Kind mit Ohrmuschelfehlbildung

saxulum
saxulum
16.06.2008 | 3 Antworten
Mein Sohn (3) hat einseitig eine angeborene verschlossene Ohrmuschel. Wer hat damit Erfahrung und möchte mit mir in Austausch treten?
Mamiweb - das Mütterforum

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Ohrmuschelfehlbildung
Hallo ihr zwei, unser Sohn Andreas ist 8. Monate, und hat eine beidseitige Ohrmuschelfehlbildung. Wir waren bei vielen Ärtzten und haben nicht al zu viele antworten bekommen. Da es erst mit 10 Jahren zu operieren ist haben wir ein Stirnband mit dem Knochenleitungsgerät. Ich wollte Silke noch mal fragen, ob Ihr Sohn Philipp ganz normal sprechen und gehen gelernt hat, und ob Ihnen gesagt wurde, woher das überhaubt kommt? Lg Birgit
betti_123
betti_123 | 24.06.2009
2 Antwort
Ohrmuschelfehlbildung
Hallo Eva, unser Sohn Philipp ist ja inzwischen 3 und ganz am Anfang wurde er auch einigen Untersuchungen unterzogen. Sogar ein MRT haben wir machen lassen, da wurden keine Auffälligkeiten festgestellt, also scheint alles im Ohr in Ordnung zu sein und einer Operation stünde nichts im Wege. Leider wird nun wohl der Zeitraum bis zum 10. Lebensjahr angesteuert und uns ist das etwas lang, denn durch die schlechte Nutzung des verschlossenen Ohres könnten wir uns vorstellen, dass die Funktion stark eingeschränkt ist und dann nicht mehr behoben werden kann, somit also nur der kosmetische Aspekt im Vordergrund stünde. Das Gerät mit Kopfband zur Stimmulierung lehnen wir ab, die jährliche Hörkontrolle nehmen wir wahr und hören uns halt weiter um. Lasse dir nicht bange machen, wer weiß was in 6 Jahren schon möglich ist. Unser Sohn hat mit seinem "kleinen" Ohr bisher zum Glück noch keine Schwierigkeiten, fällt nicht mal jedem auf, weil wir die Haare etwas länger lassen. Liebe Grüße Silke
saxulum
saxulum | 29.08.2008
1 Antwort
Ohrmuschelfehlbildung
Hallo! Mein Name ist Eva und ich habe 2 Kinder. Anna, 3 Jahre und Christian, 4 Monate. Mein kleiner Sohn ist auch mit einer Ohrmuschelfehlbildung auf die Welt gekommen. Nachdem für uns einmal die Wlt zusammengebrochen ist, haben wir viele Untersuchungen gemacht und zu dem Ergebnis gekommen, dass er wohl operiert wird, jedoch frühestens in 6 Jahren. Ob er hört oder nicht, kann man heute noch nicht sagen. Bitte schreib mir, wie es euch damit geht und ob ihr andere ärztliche Ratschläge erhalten habt! lg Eva
chreevan
chreevan | 26.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen