alkohol

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
23.06.2008 | 21 Antworten
also ich bin im 8monat Schwanger, gester habe ich ein bericht gesehen , wo man sagt wenn wann alkohol getrunken hat das das baby krank wäre im kopf und nicht mehr interligent, ich habe mal eine weinscholle getrunken im 5monat , jetzet mach ich mir sorgen, ist jetzt meine kleine nicht mehr interligent oder krank
Mamiweb - das Mütterforum

24 Antworten (neue Antworten zuerst)

21 Antwort
lass dich nciht verrückt machen
niemand weiss genaus wo die grenze beim alkoholkonsum in der ss ist, die noch unbedenklich sein könnte und wo die grenze ist die definitiv schadet. denn niemand experimentiert mit ungeborenen menschen. es gibt in der ss augenblicke wo gerade so eine wichtige entwicklung stattfindet, bei der sogar jeder tropf alkohol zählt. tatsache ist aber nur, dass kinder von denen man weiss, dass ihre mütter in der ss oft alkohol konsumiert haben auch oft schaden davon tragen. es gibt aber auch jede menge französcische kinder, deren mütter während der ganzen ss das glas wein am sonntag zu mittagessen getrunken haben und sie sind trotzdem gesund und klug. mach dich wegen einer weinschorle nicht verrückt und DENK ABER DARAN: WEIL die grenze unbekannt ist, sollst du besser kein tropfen trinken. einfach deinem kind zuliebe. lg, mameha
mameha
mameha | 23.06.2008
20 Antwort
Es wundert mich immer bei solchen Fragen, dass es da Leute gibt, die andere dazu ermutugen, seinem ungeborenen Kind wissentlich Schaden zuzufügen.
Is jetz echt nich böse gemeint. Aber ich kann das echt nich verstehn, wie man einer werdenden Mutter sagen kann, dass es nich schlimm is, wenn man in der SS raucht oder Alkohol zu sich nimmt. Beides schädigt das Kind und wenn es vieleicht ohne Auffälligkeiten zur Welt kommt, dann hat es sicher später mal irgendwelche Schäden. Glaubt mir mal, wenn es das Kind eures FA wäre, dann würde er es sicher nich befürworten, dass ihr euren Kinder bewusst Schaden zufügt. So, dass is meine Meinung zu diesem Thema.
LiselsMama
LiselsMama | 23.06.2008
19 Antwort
nur leider
steht nirgend wo geschrieben wieviel nicht viel ist!!! grundsätzlich ist es eben eine sache die jeder für sich selbst verantworten muss... ich denke nicht das ecem77 es übertreibt. ich wollt ihr auch wegen einem glas keine angst machen.
mamatschi27
mamatschi27 | 23.06.2008
18 Antwort
.................
kanns nur so weiter geben wie es mein fa gesagt hat..ich hab in der ss nichts getrunken...von da an als ich schwanger geworden bin hat mir alkohol nicht geschmeckt...hab das würgen bekommen wenn ich es nur gerochen hab...
Zwergi
Zwergi | 23.06.2008
17 Antwort
alkohol
hat meine ärztin mir nie gesagt. sie sagte nur ich soll ganz af alkohol verzichten...klingt auch auf jeden fall logischer. und ich denke mal jeder weiß, dass alkohol nicht gut ist, dann braucht er sich danach nicht wundern, wenn mit dem kind was nicht stimmt...bzw braucht man dann kein schlechtes gewissen mehr haben, denn das weiß man vorher
scarlet_rose
scarlet_rose | 23.06.2008
16 Antwort
alkohol in der SS is und bleibt schädlich !!!!!!!!!!!!
Minderwuchs, niedriges Gewicht, wenig Unterhautfettgewebe. Auffälligkeiten im Gesichtsbereich, z.B. Falte am Augeninnenrand, hängende Augenlider, verkürzter Nasenrücken, schmales Lippenrot, Gaumenspalte, fliehendes Kinn. Auffälligkeiten an Armen und Beinen, z.B. Verkürzung des Kleinfingers, auffällige Handfurchen. Fehlbildungen innerer Organe, z.B. Herzfehler, Auffälligkeiten des Genitales und der Harnwege. Jeder Schluck zählt. Denn Alkohol in der Schwangerschaft gefährdet die Gesundheit des Kindes. Der Alkoholkonsum der Mutter vor der Geburt gilt als häufigste Ursache für eine verzögerte geistige Entwicklung und körperliche Fehlentwicklung bei Kindern.
LiselsMama
LiselsMama | 23.06.2008
15 Antwort
Selbst die Hebammen sagen...
wenn man MAL Lust auf ein Glas Wein hat ists nicht schlimm. Aber nicht übertreiben. Ich selbst habe aber weder in der Schwangerschaft noch in der Stillzeit Alkohol getrunken.
Maune126
Maune126 | 23.06.2008
14 Antwort
scarlet rose
weil das von der ärzten kommt...die sagen es ist mal ok...wein und sekt...
Zwergi
Zwergi | 23.06.2008
13 Antwort
ich wunder mich
das alle sagen ein glas schadet nicht...schwachsinn jeder schluck alkoholist schaedlich genau wie auch nur eine zigarette schaedlich ist. das sagt einem doch schon der klare menschen verstand das man seinem ungeborenem baby nich an alkohol oder zigarette teil haben laesst.
angelsdevil
angelsdevil | 23.06.2008
12 Antwort
Weinschorle
Ich denke von einem Glas Weinschorle sollte nichts passiert sein. Ich würde an Deiner Stelle jetzt aber jedliche Art von Alkohol vermeiden, wenn das Baby da ist, bzw. Du nicht mehr stillst, kannst Du Deine Weinschorle ohne schlechtes Gewissen genießen. Ich wünsche Dir noch eine schöne restliche Schwangerschaft
Chrissi1410
Chrissi1410 | 23.06.2008
11 Antwort
alkohol
das hättest du dir wohl vorher überlegen müssen, man weiß doch, dass man in der schwangerschaft KEINEN alkohol zu sich nehmen soll. es wundert mich, dass jetzt alle schreiben "ist ok und ein bisschen wein schadet garnicht". klar, wahrscheinlich hat es auch nicht geschadet, aber trotzdem ist es nicht ok...
scarlet_rose
scarlet_rose | 23.06.2008
10 Antwort
Schwachsinn !!!!
Wenn du mal ne Weinschorle getrunken hast ist das gar nicht schlimm. Schlimm wär wenn du jeden Tag saufen würdest. Man darf sogar mal ein Glas Sekt mit O-Saft. Mach dich blos nicht verrückt. Ich hab am Ende der SChwangerschaft sogar in der Wanne ein Glas Rotwein getrunken weil ich überfällig war damit sollten die Wehen kommen. Ne ne also mach dir da mal keine Sorgen
Tschutschie
Tschutschie | 23.06.2008
9 Antwort
Alkohol
Ich hab acuh ab und zu mal ein Gläs Sekt oder Rotwein getrunken. Regt sogar den Kreislauf an. Hatte anfangs oft Kreislaufprobleme und mein Arzt meinte lieber ein schlücken Wein, als medikamente. Aber trinken bis zum Umfallen oder harte Getränke waren für mich tabu.
aurelie81
aurelie81 | 23.06.2008
8 Antwort
nein, ich denke
das es nichts ausmacht. obwohl ich ein absoluter gegner bin bei alkohol und schwangerschaft! ich möchte dir keine angst machen aber meine tante hat drei *alkokinder* zur pflege. sind alle drei schwer krank mit behinderung inklusive. der kleinste schwerst herzkrank, könnte jederzeit nicht mehr sein. die mutter betrinkt sich regelmäßig... auch in der jetzigen 4ten schwangerschaft. aber du betrinkst dich ja nicht. für mich: no alk in der schwangerschaft! alles gute!
mamatschi27
mamatschi27 | 23.06.2008
7 Antwort
also alkohol generell in der schwangerschaft ist nicht gut...
aber denk mal nicht das was von ner schorle passiert... LG arkan
Arkan
Arkan | 23.06.2008
6 Antwort
alkohol
mach dir keine sorgen wenn du nur einmal was getrunken hast passiert da nicht viel! aber lasse lieber den Alkohol Konsum ganz sein ;)
BibimausOne
BibimausOne | 23.06.2008
5 Antwort
Mal ein Glas Weinschorle
schadet deinem Baby nicht! Mit mal meine ich natürlich nicht jede Woche!!!! Und ich denke in dem Bericht haben die nicht von einer einzigen Weinschorle gesprochen!!!
sarahannika
sarahannika | 23.06.2008
4 Antwort
..................................
nein wenn man nur ein glaß trinkt is es nicht schlimm..in dem bericht ging man von alkoholikerinen aus die in der schwangerschaft getrunken haben und das jeden tag..
ronjatoni
ronjatoni | 23.06.2008
3 Antwort
..........................
nein keine angst..mein fa hat gesagt man darf ab und zu mal ein glas sekt oder wein trinken...soll sogar gut für den kreislauf sein...
Zwergi
Zwergi | 23.06.2008
2 Antwort
ach quatsch...
wegen einem Glas musst du dir keine Gedanken machen. Die meinen da sicherlich Frauen die regelmässig und viel Alkohol trinken. Mach dir keine Gedanken wegen dem Glas Weinschorle hat dein Kind bestimmt keinen Schaden genommen.
Knatschikind
Knatschikind | 23.06.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

alkohol ja oder nein?
16.01.2009 | 13 Antworten
Alkohol ab wann?
01.01.2009 | 15 Antworten
Alkohol im Essen für Kleinkind?
22.12.2008 | 6 Antworten

Fragen durchsuchen