Peinlich

blubber
blubber
11.12.2007 | 11 Antworten
Hallo, ich habe vor 11 Wochen mein 2. Kind bekommen und stille voll. Habe nun das Problem, von zu festem Stuhlgang. Hat mir jemand einen Tip? Ich bin kein so guter "Trinker" und schaff da einfach nicht mehr.
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
hallo
bei mir hat pflaumensaft und buttermilch geholfen versuchs mal
fabi0312
fabi0312 | 11.12.2007
10 Antwort
Magnesium
Versuch mal Magnesium aus der Apotheke.Habe das kurz nach der Geburt genommen, weil ich auch nicht konnte.Das macht den Stuhl ganz weich...Nach der Dosierung frag Deinen Apotheker.Hat mir meine Hebamme empfohlen, wird wohl im KH auch manchmal gegeben.Aber Finger weg von Abführmittelndas bekommt Dein Baby gleich mit.... LG
tinka25
tinka25 | 11.12.2007
9 Antwort
KIWI......
Kiwi essen, das macht den stuhl weicher....und stört auch dein kind net... ich hatte das problem auch und hab auch gestillt... aber das mit den kiwi hat geholfen und ist obendrein noch gesund... lg manu
mady
mady | 11.12.2007
8 Antwort
leinensamen
ist gut für die milchbildung, hatte mir meine hebamme mitgebracht wo es immer weniger wurde.sauerkrautsaft würde ich nicht trinken wegen blähungen
pink-lilie
pink-lilie | 11.12.2007
7 Antwort
nochmal ich ;)
sorry du stillst ja. aber mit den leinsamen im joghurt kann man auch beim stillen nix verkehrt machen und halt wirklich viiiel stilles wasser trinken. lg nina
makimura
makimura | 11.12.2007
6 Antwort
Nasche doch zwischendurch...
mal ein paar Trockenpflaumen. Etwas Buttermilch hilft auch . Wenn gar nix hilft gibt es in der Apotheke Bifiteralsaft, der ist sehr bekömmlich! Auch wenn du nicht gern trinkst, versuche es wenigstens. Immer ein Glas zum essen und zwischendurch etwas Obst, das enthält auch Wasser! Meine Hebamme hat vorgeschlagen beim Stillen immer auch ein Glas für die Mama dazustellen, so kann man nicht zu wenig trinken!
bianca29
bianca29 | 11.12.2007
5 Antwort
hallo
probier doch mal pflaumensaft. der wirkt abführend. jeden tag eins, zwei gläser und morgens einen joghurt mit leinsamen. wenn es ganz schlimm ist, würd ich es mal mit sauerkraut oder sauerkrautsaft probieren. lg nina
makimura
makimura | 11.12.2007
4 Antwort
Verstopfung
Ich fürchte, dass du um das Trinken nicht herumkommen wirst. Ist ja auch für die Milchbildung wichtig. Du kannst dir aus dem Reformhaus Flohsamen holen, die können gut helfen, da sie die Darmbewegungen fördern. Aber dazu muss man auch viel trinken, sonst ist das Gegenteil zu befürchten. Wenn der Stuhl im Darm nicht weiterbefördert wird, wird ihm im Dickdarm immer mehr Wasser entzogen, was dazu führt, dass er noch weniger gut befördert wird und ann auch bei der Entleerung Schmerzen verursacht. Überwinde dich, koch die einen guten Tee oder stell dir gleich eine Kanne Saft in Sichtweite und trinke jede Stunde ein Glas oder jede halbe Stunde ein halbes. Ich kann gut nachfühlen, wie das ist. Ich habe auch sehr selten Durst und muss mich zum Trinken zwingen. Aber was tut man nicht alles für die Kinder!!
Rumpleteeze
Rumpleteeze | 11.12.2007
3 Antwort
NAHRUNGSFASERN
ICH DENKE MÜSLI REGT ETWAS AN UND IST GESUND...PFLAUMEN ODER VOLLKORN...AUF JEDEN FALL KEINE BANANEN DIE STOPFEN...UND SOLLSTEST GAANZ VIEL TRINKEN.LG
salenta
salenta | 11.12.2007
2 Antwort
leider gibts nur trinken
viel trinken...ich hatte das problem das ichs i9mmer bergessen habe...bis ich mir überall eine wasserflasche hingestellt habe, und dann wurde ich dran errinnnert...oder halt die " harten " sachen rizinusöl...etc...
mami_seit_05_07
mami_seit_05_07 | 11.12.2007
1 Antwort
versuch
deinem kind zusätzlich flüssigkeit zu geben oder still mehr meiner hat auch festen stuhl er bekommt allerdings brei
Mama170507
Mama170507 | 11.12.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

weiser ausfluss (etwas peinlich )
07.02.2010 | 8 Antworten
Peinlich u-heft weg was nun
08.01.2010 | 4 Antworten
Peinlich!
03.01.2010 | 14 Antworten

Fragen durchsuchen