leider doch eine op

Baby_Love
Baby_Love
15.08.2012 | 10 Antworten
ich hab heute erfahren das meine maus doch ein op durchmachen muss

da ich an kraniosynostose- und Muenke-syndrom leide und sie auf jedenfall kraniosynostose hat

da 2 von allen kopfnähte zusammen gewachsen sind müssen die geöffent werden damit das gehirrn platz hat zum wachsen und keine schäden davon trägt muss sie leider operiert werden!!!!

und dann stellte sich auch raus das was an der stirn gemacht werden muss da ihre augenäpfel frei sind also nicht geschütz von knochen

meine arme maus aber wenn es ihr hilft besser später zuz leben dann müssen wir da leider durch

hauptsache es hilft ihr
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
@MausiIn wir sind bei der neurologie und die kleine wird auch regelmässig kontroliert und so also müssen regelmässig zum krankenhaus wo sie auch ihre op haben wird!!!in der galierie sind bilder das in der auto schale ist das aktuellste und das was in weiß ist ider von der geburt und das in der mitte ist alt von zwischendrin...
Baby_Love
Baby_Love | 07.01.2013
9 Antwort
@Baby_Love ja das haben sie dann hinterher bei uns aich gesagt. bzw ich war bei der kinderätztin, dann habe wir auf ständiges bitten endlich ne überweisung bekommen zum neurochirurgen und er hat uns beruhigt. sind dann umgezogen und zu nem anderen kindrarzt und der hat dann voll panik geschoben :( wenn du willst können wir per pn schreiben. würde, wenns dir nichts ausmacht und du bereit bist, gerne mal ein bild von dem kopf segen. wenn es dir nichts ausmacht und du mir eins schicken möchtest...
MausiIn
MausiIn | 06.01.2013
8 Antwort
@MausiIn die im krankenhaus wo ich bin haben gesagt das es geamcht werden muss da sie sonst schäden davon tragen kann wie blind/taubheit und andere behinderungen da das gehorn kein platz hat zum wachsen wenn es größer wird und die platten sich nicht verschieben
Baby_Love
Baby_Love | 05.01.2013
7 Antwort
hi. hab den beitrag grad gefunden, ist bissl spät. unser hat auxch seit der geburt ne prämature nahtsynosthose. aber wir mussten ihn nicht operieren lassen, bzw der KiArzt im krankenhaus wusste bei der u2 gar nicht was es ist.... auch doof. haben dann erst 6monate später erfahren.dass man es eogentlich op müsste.... aber haben uns nicht drauf eingelasden. er ist jetzt 3jahtre und 4nonate und redet seit er 8monate ist...
MausiIn
MausiIn | 05.01.2013
6 Antwort
@Kerstin_K in mom gibs nix neues nur das wir in oktober für 1-2 nächte ins kh müssen das bei ihr mrt gemacht wird und dann auch der augenarzt kommt der sich ihre augen anschaut ob alles in ordnung ist wann die op sein wird null ahnung irgendwann die nächsten monate muss mit ihr oft ins kh zur untersuchung wie es sich entwickelt will das endlich hintermir haben da es mich sehr belastet und mir auch im herzen wehtut das sie ne op durch machen muss und der gedanke schon grauenvoll ist zu wissen sie muss auf dem tisch
Baby_Love
Baby_Love | 17.09.2012
5 Antwort
alles Gute für Deine Maus und Dir ganz viel Kraft und Zuversicht für die Zeit, in der Du warten musst
Chrissi1410
Chrissi1410 | 11.09.2012
4 Antwort
Oh weh. Alles Gute! Unser Sohn hatte Verdacht auf Kraniosynostose, wurde aber Gott sei Dank nicht bestaetigt. Wie ist denn der neueste Stand?
Kerstin_K
Kerstin_K | 11.09.2012
3 Antwort
Oh wei, alles Liebe und Gute für die kleine Maus und Euch viel Kraft und Geduld für diese Zeit! Immer positiv denken... LG Claudi
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.08.2012
2 Antwort
Oh das klingt hart. Aber ich bin mir sicher die Kleine wird das besser wegstecken, als ihr vielleicht denkt. Und wenn man es so sieht, nur wenn ihr das jetzt durchsteht, kann Sie später besser damit leben. Alles Gute! Und Vorallem viiiiiel Kraft.
Junibaby
Junibaby | 15.08.2012
1 Antwort
Oh weh wünsch alles gute
jukele
jukele | 15.08.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

1 ICSI leider ohne Erfolg
18.08.2008 | 5 Antworten

In den Fragen suchen


uploading