Kopf kippt immer vor

Sakiti
Sakiti
22.06.2008 | 6 Antworten
Hi, mein Baby (13 Wochen) kann seinen Kopf noch nicht richtig halten. Er kippt ihn immer nach vorn, hat also quasi das Kinn auf der Brust. Wenn er auf dem Bauch liegt kriegt er ihn auch kaum hoch und macht auch die Händchen immer nach hinten, wie ein Skispringer :-/
Mein Mann war mit ihm bei der U4 und der meinte, dass er nicht auf dem Bauch liegen kann wär nicht normal und wir müssen das üben .. Leider hat er nicht genauer nachgefragt. Hat jemand von euch da Erfahrungen oder kann mich beruhigen? Habe voll die Panik, dass was nicht stimmt :-/
Mamiweb - das Mütterforum

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Kopf hoch
Hallo, du brauchst keine Angst zu haben, jedes Baby entwickelt sich unterschiedlich schnell! Du kannst aber mit ihm üben z.B. legst du ihn mehrmals am Tag auf den Bauch für jeweils max. 10 min. und wegen den Armen, da kannst du ihm eine Handtuchrolle unter die Arme legen so ist er gut gestützt. Babyschwimmen ist auch eine gute Übung für die Stärkung Nackenmuskulatur.
Bastulia
Bastulia | 22.06.2008
5 Antwort
Hallo!
Mein Kleiner konnte zwar den Kopf heben, aber wollte nie aufm Bauch liegen. Haben uns dann die Wingbo Schaukel geholt und damit hats alles super geklappt! Er liegt darauf aufm Bauch und kann sich mit den Füßchen anschaukeln. Das war das einzige, wo er überhaupt aufm Bauch lag.
sarahannika
sarahannika | 22.06.2008
4 Antwort
Ich weiß nicht genau
aber ich denke nicht, dass das schlimm ist. Jedes Baby entwickelt sich unterschiedlich. Meiner z.B. ist der totale "gucker" und interessiert sich nicht für Spielsachen - so ist jeder einzigartig. Deiner ist eben im Bereich "Köpfchenhalten" noch nicht soweit. Ich würde ihn einfach zuhause immer mal wieder auf den Bauch legen und dazu animieren, den Kopf zu heben. Wir habens so gemacht, dass der kleine auf der Couch lag und wir davor gesessen sind. Da wollte er natürlich immer gucken....
Mela78
Mela78 | 22.06.2008
3 Antwort
ostheopathie
oder krankengymnastik....?? ich würde nochmal zur kinderärztin fahren und das abklären. denn den kopf in dem alter, müsste ein baby schon halten können...?? aber ich weiss das nicht zu 100% - lieber kontrolle und wenn es sein muss, eine zweitmeinung einholen!
mami7777
mami7777 | 22.06.2008
2 Antwort
Einfach öfters üben !!!
nein, ist alles in Ordnung ! Leg den kleinen halt öfters mal auf den Bauch und spiel vor seinem Gesichtchen mit buntem Spielzeug so dass er dem Spielzeug nachgucken möchte. Je öfters du das übst, desto geübter wird er werden und desto länger sein Köpfchen heben! Dies ist wichtig, damit seine Nackenmuskulatur fest wird und dies später dann auch fürs krabbeln und laufen wichtig ist! Übe einfach weiter !!!
FlorianundSarah
FlorianundSarah | 22.06.2008
1 Antwort
Hallo
Also ihr müßt schön üben dann macht er das auch irgendwann. Ich mußte das bei meine Kinder auch machen da hab ich immer was buntes genommen was geräusche macht, es hat zwar ein bischen gedauert aber es hatte geklappt. Mach dir keine sorgen.
ruafn404
ruafn404 | 22.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Baby hält Kopf nur auf eine Seite
28.07.2011 | 12 Antworten
auf den kopf gefallen
12.05.2011 | 8 Antworten
baby (6monate) schüttelt kopf?
02.05.2011 | 6 Antworten
Baby zuckt mit dem Kopf
06.03.2011 | 1 Antwort
Kind halben kopf dickgeschwollen
25.02.2011 | 51 Antworten

Fragen durchsuchen