Wochenbett/ Kindbettfieber

firewoman112
firewoman112
18.10.2008 | 3 Antworten
Hallo Mädels,

habe neulich mal was von dieser Erkrankung gehört. Mich würde einfach mal grundsätzlich interessieren ob sich jemand damit auskennt. Früher war es ja eine meist zum Tod führende Erkrankung, man kann es heute aber mit Antibiotika behandeln. Aber wodurch kommt das und wie lange dauert diese Erkrankung meistens? (denk)
Danke für die Antworten.

LG (happy00)
Mamiweb - das Mütterforum

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
kindbettfieber
leider kann ichd er antwort unter mir nicht ganz zustimmen. ich selbst wäre letztes jahr beinahe dran gestorben und ich habe im krankenhaus entbunden. bin dann ambulant heim, alles war klasse, bis ich dann plötzlich leichtes fieber bekam, die hebamme war 10 minuten vorher noch da, sie meinte, das käme vom stillen, es wäre alles in ordnung. dann bekam ich bauchschmerzen, ich dachte das wären nachwehen, hab niemanden angerufen, war alleine zu hause. die schmerzen wurden mehr ich dachte ich wäre wehleidig- und plötzlich war`s so arg daß ich nur noch egschrien habe und das telefon nicht mehr erreichte, irgendwann kam dann meine tochter nach hause und hat mich gefunden mit dem baby neben mir, hat die ärztin angerufen, die kam 15 minuten später und hat den notarzt angerufen, wieder 15 minuten verstrichen und dann war ich schon fast hinüber. intensivstation 10 tage antibiotikum-therapie, die arme zerstochen von oben bis unten, zentralkatheder, usw... liebe grüsse, pottwal
pottwal
pottwal | 14.11.2008
2 Antwort
Mach Dir keine Sorgen
früher sind fRAUEN OFT AM wOCHENBETTFIEBER GESTORBEN - HEUTE IST DAS NICHT MEHR MÖGLIC. dAS sCHRECKENSGESPENST GEISTERT HALD OFT NOCH HERUM. fRÜHER FEHLTE DIE hYGIENE BEI DEN GEBURTEN UDN ES KAM ZU INFEKTIONEN BEI DER mUTTER, ABER WIR SPRECHEN VON zUSTÄNDEN DIE HEUTE NICHT MEHR EXISTIEREN. wENN DU IN EINEM kRANKENHAUS ENTBINDEST BRAUCHST dU dIR DA GAR KEINE gEDANKEN MEHR ZU MACHEN. uND WENNS WIRKLICH EINE sCHWIRIGKEIT GEBEN SOLLTE GIBT ES ANTIBIOTHIKA UND ES IST ALLES GELÖT, ÖASS DICH NICHT VERUNSICHERN. aLLES GUTE UND - ups wie schreib ich denn da???? Sorry :-)
engels-botin
engels-botin | 18.10.2008
1 Antwort
Ich weiß nur, dass es eine Infektionskrankheit ist
Und direkt nach der Geburt oder nach einer fehlgeburt auftreten kann. Meist geschieht das auch, wenn die nachgeburt nicht vollständig rausgekommen ist. Dadurch, dass der Muttermund noch komplett offen ist dringen bakterien durch die Scheide ein und gehen in die Blutbahn über Da hilft meist auch nur Antibiotika ...wie lange das dann dauert weiß ich aber auch nicht LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 18.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Weisser Ausfluss nach Wochenbett
28.06.2011 | 0 Antworten
Wochenbett-Erfahrungen
28.01.2011 | 10 Antworten
Tage nach Wochenbett
28.08.2010 | 6 Antworten
Hare waschen bei Wochenbett?
25.08.2010 | 20 Antworten
Wochenbett-Zeit, wie war es bei Euch?
30.06.2010 | 8 Antworten

Fragen durchsuchen