Startseite » Forum » Gesundheit » Babyalter » Spucken bei Frühchen

Spucken bei Frühchen

xxsassxx
Mein Sohn (10 wochen zu früh, liegt noch auf der intensiv) spuckt sehr viel, manchmal sogar noch 1-2 std. nach der Mahlzeit, gelegentlich hat er dann auch Probleme Teile der Nahrung wieder runter zu schlucken und verschluckt sich so schlimm das die Atmung aussetzt. Alle Untersuchungen waren negativ und die Ärzte wissen auch nicht woran es liegt, da medizinisch alles in Ordnung ist,
wer hat Erfahrung damit?
wie sieht es mit Anti-Reflux Nahrung aus (die Ärzt meinten das wäre Geldmacherrei)
von xxsassxx am 22.01.2008 21:53h
Mamiweb - das Babyforum

11 Antworten


8
nina78
Spucken bei Frühchen
Hallo! Mein Sohn kam 14 Wochen zu früh auf die Welt. Das mit dem Spucken kenne ich zu gut, denn bei ihm setzte die Atmung auch immer aus. Die Ärzte in der Uni Kiel haben ihm Anti Reflux von milupa gegeben, das hat bei uns Wunder bewirkt. Ich hoffe, Dir damit geholfen zu haben. Würde mich freuen, von Dir zu hören. Gruß Nina.
von nina78 am 25.01.2008 19:22h

7
mygirl
Hallo
Also mein sohn ist auch 1 monat zu früh gewessen er hat auch immer so viel gespuckt mach dir nicht so ein kopf darüber mein sohn hat auch nach jeder mahlzeit gespuckt aber nach der zeit hat es nach gelassen ich bin damit auch immer zum artzt gefahren aber er sagte mir es were normal bei frühchen dein kleiner ist ja so süss kannst stolz drauf sein lg JEnny
von mygirl am 22.01.2008 22:08h

6
steffi1973
also mein sohn war auch
ein frühchen . er spuckt auch ohne ende. manchmal richtige pfützen. auch 2-3 stunden nach dem essen muß er noch oft aufstoßen, wo dann auch oft noch milch mitkommt. er ist jetzt fünf monate. habe eine zeitlang auch die anti-reflux-nahrung genommen. muß sagen, dass es ihm schon geholfen hat. zumindest hat er dann nicht mehr gespuckt. Nachteil dieser nahrung ist, dass sie ziemlich teuer ist und die ist so dick, dass sie überhaupt nicht durch die Saugeröffnungen geht. haben versucht größer zu machen, klappte aber auch nicht. deshalb und weil der kleene davon auch noch mehr koliken hatte, haben wir dann doch wieder die normale milch genommen. hoffe, konnte dir bißchen helfen LG Steffi
von steffi1973 am 22.01.2008 22:03h

5
Annika-Bennet
mhh ist en magenpförtnerkrampf (Pylorushypertrophie) ausgeschlossen worden?!?!?!?
wenn ja, .. dann liegts warscheinlich an der Unreife, hab gedult und mach es immer mit viel Ruhe und Gedult das füttern, vlt danach mit dem Oberkörper hoc lagern, so das nicht zu schnell wieder etwas in die Speiseröhre laufen kann, ... und dann würde ich mal mit en Ärzten sprechen obs nicht ein versuch wert ist ihm kleinere Portionen zu geben und dafür dann kürzere Zeitabstände, .. frag doch mal danach, das währen so die einzigsten Dinge die mir einfallen würden LG ANNIKA Kinderarzthelferin
von Annika-Bennet am 22.01.2008 21:58h

4
aidom
kleines süsses früchen
leider weiss ich auch nicht wie ich dir helfen könnte sorry, aber ich wünsche euch vom ganzen herzen alles liebe und gute und hoffe das der kleine bald bie euch zu hause sein darf...
von aidom am 22.01.2008 21:57h

3
leosas
Hallo
Ich habe Zwillinge sind auch neun Wochen zu früh. Man muß den Oberkörper ein wenig höher legen unter die Matratze Handtücher legen dann läuft nicht soviel nach oben. Das hilft echt. Habe denen aber ganz normale Nahrung gegeben. Um so mehr die Kinder sich bewegen stärkt sich die Muskulatur dann wird das besser. War bei meinen so. Aber wenn sie noch klein sind einfach den Oberkörper höher lagern.
von leosas am 22.01.2008 21:57h

2
piccolina
habe ich leider auch nicht so viel ahnung!
wünsche dir und einem kleinen aber sehr viel kraft!süss isser ja *hihi* alles gute
von piccolina am 22.01.2008 21:57h

1
jessi210
........
sorry weiß auf deine frage leider nix aber das bild is ja süß und er is so klein
von jessi210 am 22.01.2008 21:54h


Ähnliche Fragen


haben eure frühchen selbst geatmet?
03.12.2011 | 16 Antworten




Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter