Wer hat Erfahrung mit geistig behinderten Kindern bzw wer hat eines?

Pippi73
Pippi73
23.07.2008 | 6 Antworten
Wer hat Erfahrung mit geistig behinderten Kindern bzw wer hat eines?
Wer kennt sich im Umgang mit den Bhörden aus, was das betrifft?

Habe gestern entgültig erfahren, das mein Sohn (10 Jahre) geistig behindert ist und die Ärzte bzw das Jugendamt hätten gern, das ich meinen Sohn in eine Einrichtung gebe.
Er war schon einmal für 3 Jahre in einem Heim. Nochmal übersteh ich das nicht *schnief*
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
fortsetztung
Sohn umgehen sollst/kannst Ich wollte jetzt an einer Schulung teilnehmen die heißt ERZIEHUNG TROTZ BEHINDERUNG Ich weiß nicht ob sowas bei euch auch möglich ist Und mit den Behörden ja das kenne ich auch zu gut ich fände es echt gut wenn wir mal mit einander reden könnten wie ich dir ja schon geschrieben habe
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.11.2008
5 Antwort
Hi
Wie du weißt habe ich einen Sohn der eine geistige und körperliche behinderung hat und ich habe meinen Sohn drei Jahre gehabt in diesen drei Jahren musste ich meinen Sohn auch in ein Heim geben und dieses Jahr habe ich drum gekämpft das mein Sohn wieder zu mir kommt. Ich habe es nicht mehr ausgehalten das mein SOhn nicht bei mir ist von daher verstehe ich dich zu gut Du musst dein Kind nicht abgeben, dennoch solltest du dir hilfe holen. Ich weiß das es die Möglichkeit giebt sich urlaub vom Kind zu nehmen wenn es in einer Pflegestufe ist und das wird dein Sohn ja wohl sein. Das würde ich erst mal in anspruch nehmen damit vor allem du dir klar werden kannst und vielleicht in der Zeit Zeit dafür hast deinen Sohn in eine geeignete Schule unterzubringen und dich zu erkundigen was du noch für möglichkeiten hast. Z.B könntest du in eine Selbsthilfe Gruppe gehen damit du lernst damit um zu gehen und dann giebt es auch noch Schulungen die du mit machen kannst damit du weißt wie du mit deine
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.11.2008
4 Antwort
...
er ist momentan für keine Schule tragbar. Er war bis vor kurzem in einer Ganztags-Schule und wurde dann beurlaubt. Er ist ein Härtefall und es war den Lehrern nicht möglich mit ihm umzugehen
Pippi73
Pippi73 | 23.07.2008
3 Antwort
Kannst du deinen Sohn nicht
in einer Tagesbildungsstätte also in einer Schule für geistig behinderte Kinder unterbringen? Dort wird er dann tagsüber betreut, wird hingefahren und wieder nach hause gebracht! Ich selber mache ab dem 1.8 ein FSJ in so einer Einrichtung für Erwachsene! Ist er im Moment nur zu Hause oder wo ist er?
sandra288
sandra288 | 23.07.2008
2 Antwort
Schade
Danke, ist lieb von Dir. Leicht ist es sicher nicht. Wie schon gesagt, er war schon einmal für 3 jahre im Heim und das ist die Hölle, wenn das Kind nicht da ist. Aber irgendwie scheint man ihm auch nicht anders helfen zu können. Es zerreißt einen völlig bei dem Gedanken.
Pippi73
Pippi73 | 23.07.2008
1 Antwort
Kenn mich leider nicht aus!!!
Aber trotzdem fühl dich gedrückt und herzliches Beileid!! Wird hoffe alles wieder gut für dich!!! Ist bestimmt nicht einfach für dich!!! LG Nicole
mama_2009
mama_2009 | 23.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

dreadlocks bei Kindern?
04.05.2012 | 24 Antworten
Welches Auto mit 3 kindern?
20.01.2012 | 8 Antworten
2 ausbildung mit zwei kindern
16.10.2011 | 11 Antworten
hund abgeben-wie sag ich den kindern
04.09.2011 | 25 Antworten

In den Fragen suchen


uploading