Hallo, meine Kleine ist 4 Monate alt Ich stille voll, aber seit einiger Zeit fängt sie immer wieder beim trinken an zu schreien

millimausi
millimausi
14.06.2008 | 3 Antworten
Sie lässt sich nur ganz schwer wieder bruhigen und nur wenn ich sie hochnehme. Ich vermute dass sie Bauchschmerzen hat, denn sie krümmt und windet sich dabei. An der linken Brust ist es komischerweise schlimmer. Erst wenn sie in die Windel gemacht hat wird es besser. Hat vielleicht noch jemand die gleiche erfahrung gemacht? Ich weiß nicht mehr was ich noch machen soll ..
Dein Kommentar (bzw. cAntwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Blähungen...
wahrscheinlich sind es Blähungen. Wie alt ist denn deine Tochter. Versuch doch mal sie anzulegen bevor sie richtig Hunger hat. Bei meinem Sohn hat das ein bisschen geholfen, denn er hat dann nicht so gierig getrunken. Ich habe ihm auch vor jeder Mahlzeit ein Pumpstößchen Lefax gegeben, uns hat das richtig geholfen. Lg
pixili
pixili | 14.06.2008
2 Antwort
osteopath
hatten wir auch ganz schlimm, ursache ist eine blockierung im nacken und kreuzbein-deshalb auch besser an einer brust. die kleinen haben dann tatsächlich schmerzen beim trinken und blähungen. nach drei terimen osteopathie endlich besserung!!
mama244
mama244 | 14.06.2008
1 Antwort
wachstumschübe -blähungen
herumtragen-babybauchleinöl einmassieren-warme waschlappen auflegen-spazierenfahren-ruhe bewahren, -LG:)
linak
linak | 14.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

11 monate fast voll stillen
19.05.2012 | 7 Antworten
Karies bei 21 monate altem Mädchen?
23.04.2011 | 9 Antworten
stille Geburt beileidsbekundung- Spruch
24.08.2010 | 4 Antworten

In den Fragen suchen