Hilfe!

alex35
alex35
20.09.2008 | 4 Antworten
Habe seit etwa 2 Monaten Starken Haarausfall. Ich nehme seit etwa 9 Monaten keine Hormone mehr ein, d.h. keine hormonellen Verhütungsmittel. Seit dem geht es mir viel besser, habe keine Migräneanfälle mehr und habe 5kg weniger auf der Waage (ohne Diät!). Aber nun das mit dem Haarausfall! Laut einem Bluttest beim Frauenarzt ist mein Hormonspiegel völlig OK. Das heisst, ich habe keinen Überschuss an männlichen Hormonen, was zum Haarausfall führen kann. Also was kann die Ursache sein? Kennt Ihr Euch damit aus?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Hi
Meine Schwester hat das auch ganz schlimm sie ist zum hautarzt gegangen und die haben ihr eine Haarprobe entnommen vielleicht können die dir auch weiter helfen . Und versuche es mal mit einen anderen shampo von der apotheke ist dadurch auch ein bißchen besser geworden Viel Glück
Sabri232
Sabri232 | 20.09.2008
3 Antwort
ICH HABE HARRAUSFALL
SEIT DER SCHWANGERSCHAFT UND SEITDEM HÖRT ES NICHT MEHR AUF
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.09.2008
2 Antwort
haarausfall
geh doch mal zum Hausarzt der kann dir bestimmt Helfen oder hast du etwas viel Stress das kann auch daran liegen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.09.2008
1 Antwort
Schilddrüse?
Wenn ich starken Haarausfall habe, stimmen meine Schildrüsenwerte nicht. Laß sie mal überprüfen. LG
HeikeH74
HeikeH74 | 20.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

HilfeHaarausfall
11.08.2012 | 6 Antworten
Haarausfall in der Frühschwangerschaft
08.06.2012 | 3 Antworten
Haarausfall
30.05.2012 | 4 Antworten
immunsystem von kleinkind stärken?
27.07.2011 | 6 Antworten
extremer haarausfall
13.04.2011 | 5 Antworten
brechreiz wegen starken sodbrennen
15.08.2010 | 9 Antworten
Selbstbewusstsein von Kindern stärken
09.04.2010 | 2 Antworten

In den Fragen suchen


uploading