Ich bin verzweifelt

Mala
Mala
08.10.2008 | 18 Antworten
Hi ihr, ich bin grad verzweifelt und muss das einfach rauslassen. Vor einigen Tagen ist ja mein Freund ins Krankenhaus gekommen mit Verdacht auf Aorteninsuffizienz. Nun vermuten sie etwas ganz anderes, da ihm immer schwindliger wird und sein Blick nicht mehr richtig funktioniert. Sie vermuten ein Blutgerinsel oder einen Tumor im Kopf. Ich konnte es im ersten Moment kaum glauben, habe die ganze Nacht nicht geschlafen und fühle mich auch jetzt unheimlich elend und allein. Später wird er durch die Röhre geschoben (CTG), dann wissen wir mehr, hoffentlich. ich bin soo verzweifelt, habe die ganze Zeit Wachträume wie ich bei seiner Beerdigung am Grab stehe, dabei ist ja noch gar nichts konkretes zu sehn. Ich hab einfach so ein komisches Gefühl, kann es gar nicht beschreiben wie es sich anfühlt.
Danke fürs Zuhören
Mala
Mamiweb - das Mütterforum

21 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
Gelassenheit...
...solltest du üben! Warte wirklich erstmal ab, denn das kann mehrere und sehr harmlose Gründe haben! Mir ist selber auch fast täglich schwindelig und nach mehreren Untersuchungen hat sich heraus gestellt, dass es an der Halswirbelsäule liegt und mit Krankengymn. gelindert werden kann. Also..., nicht gleich schwarz sehen...! LG
Silke07
Silke07 | 08.10.2008
17 Antwort
Hey...
Das tut mir echt leid für dich! Ich weiß wie du dich fühlst, meine Kleine Schwester hatte Leukämie, ich war so Fertig mit der Welt. Aber jetzt gehts ihr wieder besser. Es ist schlimm, ganz schlimm, und ich frage , mich wieso es sowas geben muss??? Immer wieder tue ich mir den Kopf darüber zuerbrechen den es hätte alles anderes ausgehen können. Und ohne meine schwester wäre mein leben ziemlich kalt. Okay, ich habe einen Freund, aber meine schwester ist mir auch wichtig. Aber du solltest dich jetzt erst mal wieder beruhigen, den euer Kind tut das auch nicht gut, wenn man sich selber Fertig macht. Warte einfach jetzt ab, den mehr geht jetzt nicht, als nur diese scheiß warterei, ich weiß das es doof ist immer warten zumüssen aber es ist leider so =( Lg Linebenny Und alles gute.
Linebenny
Linebenny | 08.10.2008
16 Antwort
ui das kenn ich
mein freund hatten die gleichen symptome und der verdacht lag aus multiple skelrose, wie sich aber rausgestellt hat hatte er "nur" eine infektion am gehirnstamm....das ist jetzt vier jahre her und wir hoffen das es nie wieder kommt
tinchris
tinchris | 08.10.2008
15 Antwort
hey das tut mir leid
aber ich wünsch euch alles gute und das alles gut wird
tamara
tamara | 08.10.2008
14 Antwort
ruhig bleiben
es tut mir sehr leid für euch aber versuch ruhig zubleiben, denk an euer Baby. Immer positiv denken. Ansonsten wünsche ich euch alles gute und Gute besserung für deinen Freund. LG Mela
boot1072
boot1072 | 08.10.2008
13 Antwort
Hey Süße,
ich weiß, es ist leicht gesagt und leider unmöglich, dir keine Sorgen zu machen.. Versuch dich abzulenken!!! Ich drück euch die Daumen!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.10.2008
12 Antwort
ich kann gut mit euch mitfühlen
mein Papa hat seit 6 Jahren immer wieder Chemos. Warum würde er sowas nie machen? Ich kann nur von meinem Papa sagen: er hatte NULL Nebenwirkungen. Ihm war nicht schlecht, er hat keine Haare verloren, gar nix. Sein größtes Problem während der Chemo war: er kann mit dem Schlauch im Arm nicht rauchen, weil der ist zu kurz. Mein Papa rennt 3 Stunden mit der Infusion durchs KH und raucht. Wenns die Ärzte für notwendig halten, sollte er das auch machen, ihr bekommt immerhin ein Kind, das soll doch wohl nicht ohne Vater aufwachsen!!! Aber mach dir daweil noch keine zugroßen Sorgen, meist schaut es vorher schlimmer aus, als es wirklich ist.
julia1012
julia1012 | 08.10.2008
11 Antwort
Vielen Dank
Mala
Mala | 08.10.2008
10 Antwort
ganz ruhig
Hallo ! Ich kann gut verstehen wie du dich jetzt fühlst habe vor 10 Jahren meine Mutter verloren.Sie ist an Krebs gestorben. Dennoch bleib erstmal ruhig. Es ist noch nichts kongretes raus.Denk positiv.Es wird alles gut. Zu mir hat mal jemand gesagt wenn man so etwas träumt oder denkt....dann wird der jenige um den es in den Träumen geht noch sehr lange leben. Viel glück! Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.10.2008
9 Antwort
warum keine chemo?
wenn sich was herausstellt, kann man es vielleicht auch mit ner OP regeln...
assassas81
assassas81 | 08.10.2008
8 Antwort
Oh...
Versuch dich irgend wie abzulenken! Treff dich mit einer Freundin oder mach was anderes was dich was ablenkt. Mein Bruder hatte einen schweren Autounfall anfang des Jahres und wärend seiner OP war ich auch bei einer Freundin. Alleine wäre ich kaputt gegangen. Kopf hoch! LG
Blue_Ladie
Blue_Ladie | 08.10.2008
7 Antwort
hallo
also mein freund hatte das auch schon mal aber das negative war er hatte es mir verheimlicht das ich mir ja keine sorgen mache bis ich es selber raus bekommen habe als sein handy klingelte und ein arzt dran war da hat er es mir gesagt aber es war gottseidank nichts es war nur was mit seinen ohren und gleichgewicht euch alles liebe und gute
joseline05
joseline05 | 08.10.2008
6 Antwort
he du arme..
man kann schon sehr viele krankheiten wieder heilen. Eine schulfreundin von mir hatte auch Leukämie sie lag 1 1/2 jahre St.ANna Kinderspital dort wurde der krebs aber geheilt. nun sind viele jahre um und ihr gehts wieder gut. Dein Freund wird die Stärke haben die krankheit zu bekämpfen. Alles gute euch allen.
Manuela89
Manuela89 | 08.10.2008
5 Antwort
Hallo
Ich kann deine Gedanken und Gefühle sehr gut verstehen.Mir würde es genauso gehen.Ich drück dir soooo doll die Daumen, das du nachher eine positive Nachricht bekommst. Weiß jetzt garnicht mehr so genau was ich dir schreiben könnte, um dich ein wenig aufzubauen:- LG Sonja
Sonne1974
Sonne1974 | 08.10.2008
4 Antwort
das tut mir leid
drück euch ganz fest die daumen das es ncihts schlimmes ist was dein freund hat lg
Alans_mama
Alans_mama | 08.10.2008
3 Antwort
Er würde niemals
Chemo machen lassen, das weiß ich.
Mala
Mala | 08.10.2008
2 Antwort
...
Leider kann ich dir nicht helfen, aber ich wünsche dir und deinem Freund alles Gute
Lotte1973
Lotte1973 | 08.10.2008
1 Antwort
jetzt warte doch erstmal ab!
selbst wenn sich das schlimmste herausstellen sollte, die medizin ist heutzutage soooo weit, die kriegen das bestimmt wieder hin! und wahrscheinlich ist es nicht so schlimm wie du glaubst! vor allem darfst du dich und das baby in dir jetzt nicht so belasten! warte, bis du was endgültiges weißt! ich drück dir und deinem freund die daumen!
assassas81
assassas81 | 08.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Hilfe, ich bin verzweifelt
07.01.2010 | 11 Antworten
Hilfe! bin total verzweifelt
15.11.2009 | 6 Antworten

In den Fragen suchen