Lapraskopie der Eierstöcke

Corsina
Corsina
24.07.2008 | 3 Antworten
Ich bekomme heute in einer Woche die Eierstöcke lapraskopisch gestichelt, weil ich PCO-Syndrom habe. Hat jemand von euch schon mal so was bekommen? Ich hab nicht wirklich Ahnung, wie das ablaufen soll. Kann mir jemand helfen?

Mamiweb - das Mütterforum

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
guck mal auf die Seite, da ist alles beschrieben
http://www.operieren.de/content/e3224/e10/e886/e898/e900/
Schnuffilinchen
Schnuffilinchen | 24.07.2008
2 Antwort
lapraskopie
ich zwar nicht was das PCO- Syndrom ist , Aber eine Lapraskopie hatte da hatte ich schon 12 stck von es ist ein kleiner eingriff bei dem 2-3 kleine schnitte im Scharmbereich oder 2 im Scharmbereich und einer am Bauchnabel gemacht werden und da gehen die dann mit einer kleinen Sonde rein um das OP mit einer mini Kamera zumachen ,
Melanie1975
Melanie1975 | 24.07.2008
1 Antwort
Also ich hatte vor fast 8 Jahren
eine große Zyste am Eierstock. Die ist mittels Bauchspiegelung entfernt worden. Bei mir war das unter Vollnarkose. Die OP hat glaub ich nicht länger als ne viertel Stunde gedauert. Hatte damals Angst, dass sie mir einen Eierstock weg nehmen, war ja gerade erst 19, aber sie konnten den erhalten. Als ich aufwachte, ganz normale OP Beschwerden und danach fühlt sich der Bauch 2-3 Tage an als ob man schwanger wäre und so läuft man auch. Da kommt daher, weil die den Bauch mit Gas "aufpumpen". Hab ne Bekannte, bei der war es genauso. Ob es heute vielleicht anders ist weiß ich nicht. Wie wirkt sich das PCOS bei Dir aus?? Auch Zysten??
Schnuffilinchen
Schnuffilinchen | 24.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Eierstöcke ziepen und schmerzen!
26.05.2012 | 3 Antworten
Eierstock geschwollen
13.05.2010 | 4 Antworten
ziehen in den eierstöcken
07.12.2009 | 2 Antworten
Keine Eierstöcke gefunden?
28.05.2009 | 2 Antworten
Ziehen im Bereich der Eierstöcke
18.11.2008 | 8 Antworten

In den Fragen suchen