Wer leidet auch unter Depressionen nach der Geburt?

Childofthesun
Childofthesun
04.12.2007 | 6 Antworten
Ich habe nach beiden Geburten unter starken Depressionen gelitten. Anfangs wusste ich nicht was mit mir los ist und habe einen Marathon von Arzt zu Arzt gehabt. Nachdem ich dann mit etlichen Medi`s vollgepumpt wurde bin ich durch Zufall auf die Internet Seite Schatten&Licht gestoßen, die sich mit dem Thema PPD beschäftigt. Als ich dann meine Hausärztin damit konfrontierte und ihr ausführlich die Symptome erläutert habe, stellte sie dann endlich die Diagnose PPD. Mittlerweile geht es mir etwas besser und ich habe mir eine Selbsthilfegruppe aufgebaut. Allerdings würde ich mich gerne mit andern Müttern autauschen die ähnliches erlebt haben und erfahren was Ihnen letztendlich geholfen hat.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
.....................
ich litt bis vor kurzem an einer schweren depression und wurde medikamentös und therapeutisch behandelt. lg nancy
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.12.2007
5 Antwort
hi...
Steht dein Partner und auch deine Familie hinter dir und helfen dir auch??? da ich den sogenannten Babys Blues auch einen ganzen Monat nach der Geburt meines ersten Sohnes hatte...in dieser Zeit hat mein Mann mir sehr geholfen und diese Unterstützung hat mir auch die Kraft gegeben daraus zu kommen...lg
poyraz
poyraz | 04.12.2007
4 Antwort
...........
hi. mir ging es auch nicht gut nach der geburt. klingt blöd aber ich fühlte mich so alleine, ich hatte angst nicht alles richtig zu machen und stillen war einfach ein alptraum. ich hatte das gefühl das ich keine eigenes leben mehr habe den ich musst alle 1-2 stunden anlegen und er schrie immer so. aber das is ne längere geschichte. hab auf jeden fall nach einer wo abgestillt und da wurde es dann besser. mein mann unterstützte mich total gut und nach ca drei wochen war alles wieder gut. jetzt ist julian fünf monate und es geht mir super. bin zwar noch nah am wasser gebaut aber es geht mir gut. wenn jemanden zum schreiben brauchst mail mir.
martina1984
martina1984 | 04.12.2007
3 Antwort
ich hatte
glücklicherweise keine.... und hoffe dass ich nächsten monat bei der geburt des 2 ten kindes auch keine haben werde! allerdings hatte das meine kollegin auch.und die hat ihren sohn ständig aber wahr der mutter abgeschoben! bis er sprechen konnte!:-/ schlimm....
piccolina
piccolina | 04.12.2007
2 Antwort
bei mir waren
die depressionen richtig häftig ich war in einem riesigem schwarzen loch war kurz davor meinen geliebten sohn weg zu geben
Mama170507
Mama170507 | 04.12.2007
1 Antwort
so stark
war das nicht ich hatte zwar auch schwangerschafts deppressionen aber das war nicht lange.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.12.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Depressionen
30.07.2012 | 21 Antworten
was stimmt?
24.07.2012 | 5 Antworten
FG in der 11 Woche, wer leidet mit mir?
03.07.2012 | 7 Antworten
Können Kinder schon Depressionen haben?
15.06.2012 | 20 Antworten

In den Fragen suchen


uploading