Blasenentzündung - gefährlich fürs Baby?

xxmichixx
xxmichixx
17.09.2008 | 2 Antworten
Nabend Ladys,

ich war gestern bei meiner FÄ - und im Routine Urintest waren ein paar Leukos. Hatte ohnehin die Tage zuvor einen riesen Drang ständig Wasser lassen zu müssen, aber tat nix weh somit keine Gedanken gemacht.
Gut, nun sind eben ein paar Nachweise da und ich renne ständig zum WC, aber es kommen nur Tröpfchen. Brennen tut es immer noch nich, aber der Dang Wasser lassen zu müssen, der tut dann vorher immer weh.

Ansich wird ne Cystitis ja mit Antibiose kuriert, a ber das is ja auch nich gut fürs baby. Trinke jetzt viel.
Schadet es dem Baby wenn ich jetzt nen Infekt hab ?

LG
Mamiweb - das Mütterforum

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
hy
hab das gleiche problem wie du.... war vorgestern in der klink deswegen... hab dafür antibiotika bekommen, das dem baby nicht schadet.... aber der infekt kann auch gefährlich werden für dein kind... hat dein arzt dir nichts verschrieben???? gute besserung...
zicke81
zicke81 | 17.09.2008
1 Antwort
es gibt antibiotika, die nicht schädlich fürs Baby
sind, wie zum Beispiel Amoxicillin, Penicillin und Cefuroxin. Wenn der Infekt nicht auskuriert wird können diese Bakterien frühzeitige Wehen auslösen, aber direkt fürs Baby besteht eigentlich keine Gefahr.
FaMel
FaMel | 17.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Ankündigung Blasenentzündung?
07.05.2012 | 5 Antworten
Blasenentzündung Blut?
10.03.2011 | 6 Antworten

In den Fragen suchen