestens nicht am Schreien aber am quängeln und zappeln. Ach was solls... Arzt kann ich klemmen, wegen Glätte und Knie... Augen zu und durch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.11.2008
5 Antwort
versuch
es mal mit einem Kühlkissen auf der Stirn.
WildRose79
WildRose79 | 26.11.2008
4 Antwort
Würde an deiner Stelle jetzt zum Arzt gehen...
auch wenn du deine Gedanken wahrscheinlich nur schwer ordnen kannst... Ansonsten... hast du schon mal versucht den kleinen mit in dein Bett zu nehmen ob er da dann nicht vielleicht doch ne STunde schläft?? Hast du keine Oma oder Tante, Schwester o.ä. die dir den klienen mal für ein paar Stunden abnehmen kann??
paulea
paulea | 26.11.2008
3 Antwort
Hallo
hast du keine Oma in der Nähe, die mal ein bisschen auf den Kleinen Acht geben kann? Oder vielleicht den Kleinen mit in Bett nehmen in einem abgedunkelten Raum und Hauptsache du kannst liegen... Ist ne blöde Situation... Wünsch dir auf jeden Fall gute Besserung! LG Denise
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.11.2008
2 Antwort
Prinzipiell ne gute Idee
Aber ich hab ein sehr kaputtes Knie und dazu kommt draußen ist so schöner glatter festgetretener Schnee... Die Gefahr ist mir zu groß, dass ich erneuert stürze und wieder OP habe. Ich hab die Fenster aufgerissen hier, bis auf das Zimmer vom Kleinen... Mal sehen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.11.2008
1 Antwort
..........
da geh doch heut vormittag zum arzt und hol dir ein rezept.... die frische luft tut euch beiden doch gut... LG und gute besserung....
NaDieMelle
NaDieMelle | 26.11.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Erfahrung mit Migräne?
30.04.2012 | 5 Antworten
Migräne in der Schwangerschaft
13.01.2012 | 5 Antworten
migränetabletten schwangerschaft?
16.09.2010 | 5 Antworten

In den Fragen suchen


uploading